Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von -Naruto-, 20. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Oktober 2007
    Werder Bremen bleibt in der Fußball-Bundesliga dem weiter unbesiegten Tabellenführer Bayern München auf den Fersen. Die Bremer gewannen am 10. Spieltag gegen Hertha BSC mit 3:2 und kletterten hinter den Bayern (26 Punkte) mit 20 Zählern auf den zweiten Platz.

    Der deutsche Rekordmeister München mühte sich zu einem 2:1 beim VfL Bochum. Pokalsieger 1. FC Nürnberg schoss sich durch ein 5:1 gegen Eintracht Frankfurt aus der Krise, während der deutsche Meister VfB Stuttgart durch das 1:4-Debakel beim Hamburger SV (20) in immer größere Not geriet. Der FC Schalke 04 beim Aufsteiger Hansa Rostock nicht über ein 1:1 hinaus kam.

    Nach der Länderspielpause wollte Werder nach zehn Punkten aus vier Spielen den Aufwärtstrend unbedingt fortsetzen. Dies gelang dank einer beeindruckenden Offensivleistung. Hugo Almeida (57.), Markus Rosenberg (62.) und Leon Andreasen trafen für die Hanseaten, der Brasilianer Gilberto (61.) und Solomon Okoronkwo (90.+2) waren für die Gäste erfolgreich. Mit 13 Punkten rangieren die Berliner weiter im Tabellenmittelfeld.

    Dieses Los teilen nach dem 2:2 bei Bayer Leverkusen die Profis von Borussia Dortmund. Dank des dritten Doppelpacks von Mladen Petric (41./55.) ging der BVB zwei Mal in Führung, doch Leverkusens Angreifer Theofanis Gekas (52.) und Stefan Kießling (86.) glichen jeweils aus und verhinderten die dritte Bayer-Pleite nacheinander.

    Von dieser Bilanz kann der VfB derzeit nur träumen. HSV-Angreifer Ivica Olic (7./23./35.) stürzte den deutschen Meister fast im Alleingang in den Tabellenkeller. Der Kroate erzielte beim klaren Sieg gegen im ersten Spielabschnitt einen Hattrick. Den vierten HSV-Treffer steuerte Joris Mathijsen (60.) bei, Serdar Tasci betrieb für die Schwaben Ergebniskosmetik .Nach der dritten Niederlage in Serie haben die Stuttgarter nur noch einen Zähler Vorsprung vor den Abstiegsplätzen.

    Der zuletzt kriselnde Pokalsieger Nürnberg feierte gegen Frankfurt nach sieben sieglosen Spielen den ersten 'Dreier'. Matchwinner beim ersten Heimsieg waren Neuzugang Angelos Charisteas und Doppeltorschütze Marek Mintal: Erst erzielte Charisteas in der 19. Minute seinen Premierentreffer für den 'Club', dann legte er für Mintal (50.) auf, ehe Zvjezdan Misimovic (54.) einen an Charisteas verschuldeten Foulelfmeter verwandelte und Mintal zum zweiten Mal traf. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte Joshua Kennedy (82.). Naohiro Takahara (11.) hatte die Eintracht früh in Führung gebracht.

    Für die Überraschung des Tages hätten fast die Bochumer gesorgt. Dank einer schönen Einzelleistung von Dennis Grote (11.) ging der Revierclub überraschend in Führung, doch der überragende Franzose Franck Ribéry (35.) und der eingewechselte Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (78.) drehten die Partie für die in dieser Saison weiter unbezwungenen Bayern.

    Durch einen groben Patzer von Torhüter Manuel Neuer kam der FC Schalke über ein Unentschieden beim Aufsteiger Rostock nicht hinaus. Hansa-Profi Marc Stein (56.) glich dank einer Unaufmerksamkeit von Neuer die Schalker Führung durch Gerald Asamoah (33.) aus. Es war nach der 0:2-Schlappe gegen den Karlsruher SC ein erneuter Dämpfer für den Vize-Meister.

