CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von pizZa, 21. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. März 2008
    moin jungs,

    ich bin völlig am verzweifeln, immer wenn ich grad was daddel oder so, schmiert mir mein cs ab, ca. 10min später erscheint bei mir der lustige bluescreenbei dem erstma so n hässliches speicherabbild gespeichert wird...


    danach darf wieder neustarten un ja so nach 30min, auch ohne zocken, schmiert mir die kiste wieder ab oder hängt sich völlig auf...


    ich hab vorhin ma im bios geschaut un da hatte der cpu ca. 115°C/324°F .... das is ein wenig zu viel oder ?!^^

    mittlerweile is der lüfter auch ziemlich laut =/, un ja, ich weiss jetzt ehrlich gesagt net genau was ich machen soll...

    soll ich vllt was am bios runterschrauben ?! die kiste aufmachen ?! oder n neues netzteil holen =/

    bin für ne ordentliche hilfe sehr dankbar, die auch dafür belohnt wird ;)

    greetZz

    pizZa


    edit: Mein System:

    CPU Typ: AMD Athlon 64, 2400 MHz (12 x 200) 3400+
    CPU Bezeichnung: Newcastle S754
    Core Spannung: 1.550 V
    Informationsliste Wert
    Motherboard ID: nVidia K8N3V017_K8NF3-VSTA

    Ram-Speicher:
    Gesamt 2047 MB von G.Skill

    Grafikkarte:
    Gerätebeschreibung: NVIDIA GeForce 7800 GS

    Netzteil:
    dürfte n 400 watt teil sein^^






    edit ²: habe nichts overclocked oder sonstiges... weder mit nem prog, als im bios...
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    Hast du die Kiste iwie übertaktet oder selber zusammengebaut?
    Wenn 1 = ya: originaltakt wiederherstellen
    Wenn 2 = ya: evt. ist der Lüfter nicht mehr ganz auf der CPU drauf oder die Wärmeleitpaste ist ausgetrocknet. Dann gäbes wohl nix anderes als den Lüfterauszubauen, die alte Paste wegzuputzen und dann frische draufzutun und den Lüfter wieder ordentlich draufzudrücken.

    So long wirednaTure
     
  4. #3 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    1. Ist der rechner getaktet? Wenn ja -> Runtertakten

    2. Rechner mal aufmachen und gucken ob der Kühler richtig läuft...

    3. evtl CPU abmachen und neue Wärmeleitpaste draufschmieren (vorsichtig) / evtl neuen Kühler kaufen

    Wenn nix gebracht hat... CPU -> schrott... es sein denn du hast so nen 30er Jahre Netzteil... mach mal pc auf und guck was da drauf steht... wieviel Watt etc
     
  5. #4 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    Ojeee der läuft ja viel zu heiß. Saug mal deine Lüfter oder so mach die mal sauber. Hat bei nem kumpel von mir geholfen. Wenn das nichts hilft kauf dir aufjedenfall nen neuen sonst wirst ihn nimma lang haben ;)
     
  6. #5 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    war das problem früher auch schoN?

    wen nein, entstaub dein(e) lüfter mal ordentlich!! wen das problem dan immer noch besteht, seitenteile wechschrauben..
    als letztes würd ich neue Lüfterzulegen^^

    aber poste mal etwas über dein system sonst kann dir hier niemand genau helfen^^

    grezZ

    Edit:
    da warst wohl bisl schneller dein SYS zu posten :p

    naja so wie schon gesagt^^
     
  7. #6 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    danke schonma jungs, ich werd gleich ma drübersaugen :D

    hab jetzt mein system und so gepostet, getaktet hab ich nichts...

    greetZz

    pizZa
     
  8. #7 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    is zwar jez n bissl weit hergeholt aba kann es sein das dein pc in so nem "schacht" im schreibtisch oda so steht wo er an keine frischluft kommt?^^


    wenn ja stell den ma raus wenn nich dann halt das machen was hier die anderen gesagt haben: Lüfter saubermachen, gucken ob der Kühler noch richitg sitzt, wärmeleitpaste erneuern usw...

