Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von K.Akamatsu, 19. August 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. August 2007
    Konban wa liebe RRler,

    ich wollte mir die EOS 350 holen und wollte dazu ein paar Fragen loswerden:

    Ich habe teilweise klagen über unschärfen gehört.. ich kann mir ja fast nicht vorstellen das nen 500€ Knippser ne scheiss Bildquali hat.

    Kann jemand dies erklären? Lag es an einer falschen Bedienung?
    Was mich dann direktt zur nächsten Frage bringt...die Bedienung.

    Ich habe bisher keine Erfahrung mit mit solchen Fotoapperaten.
    Falls ich dafür nen Hochschulabschluss beötige wäre mir davon dringend abzuraten^^ sonst bin ich eigentlich kein Technikdepp :)

    Meine Ziele mit dem Teil sind recht simpel ich möchte Foto´s von Urlauben, Festivals oder einfach schönen Landschaften oder Situationen machen.


    Ich würde mich über qualifizierte Erfahrungsberichte freuen.



    Auch wenns :poop: klingt :) " Jo die is klasse" "Super Teil kannst dir kaufen" post´s brauch ich nicht :ppp


    MfG Akamatsu
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Aaaaalso, ich nehme an das wird nicht deine erste Digitalkamera oder ?
    Als Erstkamera würde ich ne DSLR nämlich nicht empfehlen.

    Erstmal zur Unschärfe : Ich nehme an, das lag am Fotograf, also zB falsche Einstellung.
    Könnte aber auch an Flecken oder kleinen Verschmutzungen auf Objektiv oder Sensor liegen, ich schließe aus, dass es an der Kamera selber liegt.


    Die Bedienung der 350D ist nicht die einfachste, aber ich gehe davon aus, dass jemand, der eine DSLR möchte, sich auch etwas mit der Kamera auseinandersetzen will, sonst soll man zu einer "normalen" Kamera greifen ;)
    Heißt aber nicht, dass man überhaupt nicht durchsteigt, nach einiger Zeit und etwas rumprobieren sollte alles geklärt und verständlich sein ;)


    btw : soll es unbedingt eine 350D werden ?
    Zur Zeit gibt es von Pentax sehr preiswerte Alternativen ;)
     
  4. #3 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    1.dafür willst du eine spiegelreflex? also ich weiß ja nich aber im urlaub mit som ding rumlaufen? das solltest du dir auf jeden fall richtig überlegen.

    2. kann mich master nur anschlissen bin voll und ganz seiner meinung

    3. wenn du noch ein wenig wartest kommt wida ne neue eos raus -> die alten werden wahrscheinlich billiger. also als tip vllt wartest du noch ein wenig als die 30d rauskam gab es auch ziemliche preisfälle...
     
  5. #4 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Danke für die Tipps. Ich wollte mir die Kamera Mitte September holen.

    Wieso wäre es als Erstkamera nicht geeignet?

    Urlaub: Ich leg mich nicht auf Malle an den Strand ;-) oder an einen anderen Tourimagneten.

    Warum die EOS 350?

    Da ich mich in dem Gebiet von den Marken und Serien ehrlich gesagt nicht auskenne ist die Wahl auf die EOS 350 gefallen weil sie nach einer günstigen Einsteigerkamera aussah.
    Klar wäre es übertrieben sich jetzt nen 1000€ Teil zu holen.
    Vorallem für jemanden der sich damit nicht so gut asukennt.

    Thx
    Bewertung is für euch beide draußen :)

    MfG Aka
     
  6. #5 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    also ich würde dir die etwas neuere Canon Eos 400D empfehlen kostet derzeit glaube ich 699€ mit standart objektiv. und da mein vater sich die auch kaufen hatter sich aml informiert. da läuft derzeit eine aktion bei canon, da bekommst du dann für den kauf von dem unternehmen noch mal 80€ rabatt

    und die kamera soll demnächst wieder billiger werden.

    Mein vater hat im mediamarkt oder so nachgefragt und da hatte er einen netten berater, der hat gemeint, wenn er sie kauft und die kamera dann billiger wird, soll er noch mal hin und bekommt die differenz noch ausgezahlt. --> bist du dann sicher auch zwischen 550€ und 600€
     
  7. #6 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    naja also stimmt lieber die 400d nehmen hier ist mal ein guter test dazu ;) Vergleich Caonon eos 350d 400d 30d

    und du könntest dich auch mal über nikons informieren die sind eigentlich genauos gut wie die eos......
     
  8. #7 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Stimmt, günstig ist die 350D zur Zeit, aber als Einsteigercam gehts auch günstiger : Pentax *ist DL2

    Hat zwar 2Megapixel weniger, mich persönlich würde es aber nicht stören, liegt auch super in der Hand, leichte Bedienung usw.

    Ich würde dir empfehlen mal in einen Elektronikmarkt oder am besten einen richtigen Fotoladen zu gehen und dir die Kamera da mal anzuschauen.
    Hat auch den Vorteil, falls mal was mit der Kamera sein sollte, ist immer besser als im Internet zu bestellen ;)
     
  9. #8 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Ok werde mich dann mal im Saturn oder in nem Fotogeschäft umschauen.
    Die EOS 400 würde ich wahrscheinlich nicht nehmen da die 350er schon reichen würde.

