CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von t3ch, 31. Januar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2007
    Abend Jungs,

    bin neu im Forum, hab allerdings schon einige male eure Stube durchstöbert ;)

    Und nu werd ich euch direkt einma mit nem Problemchen konfrontieren --->

    Geht um meinen selbstgebauten PC, werde erstma die Daten posten un dann das Problem schildern.

    - Asus P5W DH Deluxe
    - E6600
    - 2GB OCZ
    - Diamond Max 10 300GB auf S-ATA
    - Western Digital 250GB auf IDE (^^)
    - x1950xt
    - Wakü
    - 600 Watt Xilence NT
    - OS XP HE SP2
    Rest is eig unwichtig, wenn ihr mehr Infos braucht, postets grad.

    Problemchen:

    - PC Probe spackt nen wenig und meldet zwischendurch ma Temps von 255°, klar das is ne Fehlmessung, aber nicht weiter gefährlich, oder?
    -Kann ich aus den beiden hdd´s nen RAID-Verbund gründen, obwohl es einma IDE un einma S-ATA ist?
    -Hab bei google nichts gefunden, was is denn die maximale temp meines MB´s? ohne den zusatzlüfter ist das bei 50°+
    -Sandra mault bei einigen Optionen im Bios, etc. rum, gibt es nen kleines TUT oder ähnliches dafür?
    - Laut cpu-z läuft mein RAM auf 333,7 mhz, was ist das denn bitte? hab mir echt teuren geholt, da sollte er schon entsprechende leistung bringen =(


    das wärs dann soweit, hoffe ihr könnt mir helfen
    danke schonma, gebt euer wissen weiter ;-)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. Januar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    also du kannst nur zwei identische HDDs im raid laufen lassen...
    zu den 255°C mach maln bios update wegen dem temp fühler wenns nicht weggeht dann hats ne macke, und ich würdes einschicken...
    also intell mainboards laufen teilweise auch noch mit 60-70°C stabil...also da dürfteste dir keine sorgen machen un die ham ja mitlerweile alle n überhitzungsschutz...bzw. bekommstes ja ersetzt...

    Zum Ram lad ma bitte n Scrrenshot vom Desktop mit Cpu Z hoch...zeigt Everest das auch an??? wenn ja mach erstma das biosupdate dann könntes auchn fehler sein...also das kommt bei asus bords schonmal vor das die fehlerhafte Bios haben wenn se ziemlich neu sind...wäre nicht das erste mal...
     
  4. #3 31. Januar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    Also Temps sind soweit OK, das geht locker

    Bios auf jeden Uppen, dann werden wir sehen wies ausschaut, beim Ram kann ich dir leider nicht helfen
     
  5. #4 31. Januar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    Moin,

    meiner Erfahrung nach sind springende Temperaturen ein Indiz für ein frühes Bios oder auch für eine falsche PCProbe-Version. Lade also erstmal das neueste Bios, dann wenn nötig eine neuere PCProbe-Version. Du kannst das Bios über Asus Update von Windows aus flashen, hol dir dazu bitte auch eine aktuelle Version von Asus Update. Kriegst Du alles auf der Website unter Downloads bei Asus. Es kann notwendig sein, dass Du den Speicher von Hand im bios auf die vom Speicherhersteller angegebenen Werte einstellen musst. Grundsätzlich ist es so das DDR2-667 Speicher in CPU-Z mit 333MHZ und DDR2-800 Speicher mit 400 MHZ angezeigt werden. Bei OCZ kannst Du die Voltage für den Ram auf 1,95 Volt einstellen und solltest alle anderen Werte von Hand einstellen. Um die Temperaturen des Chipsatzes zu senken, ist es sinnvoll, die Heatpipe zu demontieren und die Wärmeleitpaste gegen hochwertige Wärmeleitpaste zu tauschen. Dazu solltest Du dir aber auch sicher sein, wie man Wärmeleitpaste verwendet. Das bringt in der Regel zwischen 5 bis 10 Grad weniger Mainboard Temperatur.
    Ein Raidverbund lässt sich bei diesen Mainboards nur über den Sata-Controller, somit auch nur mit S-ATA-Platten realisieren. Sogenanntes Crossraid ist nicht möglich. Wenn du dich entschliesst einen Raidverbund zu verwenden, benutze dazu den Intel Raidcontroller (ICH7R) und nicht den Marvelcontroller. Es gibt im Netz eine Anleitung zur Bereitstellung von AHCI für den Intel-Controller. Googel mal danach.

    gruss
    Neo2K
     
  6. #5 31. Januar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    @dawn

    Hier erstma der SS ---> {bild-down: http://s6.bilder-hosting.de/tbnl/NO0LL.jpg}


    Wie kann ich denn mit Everest den Ram Takt auslesen? Glaube die Funktion gibts da nicht