    Wie sehen denn deine anderen temperaturen aus?
     
  9. #8 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    ich glaube zu 95%, dass dein cpu lüfter schrott ist. und wenn der so komische geräusche macht, ist der kühler so oder so hin. und zu 5% ist deine cpu schrott.

    ich glaube nicht, dass die 115° nur wegen der wärmeleitpaste kommt. das kann einfach nicht sein. hast du vielleicht ein ersatzlüfter zu hause rumstehen? oder ein kollege von dir? wie meine vorposter schon gesagt haben, guck mal ob der kühler richtig (oder überhaupt) läuft.

    und ne frage nebenbei, wie alt ist dein pc?
     
  10. #9 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    das ganze könnte aber auch ein schwerwiegenderes problem mit dem mobo sein. denn er würde bei 115°C nichtmehr in der lage sein, überhaupt noch was zu berechnen. ein speicherabbild wäre nicht mehr drin. bestenfalls ein schwarzes bild bekommt er noch "gebacken" bei der cpu temp. nebenbei würde er sich da schon selbst zerstören und nicht mal die 5 min betrieb nach dem neustart würden gehen. glaube eher, dass diese temp einfach nur falsch ausgelesen wird und das problem woanders liegt. wie alt ist die derzeitige windows installation? eventuell solltest du dich nach neuesten mainboard treibern umschaun. was steht in den bluescreens drin??

    ps.: kühler bitte nicht mit dem staubsauger reinigen. dein rechner wirds dir danken, wenn du dich mit nem naturhaarpinsell bewaffnest ;).

    mfg Mr. Riddick
     
  11. #10 21. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    also das die cpu dir noch nicht abgeraucht ist wundert mich.. ich würde mal nen besseren cpu lüfter kaufen oder vielleicht ist auch dein mainboard defekt und grillt grad die cpu. ich würde als erstes mal nen neuen lüfter probieren. ;)
     
  12. #11 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    aja für was neues brauch man auch geld ;)

    ich hab jetzt erstma die kiste abgesaugt, war schon etwas staubig... mittlerweile gehts eigntlich^^, bis jetzt hatt ich noch keine bluescreens...

    öhm...ja die kiste dürfte schon seine 5 jahre aufm buckel haben x), hab aber den ram nachgerüstet, un n neues mobo eingebaut...


    greetZz

    pizZa
     
  13. #12 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    115 °C ist sehr hoch!!

    die maximalen Temperaturen aller CPUs liegen um die 90 °C!
    Deshalb wundert es mich sehr, dass dein Prozessor noch nicht durchgebrannt ist...

    und um diese zu erreichen muss schon irgendwas bösartiges passiert sein, wie z.b. Lüfter sitzt nicht mehr richtig auf der CPU oder die Wärmeleitpaste ist ausgetrocknet...

    Mein PC schaltet z.b. bei 70°C CPU Temp. selbst ab!
     
  14. #13 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    CPU Lüfter mal runter bauen und Wärmeleitpaste neu drauf machen, dann schauen ob es besser wird!

    Wenn du ihn übtaktet hast mach den Takt runter sonst verregt deine CPU noch.
     
  15. #14 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    behalt deine cpu-temperatur doch im blick mit z.b. everest oder ähnlichen tools. wenn die temperatur dauerhaft so hoch ist, macht der prozesor das nicht mehr lange mit und gibt irgendwann sicher den geist auf...
    ich schätze, es liegt entweder am lüfter oder am netzteil. einfach mal einen lüfter vom kumpel einbauen und gucken, ob sich was ändert. das gleiche gilt für das netzteil.
     
  16. #15 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    Nein durchbrennen tun sie nicht sofort, allerdings nehmen sie fix Schaden auf! Die CPU von meinen Bruder war auch schon mal über 100°C(nach den restart hatte es 100°C in der Biosanzeige, also war der doch noch ein stück heißer^^).
    Lebensdauer sinkt, aber das ding lebt heute(5 Jahre danach) noch, wird aber nicht mehr verwendet -> hat nen neuen pc.

    Lag am Kühler und wird bei dir auch am Kühler liegen, wenn der Kühler gut sitzt und der Lüfter sich schnell genug/normal dreht, dann hat die CPU was!

