Achtung, potenzieller Absteiger!

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von JTR suspend, 13. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Die Bundesligisten stecken noch mitten in der Vorbereitung, doch es gibt schon jetzt Spieler, die um ihren Platz zittern müssen. Im dritten Teil unserer Serie widmen wir uns möglichen Verlierern, denen ein Absturz droht.​


    Bastian Schweinsteiger​


    Die Liste der Konkurrenten für den Nationalspieler ist lang: Marcell Jansen, Franck Ribéry, Zé Roberto, Hamit Altintop, Julio dos Santos und der talentierte Toni Kroos können im Bayern-Mittelfeld alles spielen und machen Schweinsteiger den Platz streitig.

    Der seit Monaten angeschlagene Jungstar konnte auch in den ersten Tagen der Vorbereitung nicht richtig trainieren und ist somit weiter ins Hintertreffen geraten. Trainer Ottmar Hitzfeld hat mittlerweile bereits festgelegt, dass er auf eine Doppel-Sechs und auf zwei offensive Außenspieler in seinem 4-4-2-System setzt.​



    [​IMG]
    {img-src: http://www.sportal.de/photos/07/07/959e1df94766d45e48112b6c13c573a0.jpg}
    Darf Kapitän Frank Baumann seine Rolle noch aktiv ausüben?​



    Damit fällt der Posten des Spielmachers aus, auf den Hitzfeld den noch 22-Jährigen probehalber in der vergangenen Saison gesetzt hatte. Somit bleibt für Schweini nur noch seine gewohnte Rolle auf der linken Außenbahn. Doch dort gilt ein gewisser Herr Ribéry als gesetzt - der Franzose hat 25 Millionen Euro gekostet und hat schon alleine deswegen eine Stammplatzgarantie.​


    Was könnte also für Schweinsteiger sprechen? Derzeit äußerst wenig, zumal er bereits in der vergangenen Saison nicht zu den besten Bayern gehörte. Für Schweini könnte es sogar im doppelten Sinn eine bittere Saison werden, Bundestrainer Joachim Löw hat bereits angekündigt, nur Stammspieler mit zur EM zu nehmen​


    Fabian Ernst​


    Experten könnten einwerfen, dass der Schalker bereits zu den Verlierern der Bundesliga gehört, seit er Werder Bremen verlassen hat. 2005 wechselte der defensive Mittelfeldspieler ins königsblaue Trikot, konnte aber nie an seine Glanzeiten in Bremen anknüpfen. Auch in der Nationalmannschaft verlor Ernst seinen Platz, ganze vier Länderspiele bestritt der 28-Jährige seit seinem Wechsel.

    Trotzdem könnte Ernsts Absturz in der kommenden Spielzeit weitergehen. Bei den Knappen hatte er seinen Stammplatz ungeachtet seiner durchschnittlichen Leistungen sicher, 32 Einsätzen im ersten Jahr folgten 26 in der letzten Saison. Doch nun haben die Verantwortlichen auf Schalke genau für die Ernst-Position einen Neuen geholt.

    Der von Eintracht Frankfurt gekommene Jermaine Jones gilt zwar als verletzungsanfällig, doch wenn der Exzentriker fit und gesund ist, gilt er als einer der stärksten Sechser in der Bundesliga. Zusätzlich darf man auch Zlatan Bajramovic nicht vergessen, der Bosnier hat eine gute Saison hinter sich und ist wesentlich torgefährlicher als Fabian Ernst - für den Ex-Bremer wird es also richtig schwer.

    Frank Baumann​


    Der Bremer ist in der Defensive vielseitig einsetzbar, was ihm in der letzten Saison allerdings nicht immer zum Vorteil genügte. Baumann kam, größtenteils verletzungsbedingt, nur auf 17 Bundesligaeinsätze und es wird bestimmt nicht einfacher.