    Am Freitag hatte bereits der MSV Duisburg durch einen 2:1-Sieg beim Schlusslicht Energie Cottbus ein wichtigen 'Dreier' im Tabellenkeller für sich verbucht. Komplettiert wird der 10. Spieltag am Sonntag mit dem Niedersachsen-Derby zwischen Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg und dem Duell zwischen Aufsteiger KSC und Arminia Bielefeld.

    edit: Mit mir meiner Meinung ist jeder das Bayern Meister wird die sind momentan einfach spitze wenn sie die Form bis Ende der Saison halten , dann kann sie keiner schlagen mich freut es selbst sehr, weil ich selbst bayern fan bin xD.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 20. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Also Bayern wird diese Saison, wenn sie so weiter spielen, einen Durchmarsch machen!
    Bremen hat nicht so gut gespielt, aber dann doch gewonnen!
    Almeida hat das 2500 Bremer Tor in der Bundesliga gemacht!
    Überrascht hat mich nach zuletzt schwacher Leistungen Nürnberg mit dem 5:1 Sieg!
    Auch Hamburg hat mich überrascht, Stuttgart hat ja gar nicht mitgespielt!^^
    Vielleicht hat sie Angst vor dem "N"!^^
     
  4. #3 20. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB


    Bayern hat 3080 Tore und HSV 2502 oder 2503 ^^ nur für die Statistikfans hier :>

    Mich freut es auch sehr das Bayern diese Saison so stark ist und wenn es so weiter geht dann werden sie auf jeden fall Meister!
     
  5. #4 20. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    klare und verdiente niederlage für den VFB naja Bremen als Bayernverfolger zu handeln ist übertrieben dann doch eher der HSV sgae ich als Bayernfan^^
     
  6. #5 20. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Kann glaube ich nicht, dass hätten die in der Sportschau auch gesagt, wenn jemand bei Hamburg das 2500 Tor gemacht hat!

    @N00B91: Also ich sehe Karlsruhe als Bayernverfolger!^^
    Wie kannst du sagen, dass Bremen kein Bayernverfolger ist, die spielen im Moment genau so stark wie Hamburg!;)
     
  7. #6 20. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Bayern die können von glück sagen das die nicht aufm kopf bekommen haben.

    Der dumme Torwart von Bochum......................

    Bayern wird in dieser Saison noch ihre Niederlagen bekommen das glaubt mir mal, ihr Fussball ist sehr gut was mann auch sagen muss aber ihr Spiel ist durchschaubar geworden und die haben nicht mehr so ein leichtes spiel gegen die anderen Manschaften.

    Zuhause in der Alianz Arena könnten sie ein guten durchmarsch machen aber Auswärts werden sie das ein oder andere mal noch verlieren.
     
  8. #7 20. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    da haste recht
    aber meister werden sie auch wenn sie mal ne niederlage bekommen ;)
     
  9. #8 20. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Also das ist ja mal ein Spieltag bisher, der bis auf den Sieg von Bremen so ziemlich den Geschmack von Bayern getroffen haben dürfte. 9 Punkte sind es nun schon auf Schalke und es sind erst 10 Spieltage gespielt. Bayern hat 8 Siege und 2 Unentschieden und hat damit das bisher beste Ergebnis der Bundesligageschichte nach 10 Spieltagen, seitdem die 3 Punkte Regel gilt.
    Wer wirklich enorm enttäuscht hat war wieder mal Stuttgart, welche nun schon 6 Niederlagen auf ihrem Konto verbuchen müssen. Zwar war die rote Karte für Pardo meiner Meinung nach total übertrieben und nur auf Grund einer erneuten schauspielerischen Leistung vom Weichei Jarolim, aber dennoch zeigt es das die Nerven in Stuttgart blank liegen, denn das Verhalten von Pardo war einfach nur dumm...

