Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Sanginius, 10. März 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2008
    Hi, es gehen ja die Gerüchte um, dass beim Starten von Assassins Creed, alle Daten an Ubisoft weitergeleitet und gegebenen Falls gleich an den Staatsanwalt. Weiss jemand was davon, is da was dran?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Soweit ich weiß sind solche Daten nicht als Beweise für Ermittlungen erlaubt. Außerdem: Block das doch einfach in der FW oder mach I-Net aus!?

    greez

    //edit: Glaub nicht dran, dass ein Spielhersteller sowas machen würde. Klingt sehr nach nem Gerücht!
     
  4. #3 10. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    inet bei der installation aus

    mit tcp-ip view danach checken was assassin's creed macht :D - oder mit ner firewall blocken ^^

    btw: machen können sie nichts, da dir der händler auch eine gefälschte version verkaufen können hätte
    -> war bei mir mal so mit kaspersky (original gekauft) und dann ging die aktivierung nicht - da ist dem händler ne fälschung unter gekommen ;)

    teNTy^
     
  5. #4 10. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Klar die schicken die Daten direkt weiter an den Anwalt...die gehen auch bei jedem davon aus dass die ne Raubkopie haben und denken nicht dran dass jemand vielleicht wirklich ne Sicherheitskopie hat^^
     
  6. #5 10. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    jop so ist es brauch man nix weiter zusagen außerdem ist das ein gerücht man denke sich nur mal die kosten.....
     
  7. #6 10. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Klingt übel! Woher hast du das? Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die das wirklich hinbekommen, ohne dass es direkt bekannt werden würde.

    mfg Olaf
     
  8. #7 10. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    ...
    Und wenn dann nen Brief vom Anwalt kommt, schreibst du zurück, dass es nicht sein kann und du dich zudem fragst ob sowas rechtskräftig sei.
    Ist es nämlich nicht, denke ich zumindest bzw kann es mir nicht vorstellen.

    Daten an den Staatsanwalt übertragen, dat wäre wat.
    Obwohl...
    Willkommen Stasi 2.0...
     
  9. #8 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Es hieß lediglich, das Ubisoft Tauschbörsen mit Assasins Creed überwachen will.

    Da hat wieder einer ein bisschen viel hinein interpretiert.
     
  10. #9 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Nun kack dir mal nicht gleich ins Hemd ^^ wie schon gesagt sind es nur die Verdammenten Tasuchbörsen IP's die weitergegeben wuredn. Kauf dir das Spiel Orginal und gut ! ...
     
  11. #10 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Klar, alle Konsumenten werden überwacht. Bill Gates und Schäuble wissen was du mit deinem PC machst.

    Man sollte nicht alles glauben, was man gesagt bekommt und man sollte erst recht nichts glauben, was im Internet steht und nicht geprüft wird.


    Also entspannt bleiben....

    btw.: Wer zum Henker hat denn noch keine Firewall aufm Rechner !? Das ist doch Pflicht heutzutage, wo alles an jeden Daten sendet ;)




    MfG
    F.
     
  12. #11 11. März 2008
    Ach, Ubisoft: Kaputter Assassins Creed-Release soll zu Anzeigen führen

    Ach, Ubisoft: Kaputter Assassins Creed-Release soll zu Anzeigen führen
    Man sollte sich entscheiden: Warnen vor einem "unvollständigen" Archiv von Ubisofts neuem Game "Assassin's Creed", das obendrein auch noch den Rechner abschießen soll, oder dem Anzeigen der tauschenden User eben dieses Releases. Beides zusammen? Rechtlich wohl im grünen Bereich, aber mit gesundem Menschenverstand hat die Vorgehensweise nicht sonderlich viel gemein.


    Die Fanschar scheint groß zu sein bei Ubisofts kommendem "Assassins Creed", denn selbst ein kaputtes Release scheint die Tauschbörsen und alternativen Verteilungskanäle für unlizenzierte Kopien gehörig aufzumischen. So sehr, dass Ubisoft sich gezwungen sieht, IPs tauschender User ermitteln zu lassen, um anschließend Anzeige zu erstatten. Gleichzeitig versucht man, vor dem "unvollständigen und fehlerhaften" Archiv zu warnen.

    Und spätestens hier hätte der gesunde Menschenverstand losklingeln sollen. Nichts besseres kann einem Spiel passieren, als dass viele Leute darüber reden, sich austauschen, Infos vor dem offiziellen Launch durch mehr oder weniger offizielle Quellen an die Öffentlichkeit sickern und so weiter. Nichts besseres kann auch passieren, als dass möglichst viele potentielle Käufer auf eine ordentliche, freigegebene Version warten, weil die aktuell kursierende Variante eben nicht wirklich gut rennt.

    Und zu guter Letzt: wer sich ein verbuggtes, kaputtes Release zieht und die Zeit hat, sich mit der ganzen Fixerei und der Suche nach inoffiziellen Patches herumzuärgern: im erst mal, Ubisoft: sieht so eure typische Käufer- und Marketingzielgruppe aus? Dann habt ihr nämlich irgendwas falsch gemacht.


    quelle: gulli untergrund news


    P.S.: @Fakerblade: Ich hab keine Firewall installiert.
    http://www.fefe.de/pffaq/halbesicherheit.txt
    Lutz Donnerhacke: de.comp.security.firewall FAQ
    Personal Firewalls | copton.net
     
  13. #12 11. März 2008
    AW: Ach, Ubisoft: Kaputter Assassins Creed-Release soll zu Anzeigen führen

    An die, die sagen: "Es kann doch auch nur eine Sicherheitskopie und so sein."

