"Boateng ist so viel Geld nicht wert"

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Geta, 17. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2007
    München - Als in Berlin das Angebot der Tottenham Hotspur für Kevin-Prince Boateng eintraf, hat sich womöglich der eine oder andere bei Hertha BSC verwundert die Augen gerieben.

    {bild-down: http://www.sport1.de/media/redaktionell/bilder/sportarten/fussball/bundesliga/juli/boateng-wechsel_Aufmacher.jpg}


    Nicht weniger als 7,4 Millionen Euro bietet der Uefa-Cup-Teilnehmer aus der Premier League für den 20-Jährigen, der gerade einmal 43 Bundesligaspiele (vier Tore) bestritten hat.
    Nur Sebastian Deisler (für neun Millionen zu Bayern) hat den Hauptstädtern bislang mehr Geld eingebracht.
    "Nach dem heutigen Stand ist er so viel noch nicht wert", sagt Uli Stielike bei Sport1.de.
    Der derzeitige Nationaltrainer der Elfenbeinküste betreute den Sohn einer Deutschen und eines Ghanaers, der in England auf ein Jahressalär von 1,5 Millionen Euro kommen soll, in mehreren Junioren-Teams des DFB.

    Stielike glaubt an Boateng

    Dass die Londoner mit dem Modellathleten einen Fehlgriff tun würden, glaubt Stielike aber nicht: "Er ist ein Spieler, der diese Summe in kürzester Zeit wert sein könnte."
    Der Vize-Weltmeister von 1982 hält Boateng für "einen der hoffnungsvollsten Nachwuchsspieler in Deutschland".
    Die Hertha machte angesichts der verlockenden Offerte dennoch keine großen Anstalten, den gebürtigen Berliner in der Hauptstadt zu halten.

    Wechsel nach Sevilla abgelehnt


    Zwar hatte Manager Dieter Hoeneß einen Wechsel des Mittelfeldmannes zu Uefa-Cup-Sieger FC Sevilla aufgrund der zu geringen gebotenen Ablöse von fünf Millionen Euro abgelehnt, obwohl sich Boateng mit den Andalusiern schon einig war.
    Tottenham aber erhielt von Hoeneß den Zuschlag. Derzeit klärt Boatengs Berater Karel van Burik die Vertragsdetails mit den Hotspurs.
    Nur die folgende sportärztliche Untersuchung des schon zweimal am linken Knie operierten Technikers kann den Wechsel noch verhindern.

    Schwieriger Charakter

    "Wir tun etwas, was dem Klima in der Mannschaft gut tut", verklausuliert Hoeneß nur ansatzweise, dass Boatengs Defizite im sozialen Umgang bei dem Transfer eine nicht unwesentliche Rolle spielen. Nicht die einzige Parallele zum bgang von Marcelinho vor zwei Jahren.
    Die Abneigung des Youngsters war einer der Stolpersteine für Ex-Trainer Falko Götz gewesen. Der hatte sich nach einem Besuch bei Familie Boateng in einem Interview einen Lapsus erlaubt.
    "Kevin-Prince hat viele Geschwister, alle von anderen Vätern", wurde der Coach zitiert. Mehrere Entschuldigungen von Götz für diese wenig diskrete Äußerung änderten nichts mehr am angespannten Verhältnis zu dem selbsternannten "Ghetto Kid".

    Kein Abschiedsschmerz

    Im Mannschaftskreis hält sich nun die Trauer über Boatengs bevorstehenden Abschied in Grenzen. "Wenn man für einen Spieler über sieben Millionen Euro bekommt, sollte man ihn ziehen lassen", sagte Kapitän Arne Friedrich.
    Wenngleich er anmahnt, dass "so langsam die Neuzugänge kommen sollten". Mit Yildiray Bastürk (Stuttgart), Ashkan Dejagah (Wolfsburg) und nun wohl Boateng verlieren die Hauptstädter gleich drei Kreativkräfte.
    Übrig geblieben sind nur noch Patrick Ebert und Gilberto. Der Brasilianer, der nach erfolgreich bestrittener Copa America gemeinsam mit Landsmann Mineiro erst am 25. Juli wieder ins Training einsteigt, soll künftig hinter den Spitzen agieren.