    @ Thug_Life

    Ja klar kann Bayern sich bei dem Bochumer Torwart bedanken, jedoch muss man auch so objektiv sein, um zu sehen das dieser Sieg ohne Frage verdient war und Bayern ihn einfach erzwungen hat, da sie das Spiel einfach dominiert haben...
    Und zu dem Thema durchschaubar...na ja, also man kann sich kein ganzes Spiel auf alle konzentrieren, soll heißen wenn man einen Ribéry ausschaltet, dann muss man immer noch einen Klose, einen Toni oder wie sie alle heißen in den Griff bekommen...Außerdem ist das Spiel jeder Mannschaft doch durchschaubar...also von dem her gesehen...

    ...8)
     
  10. #9 21. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    also hab bremen im stadion gesehen,erste halbzeit schwach in der 2ten hatten sie wieder ihre typisch starken 15minuten....und nur zur info: der hsv hat heute auch seine 2500 voll gemacht...bremen hatte vor dem spiel 1499 und der hsv 1496...und sie haben halt 4 mal getroffen,kann ja jeder selber rechnen ;)
     
  11. #10 21. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Bayern, ganz klar. Heute mal nicht stark gespielt, aber trotzdem gewonnen. Also diese Stuttgarter wurmen mich langsam, die haben ja sowas von schwach gespielt, oder Hamburg einfach so gut? Naja bin trotzdem enttäuscht. BIn zwar kein Club Fan, aber ich freue mich Trotzdem, dass der Deutsche Pokalsieger mal wieder gewonnen hat.
     
  12. #11 21. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Stuttgart hat richtig schlecht gespielt , seit sie Deutscher Meister sind , läuft bei den garnixmehr egal ob CL oder BL.
    Schalke hat auchmal wieder nen Sieg leicht händig abgegeben und Bayern hat sich mal wieder durchgezittert.
    Aber so ist Fußball nunmal.
     
  13. #12 21. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Wenn dann sags richtig:
    Bremen hat nun 2502 Tore und der HSV 2500 - Mathijsens Tor war das Jubiläums-Tor für den HSV.


    Bremen war gestern in der 1.HZ ziemlich schwach, aber auch Hertha, da ging das 0:0 schon in Ordnung. In der zweiten Halbzeit war Bremen dominant, hatte einen Blitzstart und ging mit 1:0 in Führung. Der Ausgleichstreffer der Hertha war eher ein Zufallsprodukt. Als Hertha dann stärker wurde hat Bremen wieder seine Stärken gezeigt: Schneller Konter über Diego und Frings und dann machte Andreasen den Sack zu. Der Anschlusstreffer durch Okoronkwo war lediglich Ergebniskosmetik.
     
  14. #13 21. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    Du meinst wohl anstatt 1499 und 1496 2499 und 2496!

    Hmmm... haben sie in der Sportschau nicht gesagt, aber na gut!
    Olic war beim HSV auch sehr stark, lupenreiner Hattrick!8o
     
  15. #14 21. Oktober 2007
    AW: Bremen bleibt Bayern-Verfolger - Debakel für VfB

    sauber... freut mich für werder!!


    nur :poop: das wir gestern echt 5min vor schluss noch eins kassiert haben >.> hab zwar bei rrtiprunde 2:2 getippt aber das hätte echt nicht passieren müssen =)


    bayern wie immer und schalke hat auch gut gespielt =) =)

    aber das hamburg so deutlich gewinnt hätte ich dann doch nicht gedacht.. ziemlich peinlich für stuttgart!!


    hoffe heute gewinnt wenigstens wolfsburg
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bremen bleibt Bayern
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.507
  2. UFO über Bremen!

    Xenyx , 10. Januar 2014 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    3.107
  3. Dezember nähe Bremen

    UltimateHulk , 18. November 2013 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.443
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    629
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.002