Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von bushido, 1. Oktober 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    Der CDU und FDP Führungsriege hat es offensichtlich gestunken, dass Bundestagspräsident Norbert Lammert es den Abweichlern bei der Abstimmung zum EFSF ermöglicht hat vor dem Bundestag zu sprechen. Jetzt wird versucht ihn dafür zur Rechenschaft zu ziehen.

    Ärger über Lammerts Rederecht-Entscheidung hält an

    Ärger über Lammerts Rederecht-Entscheidung hält an

    Noch vor der Abstimmung wurden die Abweichler von Leuten aus den eigenen Reihen malträtiert, um diese umzustimmen. Der Vorsitzende des Bundestagsinnenausschusses Bosbach ist mittlerweile so weit, dass er über einen Rücktritt aus der Politik nachdenkt. Die Linke hat geschlossen gegen den "Rettungsschirm gestimmt", so wie z.B. auch der FDP Abgeordnete Schäffler, einer der heftigsten Kritiker.

    Bosbach erwägt Rückzug aus der Politik

    Bosbach erwägt Rückzug aus der Politik

    Anscheinend sind Demokratie und freie Meinungsäußerung mittlerweile Fremdworte für die Regierung. Des Weiteren hat die Debatte deutlich gemacht, dass den Führungsriegen der Parteien vollkommen klar ist, dass Griechenland bankrott ist.

    "Dass Griechenland nahezu insolvent ist, ist endlich mal zuzugeben"

    Steinbrück: Bürgern endlich die Wahrheit über Griechenland sagen

    So ehrlich Steinbrück hier auch ist, aber wenn er das weiss, darf er keinen Cent mehr nach Griechenland überweisen, denn jeder Cent, den wir nach "Hellas" überweisen ist weitere Veruntreuung und somit eine Straftat, und es kommt noch schlimmer, denn die meisten Parlamentarier wussten offensichtlich gar nicht wirklich was sie da gerade beschlossen haben, wie PANORAMA festgestellt hat.

    Denn sie wussten nicht, worüber sie abstimmen

    Euro-Rettungsschirm: Denn sie wussten nicht, worüber sie abstimmen


    Hier der PANORAMA Beitrag dazu





    Glaubt hier eigentlich noch wirklich einer, dass diese "Voll*dioten" diese Krise bewältigen können? Wie naiv und dumm muss die Bevölkerung eines Landes sein, wenn sie CDU, SPD, Grünen und FDP ihre Stimme gibt. Hat der FDP Abgeordnete, der letzte Woche behauptet hat, die Deutschen seien zu dumm, doch Recht?


    Es geht hier nicht um den "Rettungsschirm", sondern um den Zustand der Parteien, der Politik und das Verhältnis der Menschen zu beidem. Die EFSF Debatte ist da nur ein Beispiel.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Hauptsache sie haben was gutes für Europa getan, aber was sie getan haben ist egal, haben ja der EU geholfen.
     
  4. #3 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    das kommt halt weil viele politiker den entscheidungen ihrer partei untergeordnet sind...die bekommen gesagt "wir sind für dieses und jenes und du must für das und das stimmen"..so und dann machen die das.. scheiß aufs freie mandat :D
     
  5. #4 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Ja aber wenn man über etwas entscheidet, sollte man wenigstens etwas Ahnung haben worüber man abstimmt...wenigstens etwas. Ich meine die Politik bzw. Demokratie ist ja nicht dafür gemacht wie ne Herde blinder Kühe einer Sache zu folgen, sondern seine Meinung auszusprechen.
     
  6. #5 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    was gut is für europa, muss nich zwangsläufig gut sein für uns.
    dieser saftladen müss verschwinden und wir brauchen eucht mal alternativen auf der politischen landschaft...wir haben mnur noch die wahl zw. pest und pocken





    PS: jaaa meine tastatur war kaputt :D
     
  7. #6 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    In welcher Partei sitzen denn die Experten? Wahrscheinlich in keiner... Bin ich ein Wirtschaftsexperte und hab ich ne angesehene Meinung schlag ich doch nicht den Weg in die Politik ein, sondern lass mir mein Talent in der Wirtschaft vergolden.