    Im defensiven Mittelfeld haben derzeit Torsten Frings und Leon Andreasen die Nase vorn. Baumann hat auch schon als Manndecker ausgeholfen, doch an Naldo und Per Mertesacker wird der Ex-Nürnberger kaum vorbeikommen.

    Vor dem kompletten Absturz könnte Baumann nur bewahren, dass Trainer Thomas Schaaf weiter auf den 31-Jährigen als Kapitän setzt. "Es geht nicht darum, dass man nur als Fußballer anerkannt ist, sondern auch als Person. Da steht Frank Baumann außer Frage", sagte Schaaf im Trainingslager auf Norderney.

    Ein paar "Gnaden"-Einsätze könnten demnach noch rausspringen, zumal die Bremer im Falle der Champions-League-Qualifikation auf viele Spiele kommen werden.

    Sergej Barbarez​


    Bayer Leverkusen hat gut eingekauft. In der Abwehr gelten Lukas Sinkiewicz, Manuel Friedrich und Arturo Vidal als Stammplatzkandidaten, doch vor allem Theofanis Gekas wird als amtierender Torschützenkönig sicher in der ersten Elf stehen.

    Leidtragender könnte Sergej Barbarez sein. Der Bosnier konnte bei Bayer nie an seine Glanzzeiten beim Hamburger SV anknüpfen und auch sein mit 35 Jahren fortgeschrittenes Alter spricht nicht unbedingt für Barbarez.

    Als zweiter Stürmer neben Gekas ist Stefan Kießling derzeit im Vorteil. Und da Bernd Schneider seine vielleicht beste Bundesliga-Saison hinter sich hat, ist auch der Platz hinter den Spitzen bereits vergeben. Andererseits stand Barbarez schon desöfteren vor einer solchen Situation und hat sich am Ende doch immer durchgesetzt - man darf also gespannt sein.​


    Piotr Trochowski​


    Für den Hamburger gilt das gleiche wie für Bastian Schweinsteiger, bei zu wenig Einsatzzeiten droht auch das Aus für die Europameisterschaft im kommenden Sommer. Daher wollte Trochowski bereits den Verein verlassen, Trainer Huub Steven hatte dem Ex-Bayer bereits frühzeitig klar gemacht, dass er nicht mehr auf ihn baut.

    Trotzdem ließen die Hamburger Trochowski nicht zum Liga-Konkurrenten nach Dortmund ziehen, der 23-Jährige gilt einziger Ersatz für Kapitän Rafael van der Vaart. Damit stecken wir auch direkt im Dilemma den offensiven Mittelfeldspielers:

    Van der Vaart ist der einzig Unersetzbare im Kader des HSV. Allerdings gilt der Abgang des Niederländers zur nächsten Saison als sicher, Trochowski könnte also warten und auf einen Stammplatz ab 2008 hoffen. Dann wird er bei der EM in Österreich und der Schweiz aber nur vor dem Fernseher sitzen.

    Möglicherweise kommt aber noch Bewegung in die Angelegenheit. In Dortmund halten sich hartnäckig Gerüchte, dass die Borussia ihren Kader und vor allem ihr Mittelfeld weiter ausdünnen möchte und nach den UI-Cup-Spielen der Hamburger einen erneuten Versuch unternehmen möchte. Dann würde sich für Trochowski das Blatt wenden, BVB-Coach Thomas Doll gilt als großer Anhänger des Nationalspielers.​


    Ebi Smolarek​


    Eine ähnliche Haltung wie der HSV bei Trochowski nimmt Dortmund bei Ebi Smolarek ein. Der Pole wird es sehr schwer haben, sich gegen Neuzugang Diego Klimowicz und Alex Frei durchzusetzen. Selbst der glücklose Nelson Valdez hat derzeit die besseren Karten.

    Trotzdem ließ der BVB den Stürmer nicht ziehen, was vor allem daran liegt, dass die Genesung von Frei nach der Hüftoperation noch einige Zeit dauern wird und daher im Moment nur drei Angreifer im Kader der Borussia stehen.

