Deutschland vs. England - Thread

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von sn4p3, 26. November 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. November 2008
    Hey ich habe in letzter Zeit interessante Dinge gelesen, was den Deutschen Fuißball angeht und wie dieser in der, bei uns als die beste der Liga teilweise schon vergoetterten, Premier League gesehen wird. Und da kommt sehr sehr ueberraschendes dabei heraus.

    (Quelle: Bundesliga shows Premier League blueprint for fans - Telegraph)

    In der englischen Presse werden die Bundesligavereine in hoechsten Toenen gelobt fuer ihre Arbeit mit den Fans und die daraus resultierende Stimmung in Deutschen Stadien. Scheinbar sind im Mutterland des Fußballs nicht alle Spiele so gut besucht wie bei uns, da wir im Schnitt weit vor den Englaendern auf Platz 1 liegen. Englands Sportkritiker verweisen des oefteren auf die Bundesliga wenn es darum geht wie ein Verein sich zu praesentieren hat und wie man in der heutigen Zeit zukunftsgerecht und modern die Stadiengestaltung und Bewirtschaftung zu planen hat.

    Wohl gemerkt war Jeremy Willson (Autor) nicht einmal in den Stadien in Deutschland wo der hoechste Zuschauerschnitt ist. Zwar ist der Borussia-Park ein absolut modernes und großes Stadion, im Vergleich mit der Veltins-Arena auf Schalke muss aber auch der Nachfolger vom Bökelberg zurueckstecken.

    Was ich damit nur mal andeuten moechte ist, dass die Entwicklung des deutschten Fußballs in anderen Laendern gar nicht so pessimistisch gesehen wird wie zum Teil bei uns selbst. Bei uns wird die Premier League und Vereine wie der Weltkroesus ManU vergoettert, da sie so tollen Fußball spielen und die Englischen Fans ja die meiste Stimmung machen wuerden. Scheinbar sehen das die betroffenen anders, was mich wirklich ueberrascht. Ich freue mich allerdings, dass die Bundesliga endlich auch mal dafuer das Lob erntet, fuer dass sie seit langem schon arbeitet, indem die Vereine so gut wie ohne Großinvestitoren (Gut Hoffenheim mal außenvor, wobei man die Arbeit von Herrn Hopp nicht im geringsten mit der vergleichen kann die in Chelsea verrichtet wird) immer im Austausch mit den Fans stehen und den Deutschen Fußball immer auf dem modernsten Stand halten konnten.

    Was meint ihr dazu? Sind die Enlgaender wirklich neidisch/angetan von unseren Verhaeltnissen oder ist dieser Artikel eine Ausnahme? Wie seht ihr das ganze?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 26. November 2008
    AW: Deutschland vs. England - Thread

    naja wenn ich teleclub schaue, dann ists einfach bei englischen spielen immer so, das die manschaft die den ball erobert hat SOFORT RICHTUNG TOR SPIELT! und die fans machen dann auch sobald einer mal lossprinted "ohhhh" "uhhh" wen der ball dann verschossen wurde :D

    aber ist halt nicht so ein ball rumgeschiebe wie in vielen spielen in der bundesliga
     
  4. #3 26. November 2008
    AW: Deutschland vs. England - Thread

    Das überrascht mich jetzt aber, da man vorallem die Engländer als die Partymacher überhaupt gelten in den Stadien und ich bei den Spielübertragungen viel mehr Stimmung gehört habe als bei den Spielübertragungen der Bundesliga.
    Ein Kumpel von mir war mal in Italien in einem Stadion und erzählte auch das die da teilweise völlig ausrasten und die Stimmung viel besser ist.
    Ich selbst habe bisher nur die Stimmung in Holland mal miterlebt und die fand ich schon besser als in Deutschland.
    Deshalb bleibe ich dabei das die BL nicht so hochgelobt werden sollte wie es im Text steht.
     
  5. #4 26. November 2008
    AW: Deutschland vs. England - Thread

    boah immer diese verallgemeinerungen - total fehl am platz..

    in erster linie zählt es immer, welche partie man betrachtet bzw in welchem stadion man sich befindet und in welchem land das gerade spielt is so irrelevant.

    in england gibt es genauso duelle zwischen vereinen, bei denen die stimmung nie im leben an die vom old trafford oder anfield road rankommt.

    und holland..omfg..
    kam da überhaupt ein zuschauer zum spiel? :p (dieses bsp kann man jetzt natürlich mit jeder liga machen, aber jede liga besitzt auch ihre top-partien zw bekannten vereinen mit entsprechender stimmung und zuschauerzahl)

    greets
     
  6. #5 26. November 2008
    AW: Deutschland vs. England - Thread

    Also von der Partie her war der Reporter bei der Partie zwischen Bayern und Gladbach ja bei nem richtig Klassiker. Auch wenns da jetzt sportlich gesehen nicht zu einem Aufeinandertreffen wie zwischen Liverpool und ManU gekommen ist, so kann man von der Stimmung her sagen, dass es sicherlich ein hochklassiges Spiel ist.

    Mich hat dieser Artikel auch ueberrascht aber ich muss sagen, dass ich in anderen Foren schon darueber disktuiert habe und dort Englaender dabei waren. Die sagen selbst, dass sie das Harte Spiel in der Premier League nicht mehr sehen wollen, da es nicht mehr internationaler Standart ist. Die Fans rasten auf den Plaetzen vor Begeiserung fast aus wenn ein Gerrard seinen Gegenspieler mit beiden Beinen und die Knie springt. Das ist absolut nicht mehr das was Fußball heute ausmacht.

    Und dabei geht es den Kritikern auch nicht darum wie erfolgreich letztendlich die Vereine sind, sondern wie die eVereine arbeiten. "All training sessions can be freely attended by the club's supporters,". Das sind die Dinge die in England auf Begeisterung stoßen und worin sie den Vorteil der Bundesliga sehen, dass wir in Zukunft auch sportlich kraeftig aufholen koennen, da die Vereine in England oder Spanien diese Entwickluing erst gehen muessen, und wir damit finaziell aufschließen werden.
     
  7. #6 26. November 2008
    AW: Deutschland vs. England - Thread

    naja das hat ja weniger mit dem fussball in der deutschen liga zu tun als mehr mit den fans... ich denke es gibt wenige länder wo ähnlich gute stimmung mit fangesängen herrscht wie in deutschland... vllt noch manche stadien richtung türkei griechenland usw... aber in england wierafael007 gesagt hat hört man immer nur ein oohhhhh und ein uhh in bestimmten szenen.... in der BuLi wird teilweise in manchen stadion 90 minuten durchgesungen und es entstehen teilweise sogar streiterein durch fangesänge zwischen den fanparteien was sich dann auch oft auf das feld überträgt

    also stimmung und auch stadiontechnisch ist deutschland mit sicherheit weit vorne dabei oder auch alleine weit vorne liegt aber sicher an den erfolgreichen letzten jahren und an der mentalität....

    fussballerisch müssen sich die deutschen clubs leider noch einiges von den engländern und spanieren abschauen denn da spielen wir meistens in einer anderen liga

    aber im große und ganzen schön zu hören das die engländer in gewissen sachen auf uns herab schaun

    mfg ilovevalla

    PS: topic passt irwie nich ganz zum thema würd ich sagen oder!?
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...