    Favre: "Qualität fehlt"


    Wie ideenarm die Hertha ohne ihn spielt, offenbarte sich beim 0:0 im Testspiel gegen den kroatischen Erstligisten NK Rijeka.
    "Es fehlt an Qualität", räumte Trainer Lucien Favre danach unumwunden ein. "Einige können das Tempo nicht mitgehen. Es wird schwierig, mit dieser Mannschaft in der Bundesliga zu spielen."
    Der Schweizer hat mit seiner Vorgabe, vor eventuellen Neuverpflichtungen erst einmal die vorhandenen Akteure kennenlernen zu wollen, zu diesem Umstand allerdings selbst beigetragen.

    Bislang nur Drobny wirklich neu

    Als Zugänge stehen bei den Berlinern bislang lediglich Torhüter Jaroslav Drobny (Bochum) und die zuletzt ausgeliehenen Pascal Bieler, Solomon Okoronkwo (beide Rot-Weiss Essen) und Lukasz Piszczek (Zaglebie Lubin) fest.
    Der brasilianische Außenbahnspieler Lucio (Palmeiras Sao Paulo) soll Anfang der Woche zur Hertha stoßen. Favres Wunschkandidat Gelson Fernandes vom FC Sion hat sich dagegen inzwischen Manchester City angeschlossen.

    Mindestens noch drei Spieler sollen kommen

    Nun hat Hoeneß angekündigt, noch mindestens drei neue Spieler zu holen. Die Boateng-Millionen kann er bei diesem Unterfangen gut gebrauchen.
    Deshalb zeigt er sich noch guter Dinge: "Ich bewerte den Kader erst nach dem Ende der Transferperiode."


    Quelle: sport1.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Juli 2007
    AW: "Boateng ist so viel Geld nicht wert"

    wenn tottenham sich da mal nich nen griff ins klo erlaubt hat^^

    naja,denke auf keinen fall,dass boateng diese summe auch nur im haaransatz wert is...und man wird sehen,wie er sich dort integrieren wird...naja,gut für hertha - prolemkind für viel kohle weg bekommen^^

    MfG
     
  4. #3 17. Juli 2007
    AW: "Boateng ist so viel Geld nicht wert"

    Arme Spurs! Also Boateng ist für mich einer der charakterlich schwächsten Spieler in der Bundesliga. Damit hat er in der Premier League keine Chance, wenn man sich gegen englische Jungspunde wie Huddlestone, Jenas und Lennon durchsetzen muß. Er wird an der White Hard Lane nicht geliebt werden, wie früher bspw. ein Hamann bei den Reds.
     
  5. #4 17. Juli 2007
    AW: "Boateng ist so viel Geld nicht wert"

    Also ich bin auch der Meinung das er so viel geld lange nicht wert ist !!!
    Er ist zwar kein schlechter spieler aber soviel geld ist er nicht wert auch wenn er noch jung ist und sein talent vll noch ausbauen kann ich glaube nicht das er sich wirklich in tottenham durchsetzten kann aber mal sehen vll überrascht er mich ja auch
     
  6. #5 17. Juli 2007
    AW: "Boateng ist so viel Geld nicht wert"

    Ach das ist doch das normale prozedere in England (Perspektivspieler - so wie Boateng - holen und sie dann groß rausbringen)...
    Junge Spieler für Unsummen verpflichten und hoffen das sie gut werden...in den meisten Fällen funktioniert das auch und bei denen wo es nicht funktioniert, die verschwinden in der Versenkung...Aber wehe ein Spieler wird verdammt gut dann wird der aufgebauscht und man redet nur noch über ihn...Diese Transferpolitik ist in England schon seit langem zu beobachten wie ich finde und man muss sagen das ihnen der Erfolg recht gibt...
    Ich bin jetzt auch kein Fan von Boateng aber ich schätze schon das er in die Premiere League passt...alleine weil er technisch und körperlich stark ist...

    ...8)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...