    @Neo2k:

    Werde morgen mal mein Bios uppen. bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube ich habe mir ddr2-800er geholt, werde das auch moin posten.
    heatpipe habe ich noch nie demontiert un habe kein plan davon^^ mit der wärmeleitpaste ist doch genauso wie beim CPU zu verfahren oder?
    Wo liegt denn der unterschied der beiden controler?

    danke dir
     
  7. #6 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    Moin,

    die WLP must Du genauso verwenden wie bei der CPU, vorher must Du allerdings alle Rückstände der alten WLP entfernen. Unter dem Heatpipekühler beim Prozessor liegt ein rechteckiges Wärmeleitpar, das würde ich weiter verwenden. Der ICH7R ist leistungsfähiger als der Marvel-Controler. Im Übrigen solltest Du das Mainboard ausbauen, um die Heatpipe zu demontieren. Schau mal bei Everest unter SPD nach, welche Werte dort angegeben sind.

    gruss
    Neo2K
     
  8. #7 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    ja den ram daten siehste bei everest unter spd^^ und wenn du ddr 800 hast musste den sehrwahrscheinlich manuell im bios hochstellen, musste ich bei meinem 939 Sys und A8N Sli-Premium auch machen...wie schon gesagt die ersten biosversionen von asus-bords ham des öfteren schonmal ähnliche Fehler...aber was mich wundert is das die nie daraus lernen...mach mal dein bios-update und dann müsste das normalerweise alles rundlaufen....
     
  9. #8 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    Arbeite nie mit Everest ;-)

    @neo2k:

    In Everest weißt alles auf nen ddr2-677 hin, ich lad trotzdem ma nen SS hoch.
    --> {bild-down: http://s6.bilder-hosting.de/tbnl/ENKJN.jpg}


    Wie auch immer - großer Performenceunterschied wird sich wohl nicht bemerkbar machen?

    aktuell bin ich am BIOS uppen - innen paar minuten werd ich mehr infos bringen :]
     
  10. #9 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    Ist ein 667er Ram..

    OCZ DIMM 1 GB DDR2-667 Kit (OCZ26671024ELGEGXT)

    Einfach den Code bei google eingeben den everest in der Gerätebeschreibung anzeigt.

    Mfg

    Edit: Und den Performance unterschied wirst du sichernicht Spürbar merken..
     
  11. #10 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    Arbeite nie mit Everest ;-)

    @neo2k:

    In Everest weißt alles auf nen ddr2-677 hin, ich lad trotzdem ma nen SS hoch.
    --> {bild-down: http://s6.bilder-hosting.de/tbnl/ENKJN.jpg}


    Wie auch immer - großer Performenceunterschied wird sich wohl nicht bemerkbar machen?

    EDIT:

    interessant ---> ASUS Update (neuste Version von der website) meldet "no proper bios file image on server"
    Manchmal auch einfach nur die Fehlermeldung "server!"
    Daher lade ich eben manuell runter
     
  12. #11 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    also das mit den 333mhz wird schon seine richtigkeit haben...wenn du wirlich ddr 800 gekauft hast stell den nach dem erfolgreicehn bios-update einfach hoch und gut is...
    Edit:
    Lads manuell runter und schiebs auf ne diskette und boote dann vom floppy (wenn du noch sowas hast)
     
  13. #12 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    BIOS UPDATED, aber trau mich nich ganz an die RAM-Settings, will mir mal jemand welche vorschlagen? =)

    @Dawn: Is nu sicherlich nen 667er, aber lass uns mal abwarten was Neo2k dazu sagt xD
     
  14. #13 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    also stell die einfach auf die ori settings, und dann is gut...steht ja auf der verpackun g bzw. produktbeschreibung was für lantenzen etc. die ham...
     
  15. #14 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    nu habt ihr mir bei allen fragen geholfen, thx.
    eine bleibt unbeantwortet: obwohl ich bios geuppt habe und andere version von cpu-z benutzt habe, zeigt cpu-z immernoch die 337 mhz an und everest (siehe screenie) "ddr2-667- (333mhz)" wieso? arbeiten sie nun korrekt oder nicht?
     
  16. #15 1. Februar 2007
    AW: CPU-Temp, PC-Feineinstellungen

    Ja tut sie..

    Bei DDR Ram ist es so das pro Takt 2 Datenpakete verarbeitet werden.
    deshalb ist der reale Takt 333 MHZ beim 667er Ram
    333 mal 2 Datenpakete pro Takt gleich 667 MHZ DDR

    Wenn du einen 800er Hättest würdest du 400 Angezeigt bekommen.. bei nem 1066er 533 und so weiter..

    Mfg
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CPU Temp Feineinstellungen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.037
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.012
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    991
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.320
  5. Dauerhaft 97° CPU Temp

    ConfuZed , 10. Dezember 2011 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    789