    Die Lage Smolareks könnte sich aber bis zum Transferschluss am 31. August noch ändern. Denn mittlerweile ist beim BVB einer aus der Versenkung aufgetaucht, den wohl nur die wenigsten auf der Rechnung hatten. Delron Buckley, für eine Saison an den FC Basel ausgeliehen, kehrte notgedrungen zur Borussia zurück und da sich kein Abnehmer fand, durfte der Südafrikaner mit ins Trainingslager. Buckley zeigt dort sehr gute Ansätze und könnte schon bald an Smolarek in der Hierarchie vorbeiziehen - der Weg für einen Wechsel des polen wäre dann wohl frei.​


    Thomas Brdaric


    Hannover hat Mike Hanke und Benjamin Lauth gekauft, ein Vertrauensbeweis für den bestehenden Sturm sieht sicher anders aus. Thomas Brdaric braucht sich das zwar nicht annehmen, immerhin fehlte der 32-Jährige lange verletzungsbedingt und schaffte erst in den letzten beiden Saisonspielen die Rückkehr.

    Trotzdem wird es der ehemalige Wolfsburger sehr schwer haben. Neben Lauth und Hanke stehen auch noch Vahid Hashemian und Jiri Stajner im Kader, Trainer Dieter Hecking hat im Angriff die Qual der Wahl - und für Brdaric wird die Qual wohl weitergehen.​



    Quelle: Hier klicken


    Mit freundlichen Grüßen​
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Juli 2007
    AW: Achtung, potenzieller Absteiger!

    Naja ist klar, dass es Bastian Schweinsteiger schwer haben wird, aber das gleiche oder eigentlich noch mehr gilt das für Lukas Podolski! Poitr darf sich auch ranhalten er ist auch ein Klasse Spieler, aber wenn er nicht spielen wird muss er sich auch was anderes ausdenken!

    Gruß gn
     
  4. #3 13. Juli 2007
    AW: Achtung, potenzieller Absteiger!

    ich kapier den sinn des threades nicht... die saison hat ja gar nicht angefangen und du willst schon von den verlieren reden? ich meine über abstiegkandidaten okay, aber die schlechten spieler der saison.. naaaaajaaaa
     
  5. #4 13. Juli 2007
    AW: Achtung, potenzieller Absteiger!

    Ich hoffe, dass Trochowski oft spielt, der junge hat wirklich viel drauf, aus dem kann nochma nen richtig großer werden.

    Schweini hat eben das problem, dass er schon wieder kaputt is, aber vom potential kann der auch sehr viel und sich sicherlich auch auf lange sicht bei den bayern durchsetzen

    Für Baumann wirds echt eng, bremen kam auch immer gut zurcht, wenn der kaputt war, also die sind nicht wirklich von dem abhängig, abgesehn davon halte ich frings eh für den besseren kapitän

    barbarez wird die eine saison noch schaffen, aber danach is er wohl zu alt, der kann eben immer nen genialen pass spielen, gefährlicher mann!
     
  6. #5 13. Juli 2007
    AW: Achtung, potenzieller Absteiger!

    mal schauen was aus schweini noch wird,
    oder ob er in der Zukunft wieder so oft verletzt sein wird,
    und so nicht mehr viel aus sein Talent machen kann...

    naja, denke das Baumann und Ernst auch nciht mehr gut spielen werden,
    deren Zeit ist abgelaufen^^

    aber wie gesagt, die Saison ist noch ncihtmal angefangen,
    also kann es ganz anders kommen

    mfg
    van
     
  7. #6 13. Juli 2007
    AW: Achtung, potenzieller Absteiger!

    Eigentlich schade wenn man das so liest.
    Im Endeffekt sind da oben alle meine Lieblingsspieler aufgelistet.
    Naja hoffe vor allem für Schweini und Trochowski, dass sich diese Befürchtungen nicht bewahrheiten...

    Chakuza
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Achtung potenzieller Absteiger
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.027
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.457
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    880
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    630
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    612