    Ich muss mich immer über so plakative Aussagen wie "alle Politiker sind bescheuert" aufregen. Auch wenn die Überschrift hier wahrscheinlich extra so provokant gewählt wurde, hatte ich schon genug, auch persönlich, mit Politikern zu tun um solche aussagen widerlegen zu können. Die meisten Politiker sind helle Köpfe und haben einiges auf dem Kasten. Nur ist die Fähigkeit gute Politik zu machen ein relativ geringer Faktor beim Aufsteigen der Karriereleiter.

    Dazu kommt dann auch noch, was für mich immer noch schwer zu erklären ist, wie Minister wild die Ressorts wechseln können. Ein Physiker kennt sich sicherlich in der Forschung aus und kann da mitreden, was ihn aber zum Aussenminister qualifiziert sehe ich da nicht.
     
  8. #7 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Natürlich sind nicht alle Politiker dumm, genauso wenig wie das ganze Volk und natürlich habe ich die Überschrift extra so provokant gewählt. Ich habe in meinem Ausgangspost einige Politiker hervorgehoben, die sich gegen die Position ihrer eigenen Partei stellen, weil sie wissen, dass der EFSF Deutschland schaden wird.

    Das ist eine Sache, die mir leider auch verschlossen bleiben wird. Unser Wirtschaftsminister bsp.weise ist Augenarzt. "Fachidioten" am Werk. :rolleyes:



    P.S.: Wie beurteilt ihr das Verhalten von CDU / FDP gegenüber den Abweichlern (Gefahr für die Demokratie?) und wie schätzt ihr das deutsche Volk ein.
     
  9. #8 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Absolut undemokratisch, aber nicht verwunderlich.

    Bloß nicht aufmucken, sonst gibt's was auf'n Deckel. Außerdem ist das deutsche Volk so gespalten worden, dass sich kein nötiges Gemeinschaftsgefühl einstellen kann. Durch die Verblödung und Züchtung eines Bildungsproletariats kann dieses Gemeinschaftsgefühl auch nicht dadurch wiederhergestellt werden, dass man einen gemeinsamen "Gegner" findet und sich darunter vereint. Da lässt man sich die Meinung lieber in den Mund legen und wettert gegen Rechte/Linke/Junge/Alte/Reiche/Arbeitslose/..

    Das Volk der Dichter und Denker muss verdummen, damit dieses System weiterexistieren kann.
     
  10. #9 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    ich weiß nich ob sich da so jemand dran erinnern kann, aber schaut euch doch auch mal die hessen landtagswahl von 2009 an, speziell geht es um die person andrea ypsilanti und vier sogenannte "abweichler"...

    hier mal eine quelle:
    http://www.welt.de/politik/article2700119/SPD-Fraktion-verstoesst-die-Ypsilanti-Abweichler.html
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,641505,00.html

    daran erkennt man doch, wie genau das freie mandat in der politik genommen wird...
     
  11. #10 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Euro-Rettung vergiftet Klima in der Union

    In der Union lagen vor der Abstimmung über den Euro-Rettungsschirm die Nerven vollkommen blank. Wie nun bekannt wird, griff Kanzleramtsminister Ronald Pofalla sogar einen Abweichler scharf an: "Ich kann deine :sprachlos: nicht mehr sehen", soll er dem Abgeordneten Wolfgang Bosbach entgegengeschleudert haben.

    Druck auf Abweichler: Euro-Rettung vergiftet Klima in der Union


    Ich denke da erübrigt sich jeder Kommentar. Pofalla ist untragbar, weil asozial und undemokratisch.
     
  12. #11 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    ja, das meine ich. siehe ergänzend dazu meinen post über deinem :)
     
  13. #12 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Demokratie? - beinhahe, da nur grundsätzlich und representativ.