    Überprüf jetzt mal die Temperaturen!
     
  17. #16 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    Hm 115°C kann kein normaler CPU aushalten, besonders nich auf die dauer.

    Habe gerade gesehen das du nen NVIDIA Board hast, zufällig hat mein Freund ebenfalls nen NVIDIA Board und bei ihm wird auch so ne hohe CPU Temperatur angezeigt, also stets über 100°C.

    Ich glaube das der Tempfühler des CPU's bissel kaputt ist, oder vielleicht gabs bei dem Board und dem dazugehörigem BIOS nen Programmierfehler, sodass Celsius mit Fahrenheit vertauscht wurde, denn das würde eigt hinkimmen... :rolleyes:

    Guck mal mit Everest oder ähnlichem nach wie hoch die Mobo-Temp ist. Ich tippe höchstwahrscheinlich auf Auslesefehler, probier mal CoreTemp aus, das liest zuverlässiger die Temperatur aus. ;)
     
  18. #17 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    Wie REV0LUTiON schon schrieb, lass dir mal sämtliche Werte über Temperaturen und was dazugehört auslesen.

    Zu Auslesefehler:
    Fass mal an den leicht-erreichbaren Metallbereich des LÜFTERS, falls du dir da schon die Finger verbrennst, ist die CPU wirklich überhitzt.

    Dann check einfach mal die RPM-Zahl des Lüfters, sie sollte bei normalen Lüftern zwischen 2500-3000 Umdrehungen in der Minute (RPM) liegen. Dazu nutzt du Everest HomeEdition o.ä..


    Wichtig ist auch zu gucken, ob der Lüfter überhaupt fest aufsitzt. Ich gehe davon aus, dass Wärmeleitpaste verwendet wurde, aber auch falls die getrocknet ist, sollten NIEMALS Temperaturen von jenseits der 90°C erreicht werden können.

    Falls die CPU wirklich so heiß läuft stimmt irgendwas mit dem Lüfter nicht, guck dann ob er falsch montiert ist oder halt die RPM-Zahl.

    Falls du keine Probleme hast, im PC rumzufummeln und den Lüfter auszubauen, probiere auch mal einen anderen Lüfter aus. Vergiss aber nicht die neue Wärmeleitpaste.
     
  19. #18 22. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    Also falls das Problem nich vorher schon da war ist es wohl eher verschleiß, also wie einige schon meinten sauber machen und gucken ob der Lüfter rund läuft ( vll geöffnet starten und gucken ob der Rotor sauber dreht).

    Ansonsten wohl neuen Lüfter kaufen, sind auch nich so teuer ab ~15€ gibts schon ganz gute für deine CPU.

    Mfgreetz
    Mastfariman
     
  20. #19 24. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    das sauber machen reicht wundert mich jetz schon ein bisschen aber dann is ja ok. würde mir vielleicht noch wp kaufen und die mal erneuern, weil die mit der zeit einfach verbraucht ist... :) ps: die wird sehr gelobt bei pc-freaks
     
  21. #20 24. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    was noch sehr hilfreich wäre ist zu wissen, wie viel grad deine cpu am anfang war. also vor 2-3 jahren. dann weiß man ob es am lüfter/cpu liegt, oder an dem sensor vom mainboard. fass mal die heatpipes oder unten den metallkontakt zum cpu an, wenn du dich verbrennst, ist es wirklich zu heiß^^.

    oder du tust ein ei drauf und wenn es hart wird, ist es ziemlich heiß :D
     
  22. #21 25. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    Du hast ja geschrieben, das der Lüfter komisch läuft.
    Ich denke er wird dann nen Lagerschaden haben.
    Dadurch läuft er halt schlechter und die CPU wird heißer..

    Also neuer Lüfter rein ;)
     
  23. #22 25. März 2008
    AW: CPU hat 115°C, ständig bluescreens...

    also ich würde erstmal den lüfter runter machen und einen anderen drauf wie sieht es aus hast du auch gehäuselüfter drin ? Wenn nicht bau mal ein .
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...