Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von crazybill, 28. Mai 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Mai 2009
    Hey..

    Hab nun das Asus P5Q, könnte diesen Speicher sehr billig von einem bekannten bekommen: OCZ Reaper HPC Edition PC2-8500 DDR2 2x2 GB

    Passen die beiden Sachen zusammen?

    Netter gruß
    crazybill
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    für wieviel könntest du den speicher bekommen ?
    was hast du für ein sys ? (nur dann kann ich dir sagen ob der speicher gut reinpasst)

    also den speicher hab ich für 53€ gefunden
     
  4. #3 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    wozu soll er bitte sein sys posten? o_O
    ram sollte für gewöhnlich laufen, habe zumindest noch nichts von komplikationen gehört...evtl. musste den ram manuell im bios richtig einstellen( musste ich bei mir auch, hab den selben) aber ansonsten läuft er gut
    bei mindfactory hat einer auch ein p5q pro und den ram und bei ihm gibts keine probleme....also generelle probleme mit dem board gibts anscheinend nich bei dem ram...einzelfälle gibts natürlich immer :)

    Hardware, Notebooks & Software von Mindfactory.de
     
  5. #4 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    nur bei mindfactory kostet der ram nur 20€ mehr ...

    und natürlich passt der ram aufs board sry ... dachte das wär selbstverständlich ...

    (und das sys sollte er posten um zu sehen ob er überhaupt "clocker-ram" benötigt oder ob auch günstigerer A-DATA ram oder so ausreicht... und ob 4gb gut proportioniert sind)
     
  6. #5 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    Also ich hatte probleme mit den Speicher ka warum , hab den speicher dann zurück geschickt und a-data gekauft und der läuft einwandfrei


    könnte aber sein das ich defekten speicher geliefert bekommen hatte
     
  7. #6 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    auf meinem P5Q-E läufts ohne Probleme
     
  8. #7 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    Habe dieselben Speicher in der 1200MHz Ausführung, es gibt einige Schwierigkeiten mit dem Board (MSI P45 Platinum).
    Das mag aber an der BIOS-Version liegen, da irgenwie alle Versionen iwo ne große Macke ham :D

    Naja, falls es wider Erwarten nicht funzen sollte, solltest du dem mit einem Flashen des BIOS' entgegenwirken können.
     
  9. #8 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    den link von mindfactory hab ich nur gepostet wegen den kommentaren, um meine aussage zu stützen....dass er den nich von mindfactory kauft wenn er den vom kumpel billiger bekommt, is mir auch klar :rolleyes:
    und ocz ram mit a-data zu ersetzen....dazu sag ich jetz nix...
     
  10. #9 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    Naja so ganz kann ich dir da nich zustimmen.Es gibt weltweit 9 große RAM Hersteller(Frag mich nich).Diese ganzen Marken wie MDT,A-DATA,OCZ,Kingston usw. sind alle ähnlich wenn nich vom gleichen großen Hersteller.
    Des Weiteren gibt es viele Leute die Probleme mit OCZ RAM haben und bei denen billiger RAM wie eben MDT,GEIL wunderbar funktioniert und auch übertakten lässt.
    Natürlich können die nicht mit einem guten Zusammenspiel eines sehr guten RAMs mit Kühlung+Mainboard mithalten,aber ich weiß noch ganz genau wie mein MDT RAM 667Mhz mit 1066 Mhz lief :D

    Spoiler
    Anbieter von Speichermodulen, wie Corsair, Kingston Technology, MDT, OCZ, A-Data etc. (sogenannte Third-Party-Hersteller) kaufen Chips bei den genannten Herstellern und löten diese auf ihre Platinen, wofür sie ein eigenes Layout entwerfen.
    Außerdem programmieren sie die SPD-Timings gemäß ihrer eigenen Spezifikationen, die durchaus spitzer eingestellt sein können als die der Originalhersteller.
     
  11. #10 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    und ich hatte eben ends viele probleme mit a-data....reihenweise zurückgeschickt worden, etc....aber da hat wohl jeder andere erfahrungen :p
     
  12. #11 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    Es gab reihenweise 667 Rams die 1066+ gingen.
    Es lag am chip der drauf ist wie es immer ist.
    Die 667 Rams waren aber auch nicht gerade günstig.
    Sollte keine Probleme geben einfach testen.
    Normal sollte jeder Ram laufen aber es gibt immer ausnahmen wie es auch immer ist.
    Einfach probieren und gucken.
    Vor allem bei schnellen Rams kommt es zu immer mehr problemen.
    Ab DDR 1066 und + gibt es viele Schwierigkeiten.
     
  13. #12 28. Mai 2009
    AW: Asus P5Q mit OCZ Reaper HPC Edition kompatibel?

    jap. 1000er + laufen auf P45 oft nich ohne manuelle settings an, und das board zickt rum. Aber die HPC von OCZ sind i.d.R. alle sehr gut. Die 1150er laufen auf dem MSI P45 Zilent ohne probs beim freund...
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Asus P5Q OCZ
  1. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.818
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    476
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    604
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.258
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    699