    Dumme Politiker? - Nein, schlau, hinterhältig, verlogen, selbstsüchtig, betrügerisch, bestechlich, rückradlos, drückeberger, schleimig,karieregeil und anmaßend.

    Noch dümmeres Volk - Oft, aber nicht alle, zumeist gespalten durch Lügen, verunsichert durch Angst, tölpelhaft weil träge in der Menge, gierig durch Geld und in dumpfe Letargie versunken wegen fehlenden Perspektiven.

    Hört sich fies an, is aber so....

    F.
     
  14. #13 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Sowas geht natürlich garnicht da hast du vollkommen recht.
    Hätte damit nicht gerechnet, dass das so ausartet.
     
  15. #14 1. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Nur ein paar Gedanken ohne weiteren Zusammenhang:
    1) Politiker sollten eigentlich einen "Führerschein" machen. Tests, die zeigen, dass sie wenigstens ein gewisses Maß an Befähigung haben, überhaupt Verantwortung tragen zu dürfen. (sofern man keine größeren Eingriffe in unsere Staatsform vornehmen will, doch wer macht diese Tests?)

    2) Wir werden in Wirklichkeit von einigen wenigen Rethorikern regiert. (wenn man lobbyismus und alles was nicht in der "Regierung" jetzt rausnimmt). Diese haben kluge Hintermänner oder sind in der Tat nicht so strohkopf-hohl, sodass sie eine Ahnung haben, bilden sich eine Meinung und können diese - das ist das wichtigste - den Schwachköpfen einimpfen, die dann Lemmingartig zur Abstimmung schreiten.

    3) a) Was ist nochmal einer der Argumente gegen Volksabstimmungen? Das VOlk ist doof? Schade dass Politiker auch zu diesem Volk gehören. Mal ehrlich, da scheint es doch dass dank gesetz großer Zahl oder einer schwarmintelligenz, mittleren intelligenz oder was weiß der kuckuck, das Volk genauso gute Entscheidungen treffen kann. b) Ja aber das Volk ist beeinflussbar - siehe dazu 2)
     
  16. #15 2. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Politiker mögen zwar dem Durchschnittsbürger geistig eine Priese vorraus sein, aber dennoch sitzen dort keine Vollprofies. Da kann man nur hoffen das im Hintergrund einie geniale Berater sitzen.

    Und Ja der Durchschnittsbürger ist eben kein genialer Mensch und von daher kann er auch keine politischen Entscheidungen treffen oder einschätzen. Jeder wählt ganz eigenützig das was für ihn aus den Wahlversprechen am hilfreichsten wäre. (So auch das Prinzip der Wahl)

    Es ist halt Demokratie und nicht Technokratie .
     
  17. #16 2. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Hier wohl der genaue Wortlaut von Pofalla, ziemlich eindeutig. So schießt man sich selbst ins politische Aus.


    Pofallas Attacken schockieren die Union
     
  18. #17 3. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Was heißt Wahlversprechungen ? Vor der Wahl ist nichtmehr nach der Wahl. Für jede Wählerstimme bekommt die jeweilige Partei Geld; danach werden ein paar Ministersessel neu besetzt und dann geht es weiter im alten Trott. Grundlegende Veränderungen sind nicht erwünscht. Ist eben halt eine Diktatur a la DDR; bloß ohne Schießbefehl, noch nicht........
     
  19. #18 5. Oktober 2011
    AW: Demokratie? Dumme Politiker! Noch dümmeres Volk!?

    Das ist das Hauptproblem.
    abgeordnetenwatch.de: Abgeordnete
    Schaut mal rein und seht an, was für Kompetenzen unsere Abgeordneten haben. Eine Handvoll kann sich vielleicht schimpfen überhaupt etwas von Wirtschaft zu verstehen. Der Rest kann nur (wenn überhaupt) Gesetze interpretieren und ausarbeiten das wars auch schon. Auch Gesellschaftspolitisch scheint es da stark zu hapern. Der gesunde Menschenverstand ist da vielen wohl abhanden gekommen.
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...