Aufbauen, abnehmen?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von RoLL0ver, 9. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. März 2009
    Hallo!

    Also kurz zu meinen Daten

    Bin 1,82 "groß"
    und wiege 95 Kilo
    Hab vor 1 1/4 jahren rund 130 gewogen
    hab viel abgenommen, bis auf mein tiefstes gewicht von 90.. hab nun wieder durchs essen zugenommen.

    Man merkt, das ich noch ziemlich "fett" am Körper hab, aber man merkt auch von der Erscheinung das ich relativ viel trainiere und Muskeln hab..

    So, jetzt die frage..

    Soll ich bis kurz vorm Sommeranfang "aufbauen", sprich bisschen MEHR essen?
    Supplementieren mit Whey .. hab mir vorhin 2kg gekauft ;) ESN Designer Whey.. @Andro
    und danach halt wieder definieren, kaum was essen, wobei ich auch weis wie ich mich ernähren muss, hab ja fast 40 kg abgenommen.


    Was würdet ihr mir raten?
    Ich will auf keinen Fall das ich durch das "aufbauen", FETTER werde.. ich will mehr Muskeln die ich dann durchs definieren zur geltung bringen kann..

    Thx
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    Meine Meinung? - Ganz klar NICHT mehr zulegen, eher mehr abnehmen! 40 Kg abgenommen, Respekt! In was für einem Zeitraum hast du so viel abgenommen?
    An deiner Stelle würde ich viel Ausdauertraining machen a la joggen, Fahrrad fahren etc. und dazu halt noch Krafttraining, nur wie siehts mit deiner Haut aus?
     
  4. #3 9. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?


    Ich würde dir raten noch 10 kg abzunehmen und dann leichte Magermasse aufzubauen ,mit einem leichten Kalorienüberschuss ;)

    Wenn du soviel abgenommen hast ,dann hast du sicherlich auch Hautlappen /right :p
     
  5. #4 9. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    Naja, wenn ich ehrlich bin, will ich nichtmehr 10 kg abnehmen, ich fühl mich bei der 90er grenze wohl, weniger als 90 will ich einfach nicht wiegen, vorallem wegen meinen klamotten, hab mir jetzt paar teure klamotten gekauft, da ich mir einfach denke, weniger als 90 find ich halt nicht so cool..

    Also soll ich einfach weiter auf 90 abnehmen und dann einfach trainieren?

    edit:

    Hautlappen hab ich jetzt nicht so krasse..
    ist nur bissl am Bauch und an den ******, was mich eigentlich kaum interessiert.. :p
     
  6. #5 9. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?


    Glaub mir ,wenn du mehr abnimmst ,dann ist es auch leichter Muskelmasse aufzubauen ;) Mach eine Anabole Diät ,dann schaffst du es schon ;)

    Zu deinen Klamotten kann ich nur sagen-Überlegen ,dann kaufen :p
     
  7. #6 10. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    Nahrung auf Eiweiß reich und KH arm umstellen und fleißig weiter trainieren, dann wird das schon.
    Wie du selbst sagtest du weißt ja auch schon viel ich mein mal wer 40kg abnehmen kann ;)
    Nachm Training ein Whey sollte nicht verkehrt sein.
    Also du hast keine Massephase nötig bei 182cm 95kg ist immer noch relativ viel wenn du jetzt auf Defi gehst (Viel Eiweiß, wenig KH) wirste damit besser fahren.
    Wenn kannste ja auch mal dir was über Anabole & Metabole Diät durchlesen.
     
  8. #7 10. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    Du bist so hart es klingt immer noch zu fett!
    Du musst weiter abnehmen und dann langsam aufbauen
     
  9. #8 10. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    ich bin genauso groß wie du un fühl mich mit 72kg noch zu fett da bist du mit 90 zufrieden?
     
  10. #9 10. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    wie kann man sich bei 1,82 mit 72kilo zu fett finden ? Oo
    das doch voll normales gewicht, würde das sogar zu dünn finden !
    ich bin 1.75 und wiege 75 und bin nicht fett Oo
    training heißt die devise !


    naja, machs halt so wie du glücklich bist, wie du siehst sagen dir hier alles was gegen deine mienung, aber wenn du dich so wohl fühlst, mach halt weiter mit muskelaufbau, das du das übelste vieh wirst, im endeffekt muss es dir ja gefallen, nicht uns ;D

    wobei ich halt auch noch lieber ein paar kilo abnehmen würde an deiner stelle, weil definieren bringt ja erst recht noch nicht sehr viel bei dir würde ich meinen oder sieht man deine muskeln schon so gut ? weiß ja nicht wieviel fett du noch am körper hast ^_^

    aufjedenfall dickes respekt das du soviel abgenommen hast
     
  11. #10 10. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    du musst bedenken er hat schon 40kg mehr gewogen da kann ich es verstehen wenn man mit 90kg zufrieden ist...

    respekt ich hoffe ich schaffe auch noch 20kg abzunehmen ;)
     
  12. #11 10. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    ich hab auch 18kilo in 6 monaten abgenommen...und fühl mich vielleicht nicht grad zu fett aber 2 kilo runner wäre nich schlecht also fett...oder sagen wirs so mein ziel is KFA 10% aber kA wies jetzt ist
    bin auch grad fleißig beim muskelaufbau :)
    trotzdewm rate ich threadersteller noch was abzunehmen schon alleine gesundheit halber.. :)
    und auch von mir n lob ich weiß wie schwer es ist abzunehmen
     
  13. #12 11. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    Also die sogenannten Massephasen is ja ne Zeit in der man relativ viel zulegt! Muskeln jedoch auch Fett es ist also in einer Massephase üblich das man auch an Fett zunimmt!

    Wenn ich deine Maße hätte würde ich absolut auf dephi gehen! Also low carb (wenig Kohlenhydrate) und viel Eiweiß um nicht zu sagen gar keine Kohlenhydrate.

    Wenn du das bis zum Sommer ich sag mal August durchziehst kannst du schon gut was erreichen weil du ja wie du sagst schon Muskeln hast! Also Fett weg und man sieht direkt mehr von deinen Muckis!!

    Was ich dir auch empfehlen kann: mach an Trainingsfreien Tagen doch so 2 mal die Woche Cardio....

    und hoch das Eisen ;)
     
  14. #13 11. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    hi RoLL0ver,

    ich hab auch letztes jahr innerhalb von 7 monate 35kg abgenommen:

    182cm, von 110kg auf 75kg.
    ich habs mit kardio, kraft, dehnungen und ernährungsumstellung geschafft. haut hängt sogut wie keine, nur minimal am bauch, bzw hängt nicht, sondern lässt sich etwas leichter ziehen, fällt aber nicht auf ;)

    ähm, also ich hab jetzt mit 75kg auf 182cm auch vor muskeln aufzubauen. mir war es sehr wichtig erstmal ein BMI normal gewicht zu erreichen und dann aufzubauen, nicht quasi abspecken und aufbauen gleichzeitig. irgendwie kanns auch auch gar nicht richtig klappen:
    abnehmen heisst fett verlieren und fett braucht der körper beim muskeln aufbauen.
    klar kann man sagen, dann passt ja, ist genug da. aber irgendwie denk ich mir, wenn man dann mal ne trainingspause hat, ist alles gleich wieder da.
    so wie ich jetzt bin, fühl ich mich wohl und kann quasi von unten herauf aufbauen.
    überlegs dir nochmal nur wegen nen paar neuen klamotten das ganze vorhaben über den haufen zu werfen.
    immerhin hast du jetzt schon soviel geschafft, da wäre es doch sehr sehr schade auf halber strecke aufzuhören mit dem abnehmen.
     
  15. #14 11. März 2009
    AW: Aufbauen, abnehmen?

    Die Proteine kannst du schon zu dir nehmen, solltest aber weiterhin auf die Ernährung achten. Am besten tägliches Training mit ca. 60-90 Minuten Herz-Kreislauftraining in Verbindung mit Bauch alle 2 Tage. Dabei kannst du dich widerum alle anderen 2 Tage um intensives Krafttraining mit nem 2er oder 3er Split kümmern.

    Wie ich das sehe hast du auch Lust das täglich zu machen und so ist es genial. Trainiere selbst so :) Dabei morgens kräftig essen, mittags auch ne gehörige Portion Eiweiß/KH gemischt und als Zwischenmahlzeit Äpfel(allg. Obst) oder mal ne Milchschnitte.
    Abends auf KH weitgehend verzichten.
    Du kannst hierbei sehr schön regulieren wieviel du abnimmst oder Muskeln aufbaust.
    Achso und es empfiehlt sich BCAA's nach dem Training zu nehmen, dass nicht zu viel
    Muskelmasse durch das Cardiotraining verloren geht.

    Habe übrigends selbst 94 kilo bei 184
    und möchte eigentlich auch nicht unter 90 gehen.
    Aber wir werden sehen... evtl is 85 auch ned schlecht :cool:
    Außerdem glaube ich wenn du dein Traumgewicht/-körper erreicht hast
    ist dir völlig egal was du anziehen kannst =)
    Bei mir schwimmt momentan auch jede Hose :)
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aufbauen abnehmen
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    13.620
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.707
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.478
  4. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.778
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    662