    Nein kann es nicht!
    Das Spiel kommt erst am 28.03. raus und von daher wissen die 100%ig, dass das Spiel geleeched wurde wenn es jetzt schon jemand auf dem PC hat.

    MfG
    Fr3D
     
  14. #13 11. März 2008
    AW: Ach, Ubisoft: Kaputter Assassins Creed-Release soll zu Anzeigen führen

    leute, benutzt bitte euer gehirn, oder wie 2pac einst sagte: "Use you :mad:ing brain!"

    wenn ihr assassin's creed startet, verbindet er sich wie jedes andere ubisoft-game mit dem update-server, um zu schauen, ob es updates gibt!;)
    da gehen milliarden verbindungen pro tag rein..
    da wird nix geloggt, oder sonst was...

    also verbreitet nicht so schwachsinn und hört auf mit der panikmacherei -.-

    wie, es in den news steht: ubisoft, überwacht P2P und öffentliche torrentnetzwerke!
    und wer P2P und dann auch noch öffentlich tracker à la torrent.to nutzt, sollte damit schnellstens aufhören!
     
  15. #14 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Dann is ja schön, dass ihr alle so optimistisch seid ^^ Mein Bruder sagte mir nur, dass diese Gerüchte umgehen und ich wollt einfach mal wissen, was die Leute aus diesem Form hier dazu sagen, oder vielleicht mehr wissen.
     
  16. #15 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    das ist kein optimismus, sondern realität.
    ubisoft ist bekannt für solche drohungen: Ubisoft verstärkt Bemühungen gegen Raubkopierer - Archiv (manuell) - PC-WELT
    aber naja:Hunde die bellen, beißen nicht. ;)

    ich auch nicht, software-firewalls sind eh müll ^^
    hardware-firewalls ftw :)
     
  17. #16 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    mir gehen diese "Ist das Sicher" oder "wo kann ich sicher leechen" Fragen solangsam aufn Sack!:kotz:
    Kapierts endlich ihr seid nirgends sicher! Illegal ist nunmal illegal -.-
    Ihr solltet euch solangsam im klaren sein das ihr etwas illegales tut und es somit nicht erlaubt ist!
    MfG

    b2t. ob das jetzt stimmt oder nicht is eh egal, ihr müsst euch wie schon gesagt darüber echt im klaren sein!
     
  18. #17 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    quelle? :rolleyes:

    stimmt ... vllt sind ja ein paar mitarbeiter von ubisoft bei uns und werden dir sagen was die da so treiben :)

    signed ;)

    also signed ;) ...

    ich frag mich genauso wie man auf die idee kommt solche threads zu öffnen ... erst nachdenken dann posten :) ... wenn man bamme hat busted zu werden dann lässt man die finger davon.. ist glaube ich nicht schwer zu verstehen ... auch wenn sie das machen würden (was ziemlich dubios zu sein scheint) muss dir schon bewusst sein dass du illegal handelst ;)

    just my 2 cents ...

    mfg samba ;)
     
  19. #18 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    wieder sehr lustig wie die kinder sich hier die news zusammen schneiden...

    p.s. habe gestern gelesen wenn man Firefox öffnet wird die Personalausweisnummer an MediaMarkt geschickt um damit Online Automatisch einzukaufen !!!!
     
  20. #19 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    :spam:
    übertreiben muss mans nicht...
     
  21. #20 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    haha, pwnt ^^

    Naja, egal, also ich würd einfach mal behaupten, dass man den thread jetzt schließen könnte oder?

    Hab das Gefühl, dass das alles hier in Geflame und Spam entwartet ^^

    Also, ich denke die Frage ist geklärt oder? Hier nochmal die Antwort:

    NEIN!

    So, jetzt sollte jedes Kiddie das verstanden haben, oder? ;)

    Ach und btw: Towelie ruliz ^^
     
  22. #21 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Ja klar!
    Pass auf, ich hab auch gehoert Schaeuble wohtn bei dir Nebenan und ueberwacht deine Leitung!!11
    Son quatsch -___-
    1.Gar nicht mal so leicht zu realisieren (obwohl fuer ubisoft ?^^ naja wayne)
    2.Darf ned als Beweis benutzt werden bei Durchsuchung
    3.Woher weiss Ubisoft/Anwalt obs nicht doch ne Sicherheitskopie ist?
    4.Ubisoft waere so am ***** wenn das stimmen wuerd, das koennen die sich ned leisten.
    5.Was ist wenn du ned im Internet bist beim zocken ?

    Also bleibt dabei: Geruecht, und nix dran!
     
  23. #22 11. März 2008
    AW: Assassins Creed - Sendet Daten an Staatsanwalt

    Also eins kann ich mit Sicherheit sagen: sowas geht garantiert an keinen STAATSanwalt, weil Copyright-Verletzungen immer noch nicht strafrechtlich, sondern nur zivilrechtlich relevant sind.
    Von daher kann das ganze max. an irgendne Anwaltskanzlei gehen, was ich mir aber auch nicht vorstellen kann, weil die sicher nicht das Personal dazu haben, mehrere Tausend IP-Adressen pro Tag zu bearbeiten.


    MfG

    SpyCrack
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...