Bluetooth Boxen schalten ab (JBL Charge 2 / Bose Soundlink Mini 2)

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik & Elektronik" wurde erstellt von TKay, 5. Oktober 2021 .

  1. #1 5. Oktober 2021
    Hallo zusammen,

    ich zweifle so ein bisschen an mir selbst, bzw. der heutigen Technik bzw. Hardware.

    Ich habe mir vor über 5 Jahren eine "JBL Charge 2" gekauft, diese war jahrelang treuer Begleiter auf Festivals und Outdoor-Aktivitäten.
    Jetzt fängt diese Box auf einmal an rumzuzicken - was sich darin äußert, dass die Box sich einfach nach einer x-beliebigen Zeit während der Musikwiedergabe abschaltet. Im Netz gibt es zig Forenbeiträge / Videos die das Thema behandeln - ich bin also nicht allein.
    Manche sind der Meinung es liegt an der Lautstärke (wenn diese zu gering ist, würde eine Stromsparfunktion greifen, die die Box abschaltet, also soll man die Lautstärke der Box aufdrehen und das Smartphone leiser drehen) - andere sind der Meinung es liegt an einer veralteten Firmware (wenn auf die aktuellste installiert ist, würde der Fehler nicht mehr auftreten), wieder andere sind der Meinung es ist ein eingebauter Kill-Switch vom Hersteller der den Käufer dazu animieren soll das Nachfolgermodell zu kaufen.
    Den Tipp mit der Lautstärke hab ich ausprobiert - bringt nix.
    Firmware habe ich ebenfalls aktualisiert, bringt auch nix.

    Nun hab ich das Thema mit meinen Arbeitskollegen besprochen und einer hat mir eine Alternative schmackhaft gemacht "BOSE Soundlink Mini 2".
    Nun habe ich mir eine gebrauchte über ebay-Kleinanzeigen gekauft und diese hat genau das gleiche Problem. Die Box schaltet sich einfach während der Wiedergabe ab.
    Die JBL-Box hat wenigstens noch einen "Herunterfahr-Ton" abgespielt bevor sie ausging, die BOSE-Box geht einfach aus (Ton verstummt, Power-LED erlischt).

    Firmware habe ich bei beiden Boxen geprüft - ist die letzte verfügbare Version des Herstellers.
    Zurückgesetzt habe ich beide Boxen ebenfalls. Gibt Tastenkombinationen dafür.
    Es spielt keine Rolle ob die Box autark über internen Akku läuft oder via Netzteil am Strom hängt - in beiden Fällen schaltet sie einfach ab. Die Zeit bis die Box abschaltet ist jedes mal unterschiedlich, man kann den Fehler also nicht reproduzieren.

    Nun frag ich mich ob das ganze vielleicht ein Chip-Problem ist, in das beide Hersteller (JBL und BOSE) reingetappt sind oder halt wirklich geplante obsoleszenz der Hersteller ist.

    Ich vermute, dass der Verkäufer (von dem ich die BOSE-Box) gekauft habe von dem Problem wusste und mit dem Wissen und dem Hinweis "Privatkauf - keine Rücknahme" das Gerät verkauft hat.
    Somit bin ich "reingetappt".

    Falls es da draußen jemanden gibt der sich mir Platinen oder den Boxen etwas auskennt wäre ich über weitere Lösungsvorschläge sehr dankbar. Ich scheine ja mit den Problemen von beiden Boxen (JBL Charge und BOSE) nicht allein zu sein.

    Gruß
    Tkay
     
  2. #2 5. Oktober 2021
    Andere Vermutung wäre, es könnte doch am Abspielgerät also dem Sender selbst liegen? Das hier irgend ein Standby oder Abschaltsignal per Bluethooth übertragen wird was dann die Boxen stoppt. Womöglich kam diese Softwareneuerung per Update auf das Smartphone. Tritt das Problem auch auf wenn du die Box mit einem anderen ggf. alten Gerät betreiben willst?

    Auch ein altersschwacher Akku könnte Probleme machen, evtl gibt es Spannungsinstabilität die zum Abschalten führt, wenn zB starker Bass kommt der ja mehr Strom braucht. Wobei das ja bei hoher Lautstärke dann auch eher passieren müsste, was du ja ausschließen konntest.

    Ja ein Kill-Switch wäre schon starkes Stück, das glaub ich jetzt nicht, ich denke eher das billige Bauteile absichtlich verbaut werden um die Haltbarkeit zu reduzieren. Ein Kill-Switch als Programm wäre undenkbar, weil das könnte man herausfinden und dann wäre das für das Unternehmen ein extremer Imagesschaden.

    Womöglich ist ein Kondensator schwach. Dann kann niedrige Temperatur auch zu Fehlern führen. Was jetzt zum Jahreszeitwechsel ja auch eine denkbare Ursache sein könnte.
     
    TKay gefällt das.
  3. #3 6. Oktober 2021
    Beide Boxen haben auch eine Klinke-Buchse, hab das Smartphone testweise auch über Klinken-Kabel angeschlossen gehabt, trotzdem schalten sich beide Boxen ab. Es scheint also nicht am Bluetooth zu liegen.

    Das vermute ich halt auch, nur wie finde ich das defekte Bauteil heraus?

    Hab nun wieder andere Vidoes zur Bose-Box gefunden in denen berichtet wird, es hätte geholfen den Akku mal vom Board zu trennen und 24h ausgebaut liegen zu lassen. Um sozusagen einen Chip-Reset durchzuführen. Dazu muss man aber das Ding komplett zerlegen, da der Akku direkt auf dem Board verlötet wurde.
     
  4. #4 7. Oktober 2021
    Ich vermute auch den Akku. Die Box komplett entladen lassen und dann aufladen könnte auch helfen. Akku auslöten oder Akkutausch sind weitere Optionen.
     

  5. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Bluetooth Boxen schalten

  1. gelöst Win7 Audio über Bluetooth-Boxen
    Cresa, 13. Oktober 2020 , im Forum: Windows
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.915
  2. wlan / bluetooth speaker (lautsprecher)
    eSo, 21. Juni 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    7.436
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.976
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.115
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    758