Dell verzichtet auf die Festplatte

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 26. Juni 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Juni 2007
    Lange Zeit war Dell der weltgrößte Computerbauer, doch dann eroberte sich Rivale HP die Spitzenposition wieder zurück. Im Ringen um die Vorherrschaft auf dem PC-Markt setzt der Ex-Branchenprimus nun verstärkt auf ein poppiges Äußeres einerseits und flinke Flash-Speicher andererseits.

    HB SAN FRANCISCO. Der US-Konzern bietet seit Dienstag über das Internet Laptops in acht verschiedenen Farbausführungen an - darunter Flamingo-Pink, Sonnenschein-Gelb, Espresso-Braun oder Alpin-Weiß. Zudem verkauft Dell erstmals einen Laptop mit einem Flash-Speicher statt einer üblichen Festplatte.

    Der Vorteil von Flash-Speichern als Alternative zur magnetischen Festplatte ist, dass es keine beweglichen Teile mehr gibt, die beim mobilen Einsatz Schaden nehmen könnten, und die Geräte leichter werden. Zudem sind Flash-Speicher insbesondere beim Lesezugriff deutlich schneller, arbeiten leiser und verbrauchen weniger Strom. Größter Nachteil ist dagegen der noch hohe Preis sowie der mangelnde Speicherplatz. Das Dell-Modell verfügt nur über vergleichsweise bescheidene 32 Gigabyte Festspeicher.

    Dell hat im vergangenen Jahr seinen Rang als größter PC-Hersteller an den Rivalen Hewlett-Packard verloren. Um wichtige Marktanteile zurückzuerobern, brach Dell vor kurzem mit der mehr als 20-jährigen Firmentradition, seine Computer nur über Telefon und Internet zu verkaufen. Seit diesem Monat sind Dell-PCs nun auch bei der Einzelhandelskette Wal-Mart zu haben.

    Quelle: handelsblatt.com
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Juni 2007
    AW: Dell verzichtet auf die Festplatte

    Und wie stehts um die Lebensdauer? Ich dachte immer Flashspeicher sind nicht sehr langlebig bei intensivem Gebrauch?!
     
  4. #3 26. Juni 2007
    AW: Dell verzichtet auf die Festplatte

    Also 32 Gb sind doch schon sehr bescheiden^^!
    Da bleib ich lieber noch bei der normalen Platte!

    Würd mich ma interessiern wieivel der Gewichtsunterschied ist zwischen normalen und Flash Platten!
     
  5. #4 26. Juni 2007
    AW: Dell verzichtet auf die Festplatte

    @el_targa
    naja ich weis zwar auch nicht genau wie der Gewichtsunterschied ist, aber nimm nen USB-Stick und ne Festplatte in die Hand,...
    Es werden sicher mehr Bauteile für einen 32GB Flashspeicher gebraucht , als für einen 2GB USB Stick, aber denke das ist schon ein guter Vergleich!


    @topic:
    32GB ist zwar nicht so viel, aber man hat das Festplattengeräusch weg und beim runterfallen kann die hardware auch nicht so beschädigt werden, das ist ein deutlicher Vorteil! Es wird sicher bald auch größere Flash Speichereinheiten in Notebooks geben...
     
  6. #5 26. Juni 2007
    AW: Dell verzichtet auf die Festplatte

    Ihr werdet es nicht glauben, aber es ist heute bereits möglich auf einen Kubikcentimeter 34 GB Daten unterzubringen. Inklusive Controller und Plastikgehäuse ^^ (Flash Speicher)

    Das ermöglicht weniger Stromverbrauch, weniger Gewicht, weniger Platzverbrauch und weniger Geräusch.

    Okay, die Technik ist noch teuer, aber die ersten 1 Gigabyte Festplatten haben auch um die 1000 DM gekostet ;)

    Also abwarten und Tee trinken, und in 4 bis 5 Jahren ist die Technik erschwinglich und einsatzbereit. Und die Kapazität spielt bei Notebooks auch nicht so ein große Rolle, normalerweise hat man den Großteil der Daten doch eh zuhause.
     
  7. #6 26. Juni 2007
    AW: Dell verzichtet auf die Festplatte

    Zwischen einer 1,8 - 2,5" festplatte und einem 1,8" flash speicher dürfte ein unwesentlicher unterschied liegen.. (vom Gewicht her betrachtet)

    Zu dem laptop selber: jo gut^^ jede neue technologie wird ihrgendwan zum ersten mal verkauft.. ich könnt einen laptop mit 32 gb weder auf der arbeit (CAD und EIB prog tools) noch im heimbereich gebrauchen
     
  8. #7 26. Juni 2007
    AW: Dell verzichtet auf die Festplatte

    das ist echt ne verdammt feine sache. und 32gb für laptop geht doch klar, wenn man nur mit arbeitet. wieviel nimmt schon eine doc datei weg.

    aber wär bisel dumm, sich die jetzt zu holen. die sind noch viel zu teuer und da geht sicher mehr im nächsten jahr.

    kann man die leicht wechseln?? also wie eine externe?
     
  9. #8 26. Juni 2007
    AW: Dell verzichtet auf die Festplatte

    hmm also für buisness leute find ich das eigentlich ne gute lösung!
    die sind ja viel unterwegs und da darf die festplatte ja auf keinen fall
    schaden nehmen...da wär so nen flash speicher schon gut.
    und für jemanden der nur texte o. tabellen erstellt reichen 32 gig
    völlig find ich....


    gut aber für mich würds nich reichen :p
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce