Aufgaben der CPU?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Telefonzelle, 4. März 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. März 2007
    Hi :)
    Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Frage, was explizit die Aufgaben der Central Processing Unit aka CPU aka des Prozessors sind?:)

    Wenn mir dort jemand weiterhelfen kann - und ich meine nicht mit nem Wiki / Google Link - wäre ich dankbar. ;)
    MfG
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. März 2007
    AW: Aufgaben der CPU?

    naja,
    das lässt sich nicht so einfach erklären.
    das würde auch zu lange dauern und dies richtig ausführlich zu erklären trau ich mir auch nich zu.
    im endeffekt läuft es auf UND und ODER schaltungen hinaus, das ist grundlegend.
    wenn du dich wirklich dafür ausführlich informieren willst besorg dir die PCGames Hardware.
    seit ausgabe 09/2006 wird dort der aufbau, geschichte und funktionsweise sehr genau beschrieben.

    cya
     
  4. #3 4. März 2007
    AW: Aufgaben der CPU?

    naja die aufgaben sind halt die verarbeitung der datenströme etc. wenn du genau wissen willst wie das funzt schick mal nach amd oder intel ne mail und frag mal freundlich vieleicht kanns dir da einer erklären...
     
  5. #4 5. März 2007
  6. #5 5. März 2007
    AW: Aufgaben der CPU?

    letztenendes macht die cpu nix anderes, als alle anfallenden daten auszurechnen und die ergebinsses wieder an die entsprechenden geräte auszugeben.

    beispiel: die soundkarte soll n p3 ausgeben. das mp3 liegt in binär auf der festplatte und muß zum verarbeiten erstmal in den speicher gepackt werden. das läuft in der regel so, das das mp3 von hdd an cpu gegeben wird und die cpu das weiterleitet an den ram. mp3 liegt jetzt im ram. cpu guckt sich das mp3 an und dekodiert (rechnet) das in daten um, die die soundkarte versteht und leitet die binärdaten an die soundkarte weiter. da externe nicht so schnell arbeitn, wie die cpu intern gibt es den fsb, den frontsidebus. das ist der takt, mit dem die cpu daten nach extern verarbeitet und weitergibt.

    soweit klar geworden?
    ist schwer zu erklären.
    die cpu macht also nix anderes, wie alle anfallenden rechenaufgaben zu nehmen, auszurechnen und dann wieder weiterzugeben an die geräte, die das ergebnis dann wieder weiterverarbeiten.
    deshalb isses auch immer gut, geräte mit eigener cpu zu nehmen, damit diese selber auch daten verarbeiten können. damit dird die eigentliche cpu entlastet und kann sich anderen sachen widmen.
    damit die cpu sich einer aufgabe widmen kann gibt die irq´s, die heute nur noch iene untergeordnete rolle im useralltag spielen, seid es irc sharing gibt. irq bedeutet interuption request. einfach gesagt ist das wie du damals in der schule, wenn du den finger gehoben hast und dich gemeldet hast. das externe gerät (soundkarte,graka,dvdlaufwerk, usw.) meldet sich bei der cpu und gibt bescheid, dass es daten zur verarbeitung für die cpu hat. da gabs früher immer nette fehler, wenn mehrere geräte denselben irq hatten, da die cpu dann nciht wußte, an welches ursprungsgerät es die berechneten daten zurückgeben sollte. plopp, hatte man nen bluescreeen.


    so, ich geh jetzt in standby.

    servus
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...