Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 14. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Februar 2007
    Wer Microsoft-Produkte einsetzt, kann mit dem Datenschutz nie ganz sicher sein. Schon seit Urzeiten von Windows wurde dem Betriebssystem eine besondere Affinität der Kontaktaufnahme mit Microsoft nachgesagt und auch schon nachgewiesen. Die kleinen Telefonate zu Microsoft haben die meisten Anwender zwischenzeitlich schon akzeptiert, doch nach neusten Tests von PC Praxis schickt Office 2007 große Datenmengen an diverse weitere Ziele.

    Große Neuerungen wurden mit dem Start von Windows Vista und der Bürosoftware Office 2007 angekündigt, doch anscheinend versteht Microsoft unter Neuerungen nicht nur neue Funktionalitäten. Aller Anfang ist auch bei der neuen Office-Version die Software-Aktivierung, bei der im gewohnten Stil neben einer einfachen Prüfung auf Legalität auch gerne persönliche Daten des Nutzers erhoben werden. Erfahrene Benutzer haben in früheren Versionen nach dem notwendigen Übel der Registrierung die Online-Hilfe, Online-Vorlagen und die obligatorische Funktion „Daten für Nutzungsprofile zur Verbesserung von Office an Microsoft senden“ abgestellt. Doch nach dem Entzug der Internetverbindung bleibt diesmal vom prunkvollen Glanz des Office 2007 nicht viel. Der Nutzer muss auf die mehr als dürftige Auswahl an Offline-Vorlagen zurückgreifen und ohne Online-Hilfe ist die gänzlich neue Office-Umgebung oft ein Buch mit sieben Siegeln.


    Aktiviert nun ein Nutzer nach den Problemen die Internetverbindung, verbindet sich Office nicht nur mit diversen Microsoft Servern, sondern auch mit verschieden Server von Marketing-Dienstleistern, berichtete die Computerzeitschrift PC Praxis. In Anlehnung an die ersten fragwürdigen Testergebnisse testete die gulli:news-Redaktion mit ähnlicher Testumgebung die neue Office-Version auf Herz und Nieren. Erfreulich ist nach den Testergebnissen zumindest, dass bei Deaktivierung der Online-Funktionen nichts den eigenen Computer verlässt. Leider telefoniert Office bei Aktivierung der Funktionen umso mehr. Neben etlichen Microsoft-Servern fällt besonders eine Kommunikation mit dem Marketing-Dienstleister Webtrends negativ auf. In ständig wiederholenden Rhythmen werden unlesbare, wahrscheinlich verschlüsselte Inhalte an Webtrends geschickt. Welche Funktion dieser Datenaustausch hat ist bislang unklar.

    Microsoft ist momentan für die Kritik zu Office 2007 nicht erreichbar.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    Und wo/wie schlatet man den Mist aus??
     
  4. #3 15. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    ich glaub es wird ganz dringend sowas wie Spy-Vista gebraucht, habe beides aufm PC @ Vista & Office 07 & solangsam macht mir das angst das nicht irgendwann nen Brief im Briefkasten liegt ....


    gleiche frage wie "Juventino"
    Wo bekomme ich diesen DIENST denn aus ?


    zudem werden wir echt von microschrott immer mehr ausgespitzelt, das geht so richtig auf die klöten!!

    Hab aber leider nicht gerade die zeit/lust mich mit olle linux aus einander zusetzen & einfach das es bald nen schickes tool im netz gibt was den datenstrom zwichen mir&microuhrensöhne (oO) verbietet/ausstellt!!
     
  5. #4 15. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    Oh Gott, dagegen muss man doch was tun können vom Gesetz her, das geht nicht mehr weiter so!

    Hoffe, dass sich mal n paar Jungs dransetzen, und dieses dämliche Ding iwie hacken oder so :p
     
  6. #5 15. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    Möglichkeiten es los zu werden:
    Vista löschen (stinkt meiner meinung nach eh..)
    Office 07 löschen (is auch nich zwingend das beste)

    Rechtlich, nunja - meist relativ wenig musst dir mal durchlesen was fuer dingen du alles zugestimmt hast. Siehe agb bzw lizenzvereinbarungen etc..

    "
    zudem werden wir echt von microschrott immer mehr ausgespitzelt, das geht so richtig auf die klöten!!"

    jo deswegen mag ich auch windows 95. Dort kannst noch relativ viel, recht unkompliziert machen. Jedoch ist das sys heutzutage leider nich mehr so der bringer.

    Alternative zu Office, waere ggf open office oder staroffice. Zum einen sind die frei verfügbar zum anderen sind sie fast identisch. Hinzu kommt noch du kannst auch mit z.b. StarOffice microsoft dokus oeffnen. Sogar als jene abspeichern. Versuch das mal mit office von ms.

    Falls es euch um oulook geht. Najo is auch nich so der bringer, ich wuerd zum einfachen webmailer raten (im privaten) ansonsten, seh gerade auf meinem Praktikum den einsatz von Lotus. Sehr praktisch wie es scheint, macht zwar hier und da zicken. Ist aber soweit ganz gut. Zumindest fuers beurfsleben recht praktisch.
     
  7. #6 15. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    Ich glaub dagegen kann man gesetzlich ned viel machen, da die bestimmt in ihrer AGB oder Lizenz drin stehen haben das da was versendet wird, und die muss man nunmal annehmen wenn man Office installt. Kann man ja quasi sagen "Selber schuld! Ihr habt uns die Erlaubnis dazu gegeben :p"

    mfg r90
     
  8. #7 22. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    Na zum Glück seh ich jede ausgehende Verbindung und jedes Programm das Verbindungen aufbaut oder sich anders verhält ;)
    Bin schon alles am blockieren, denn...wozu muss ne Komponente von Exel ne Verbidnung aufbauen wenn ich nur ne Tabelle machen will ?! ^^
     
  9. #8 22. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    Microsoft ist die neue Stasi. Kann man eig. echt so sagen. Wer weiß, was nicht noch so von uns ausspioniert wird.

    Email verkehr mitgelesen ? Sonstige Daten abfangen, Log's lesen ect. Würde nur noch feheln, vlt is es ja auch schon so.


    Würde es wirklich mal eine richtig gute Alternative zu M$ geben, ich würde direkt umsteigen.


    Es gibt ja ein paar junge jung's, die privat nach der arbeit Windows 98 oder war es 95 ?

    nachprogrammiert haben. Total geil. Ohne irgendwelche abfragen im hintergrund. und alles für lau. nur leider haben sie 10 Jahre für eine Beta gebraucht. Diese leute sollte man fördern insg. solche leute. und dann hätten wir keine probleme mehr =)
     
  10. #9 22. Februar 2007
    AW: Datenschutz ade: Office 2007 telefoniert nicht nur mit Microsoft-Servern

    LOL!

    Irgendwie wusste ich, dass sowas kommt und deshalb hab ich weder Vista noch Office 07 drauf. Auch wenn die Firewall das blocken kann, weiß man nicht ob die alles erkennt! Ich warte erstma ab, bis die "cracker" da was gemacht haben. Bis dahin bleibe ich XP und Office 2003 treu! Micrososft denkt auch, die können alles mit uns machen, aber ich glaube die denken, dass MS Produkte am belibtesten sind und wir deshalb nicht auf Alternativen zurückgreifen. WIE NAIV. Wenn ich wüsste, dass alles was ich derzeit auf dem Rechner installt habe auch auf Linux laufen würde, würde ich schneller nach Linux wechseln, als mir im Lotto ne Millionen abzuholen xD

    MfG cable
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce