AMD bringt Athlon 64 X2 6000+ und sparsame Einzelkerne

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von düse, 20. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Februar 2007
    AMD bringt Athlon 64 X2 6000+ und sparsame Einzelkerne

    Der bereits im Einzelhandel erhältliche Athlon 64 X2 6000+ von AMD ist ab sofort auch offiziell der schnellste Doppelkernprozessor für AM2-Mainboards; AMD führt ihn heute mit einem 1000-Stück-OEM-Listenpreis von 459 US-Dollar ein. Im Athlon 64 X2 6000+ steckt ein 90-Nanometer-Doppelkern mit 2 × 1 MByte L2-Cache, der mit maximal 3 GHz Taktfrequenz läuft, also schneller als der teurere Athlon 64 FX-62. Bei Letzterem lässt sich allerdings der Multiplikator über 14 hinaus erhöhen, Übertakter können ihn ebenfalls auf 3 GHz und darüber einstellen.

    Außer dem Doppelkern Athlon 64 X2 6000+ stellt AMD heute auch zwei 65-Nanometer-Einzelkerne (Codename wohl "Lima") vor, nämlich den Athlon 64 3800+ EE (2,4 GHz) und den Athlon 64 3500+ EE (2,2 GHz). Diese Prozessoren sollen im Unterschied zum Athlon 64 X2 6000+ (125 Watt TDP) besonders sparsam arbeiten und mit 45 Watt Leistung auskommen. Für die 90-nm-Vorgänger der neuen 65-nm-Einzelkerne nennt AMD 62 Watt Thermal Design Power, vom Athlon 64 3500+ gibt es für OEM-Kunden auch eine 35-Watt-Version (EE SFF).

    [Update:] Anders als vorab an die Presse übermittelt, kosten die Stromspar-Versionen Athlon 64 3800+ EE und Athlon 64 3500+ EE mit 93 beziehungsweise 88 US-Dollar nun doch dasselbe wie ihre 62-Watt/90-nm-Vorgänger. Außerdem ist in der AMD-Preisliste (aber nicht auf Дело и право - юридическое бюро) der 90-nm-Einzelkern-Prozessor Athlon 64 4000+ zum Preis von 102 US-Dollar aufgetaucht. Anders als sein gleichnamiger Sockel-939-Vorgänger, der mit 2,4 GHz und 1 MByte L2-Cache arbeitete, läuft der neue AM2-Prozessor mit 2,6 GHz und hat 512 KByte L2-Cache.

    AMD hat die Preise der Prozessoren für Desktop-Rechner erst kürzlich gesenkt. Findige Händler nutzen die zurzeit häufigen Preissenkungen und Produktneuvorstellungen offenbar gezielt aus: Ebenso wie Intels Core 2 Duo E4300 wurde der Athlon 64 X2 6000+ schon vor seiner offiziellen Einführung im Einzelhandel angeboten – allerdings zu einem wesentlich höheren Preis.

    [Update:] Das Spielchen mit den verfrüht angebotenen Prozessoren geht übrigens schon weiter: Einige Händler offerieren einen Athlon 64 X2 5200+ EE, der auf den öffentlichen AMD-Webseiten nicht zu finden ist: Dieser 65-nm-Prozessor mit der Typennummer ADO5200CZBOX soll mit 2,6 GHz laufen, 2 × 1 MByte L2-Cache besitzen und mit 65 Watt Leistungsaufnahme auskommen. Dieser Athlon 64 X2 5200+ EE wäre nach unserer Kenntnis der erste 65-nm-Prozessor von AMD mit 2 × 1 MByte L2-Cache.


    Quelle
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - AMD bringt Athlon
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    571
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    241
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    856
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    198
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    228
  • Annonce

  • Annonce