AV-Receiver für den Einstieg

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Madmx87, 22. September 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Madmx87
    Madmx87 Neu
    Stammnutzer
    #1 22. September 2014
    Hallo zusammen,

    ich bin bei dem Thema Musikanlagen wirklich unerfahren! :)

    Aktuell habe ich noch einen Verstärker von Philips hier (Vollverstärker, geschätzt 15 Jahre alt :) ) + JBL Control One Boxen.

    Egal was ich mache....der Sound klingt einfach nicht gut und ich vermute mal es liegt an dem Receiver und nicht an den Boxen.
    Der Sound klingt einfach lasch und lahm , egal ob vom Ipod, Iphone oder Laptop.


    Jetzt meine Frage:

    Ich möchte gerne die Boxen behalten aber mir einen neuen AV-Receiver holen .....also benötige ich wirklich nur ein Einstiegsmodell.

    Habe mir folgende schonmal in die engere Auswahl reingeholt.

    Onkyo TX-SR309 ~ 180€
    Onkyo TX-SR309 5.1 AV-Receiver (3D Ready, HDMI, Dolby TrueHD, DTS HD Master Audi) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

    Onkyo TX-SR313 ~ 260€
    Onkyo TX-SR313 5.1 AV-Receiver (HD-Audio, 3D Ready, RDS, USB 2.0, Apple iPhone/iPod, 100 W/Kanal) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

    Pioneer VSX-329-K ~ 230€
    Pioneer VSX-329-K 5.1 AV Receiver (105 Watt pro Kanal, 4K Ultra HD Passthrough, HDMI 2.0, USB 2.0, ECO-Mode) schwarz: Amazon.de: Elektronik

    Yamaha RX-V475 ~ 260€
    Yamaha RX-V475 Netzwerk AV-Receiver (5.1-Kanal, 115 Watt pro Kanal, MHL, DLNA, Dolby TrueHD, HDMI, AirPlay, USB) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

    Der 1. ist das Vorgängermodell vom 2. ;)

    Könnt ihr mir etwas empfehlen bzw. grob sagen wo dort die Unterschiede sind....oder auf was man speziell achten muss?

    Danke!
     

  2. Anzeige
  3. M4v3rick
    M4v3rick Neu
    Stammnutzer
    #2 23. September 2014
    AW: AV-Receiver für den Einstieg

    Brauchst du auch die Video Funktionen des AV-Receivers oder nutzt du den nur für Audio?
    Ich gehe mal davon aus, dass du ein Stereo-System hast: ist Surround gewünscht?
    Wie kommt der Sound an den Verstärker (Bluetooth, Kabel)?

    Zu den Kandidaten:
    Ich sehen Beim Okyo jetzt keinen Mehrwert bei neueren Modell. Hat keine Einmessung und nur mittelmäßige Anschlüsse.
    Für den Pioneer spricht eigentlich nix. Keine Einmessung keine Tablet Bedienung, die wenigsten Anschlüsse von allen.
    Yamaha hängt die anderen in dieser Hinsicht ab. Einmessung, die meisten S/PDIF und HDMI Eingänge und gescheite LS-Terminals. Dazu noch Netzwerkfähig.
    Klanglich würden sich die vier wahrscheinlich sowieso nicht unterscheiden, der Yamaha ist aber der einzige der nicht zur Unbrauchbarkeit reduziert wurde.
     
  4. Madmx87
    Madmx87 Neu
    Stammnutzer
    #3 24. September 2014
    AW: AV-Receiver für den Einstieg

    Viel Danke für deine Hilfe, aber hab mich zwischenzeitlich schon ganz anders entschieden und zwar den

    Denon AVR-X1000
    Denon AVR-X1000 5.1 Surround AV-Receiver (Internet-Radio, HDMI, DLNA-Streaming, AirPlay, 145 Watt) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

    bestellt ;)

    Die Entscheidung war später....der Yamaha oder der Denon
    Allein wegen der Optik habe ich mich aber dann für den Denon entschieden (da von der Ausstattung her beide fast identisch sind)
     

  5. Videos zum Thema