[C/C++] [Borland]Problem mit BitBlt()-Methode!

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Pac_-_man, 22. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. November 2006
    [Borland]Problem mit BitBlt()-Methode!

    Hi!

    Um eine Grafik zu bewegen verwende ich die oben genannte Methode. Allerdings weiß ich nicht genau was ich für hdcDest und hdcSrc als Parameter übergeben soll. Und was ist überhaupt "handle" für eine Eigenschaft? Kann mir da jemand weiterhelfen?

    MFG
    Pacman
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. November 2006
    AW: [Borland]Problem mit BitBlt()-Methode!

    BitBlt ist eine WinAPI -Funktion die häufiger in der gdi32.dll anzutreffen ist ;D
    Hat also weniger mit Borland oder C++ zu tun. Falls du gut englisch kannst hier ganz ausführlich ich erklärs aber nochmal kurz auf deutsch. ^^

    erstmal HDC: DC steht für device context und H für dessen Handle (handle of device context)
    Borland bezeichnet diese "device contexts" als "canvas"

    Handle: eine Nummer, klingt komisch, is aber so. Denn ziehmlich alles was Windows im Speicher (RAM) hat, hat ne nummer die man Handle nennt. Jedes Fenster jeder prozess, jedes modul jede Datei, etc.
    Mit dieses Handles kann man das gewünschte Objekt halt ansteuern.

    D.h.
    hdcSrc: Handle des Canvas der Bildquelle (Graphics::TBitmap *Bitmap1 = new Graphics::TBitmap(); Bitmap1->Canvas->Handle);
    hdcDest: Handle des Canvas des Ziels (z.b. Image1->Picture->Bitmap->Canvas->Handle;)

    So, ich hoffe ich konnte bisschen weiter helfen, falls noch Fragen sind immer her damit ;D
     
  4. #3 22. November 2006
    AW: [Borland]Problem mit BitBlt()-Methode!

    Hey, da ist ja Ka0s der alte Fuchs wieder! ich denke seine Erklärung müsste reichen! Ansonsten kannst du dir evtl. mal den kurzen Abriss folgender Seite anschauen (ist zwar für Delphi, aber das unterscheidet sich ja kaum): Tipps & Tricks - Delphi-Treff

    Zitat: "Borland bezeichnet diese "device contexts" als "canvas""
    das würde ich normalerweise nicht so stehen lassen, weil canvas eine Zeichenfläche ist, aber bin eh zu müde für Diskussionen ^^

    Gruß Resus
     
  5. #4 23. November 2006
    AW: [Borland]Problem mit BitBlt()-Methode!

    danke! habs hinbekommen... das man damit irgendwie source und target der quelle bestimmen muss, war mir schon klar, aber ich wusste nicht wie. KingKaos hat mir mal wieder sehr geholfen! vielen dank!! ich liebe dieses board...^^
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...