C#: excel - suchfunktion dringend hilfe

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von darkjason, 27. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Februar 2007
    servus

    hab nen problem ich muss eine zelle aus excel nach einem bestimmten zeichen durchsuchen und sie durch ein anderes zeichen ersetzen ich finde nur nirgends etwas dazu

    kann mir einer helfen? wäre echt sehr nett
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Februar 2007
    AW: C#: excel - suchfunktion dringend hilfe

    Also normal geht das ganz einfach: Zelle markieren, dann STRG F drücken und zeichen eingeben. Gibt da auch gleich ne ersetzen-option. Bei excel 2007 gehts auf jeden fall so
     
  4. #3 27. Februar 2007
    AW: C#: excel - suchfunktion dringend hilfe

    Du willst es ja per Formel machen aus einer externen Zelle oder?

    Dann musst du eine verbundene Formel nehmen aus der Funktion es zu suchen und dann eine Extra funktion die Angibt das z.b ! durch ? ersetzt wird.

    Wenn es das ist was du suchst mache ich mir glaube ich mal die Mühe ne ganze Formel zu posten
     
  5. #4 27. Februar 2007
    AW: C#: excel - suchfunktion dringend hilfe

    um es mal ganz gezielt zu vereinfachen :D

    ich hab ne excel tabelle in der alle buchstaben "ö" als ein "÷" zeichen dargestellt werden,

    nun ich hab circa 20-25 solcher tabellen die jeweils mehr als 10 spalten und 20.000 zeilen haben.

    naja und jetzt fehlt mir der "code" wie ich sage,

    -zelle a1 aktiv setzen
    -aktive zelle durchsuchen nach einem "÷"
    -vorhanden? -> ja dann ersetzen durch "ö" -> nein dann auf nächste zelle springen.
     
  6. #5 1. März 2007
    AW: C#: excel - suchfunktion dringend hilfe

    Hi.

    schreib dir doch einen makro, d.h. du erstellst erst einen button, klickst doppelt darauf und lässt dann eine doppel schleife über beide dimensionen(spaltenzahl&zeilenzahl) laufen.
    Arbeitsschritt wie du sagtest(pseudocode)
    Code:
    dummyvariable initialisieren
    in beide dimensionen durch die tabelle gehen{
     Cell[x,y] = activ setzen
     dummyvariable = inhalt von cell[x,y]
     gehe dummyvariablenzeichen durch(schleife){
     wurde sonderzeichen gefunden an stelle i replace it with anderes zeichen
     }
     cell[x,y]=dummyvariable
    }
    
    ===================
    EDIT: Nachdem du den button erstellt und mit quelltext versehrt hast, musst du ihn natürlich noch klicken, klar ;)
    ===================

    fertig! - je größer die tabelle ist, desto länger wird dieschleife arbeiten. bei großen tabellen sollte man also ein wenig zeit in anspruch nehmen(max: 256[breite]*65565[höhe]*buchstabenzahl= O[n³] arbeitsschritte)
    Die erreichbarkeit eines solchen makros ist meines wissens nur die geöffnete Exceltabelle und seine tabellenseiten, sollte aber auch ausreichen.

    leider habe ich gerad kein Excel/vbs zur hand sonst wüsste, welche befehle für das auslesen und ändern von zellinhalten nötig sind. der pseudocode und die vbs-hilfe bzw. google sollten dir dabei helfen.

    MfG - Idefix!
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - excel suchfunktion dringend
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.926
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.054
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.394
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.271
  5. Excel Suchfunktion

    Wardriver , 26. Mai 2009 , im Forum: Anwendungssoftware
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    744