    Aber @ Master um auf dein ersten post zurückzukommen:
    Wieso würdest du mir als Erstkamera keine DSLR empfehlen?
    Kannst ruhig ehrlich sein das ich kein schimmer davon hab ;-)

    Ich muss ehrlich sagen ich wollte die EOS nehmen weil dafür Werbung gemacht wurde und die hat irgendwie gewirkt xDD


    MfG Aka
     
  10. #9 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Naja, ich finde die Grundlagen kann man auch erstmal mit einer normalen, günstigeren Kamera lernen.
    Und so wie deine Posts bisher aussehen, denkt man, dass du nciht rumexperimentieren willst, sondern die Kamera nur für Schnappschüsse benutzen willst, kann mich natürlich auch irren und habs falsch verstanden ;)
    Wenn du aber sowieso denkst, dass du öfters mit der Kamera forografieren willst und dich ein bisschen da reinarbeiten willst, dann kannst sie ruhig nehmen.
    Nur für normale Schnappschüsse würde ich ne Spiegelreflex zu "schade" finden, es gibt bei den Kameras soviele Einstellmöglichkeiten...
    Aber wie gesagt, wenn du dich dafür sehr interessierst und nebenbei noch das nötige Kleingeld hast --> Warum nicht ;)

    Genau darum wird ja Werbung gemacht :p
    Aber es gibt ja auch noch (günstigere) Alternativen, ein Beispiel hab ich ja oben schon gepostet ;)

    MfG
     
  11. #10 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    hehe netter post master^^

    ja ich werde mir die Alternative definitiv angucken.
    Ich bin jetzt Richtung DSLR gekommen weil ich mit Digitalkamera´s schlechte Erfahrungen gemacht hatte.

    Ich war in der Nähe von Nürnberg und das is da ne echt schöne Gegend aber mit der Kamera haste da keien anständigen Panoramabilder auf die Reihe bekommen.

    Jetzt wollt ich halt Nägel mit Köpfen machen und etwas investieren.
    Habe ja gehört das Leute teilweise 20 Jahre ne Kamera haben und damit gut arbeiten könen.

    Du hast recht ich werde nicht jeden Tag durch die Botanik kriechen aber mir bieten sich relativ viele Gelegenheiten schöne Bilder zu machen.

    Und nochmal Danke für die Tipps von euch :)

    Die beiden anderen EOS Topics waren Müll.


    MfG Akamatsu
     
  12. #11 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Die Cashback aktion ist vorbei!!!

    Klar kann die 400D mehr, aber ich denke es würde dir auch die 350D reichen! Ist nur die Frage, wielange du mit den Funktionen der 350D zufrieden bist und wann du mehr willst.

    Aber Canon ist ein guter Einstieg! Weil wenn du dir mal eine neue Cam(in paar Jahren vll.) kaufst, dann kennst du schon das Canonsystem und die Objektive passen dann auch auf neuere Kameras rauf! Das geht zwar bei anderen Herstellern auch so, allerdings sind die Canonprodukte sehr gut(rauschen relativ wenig,.....) und in der oberen Preisklasse sowieso vorne(5D/1D serie).
     
  13. #12 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    trotzdem würde ich wie master schon sagte zu ner einsteigerkamera greifen!zumal die objektive eh noch den doppet und dreifacehn preis deiner kamera kosten werden wenn dus ernst meinst!die kamera is zwar wichtig aber eine etwas ältere mit nem top objektiv mach viel bessere bilder als ne standard 350d oder 400d
     
  14. #13 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    ich war vorige woche im geschäft und da hab cih mich beraten lassen und der meinte die aktion geht noch !!

    naja aber für sowas reicht auch die 350D aber wenn du bei der 400 sviel sparst... weiß ch nicht
     
  15. #14 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Weiß ja nicht was du dir vorgestellt hast - preislich - aber dir ist sicherlich schon klar, dass die Kamera allein - bei DSLR oder auch SLR - teilweise noch mit das günstigste ist und eher die Objektive, Sonneblenden, der Blitz, diverse Filter weitaus mehr ins Geld gehen, als rein der Kamerabody/ -gehäuse.
    Zudem ist sie wirklich nicht gerade handlich, da sie samt Objektiven schon recht groß ist.
    Und wenn du erstmal mit der Fotografie anfangen möchtest, rate ich dir auch erst einmal zu einer Kompaktkamera, oder einer Maxizoom Kamera, welche sicherlich auch deinen Zwecken genüge tuen wird!

    Fuji Finepix S5700
    KLICK

    Fuji Finepix f31fd
    KLICK

    Fuji Finepix F6500fd
    KLICK

    Dies sind eine Kompaktkamera mit derzeit der besten Bildqualität und zweimal Zoomkameras, die auch sehr gut in vielen Tests abgeschnitten haben. Kommen schon recht nah an die Qualität der EOS 350D heran und sind weitaus kostengünstiger!
    Und bei diesen Kameras ist der Vorteil, dass sie so schon fertig sind, mit Tele- und Weitwinkelfunktionen, so dass du nicht nochmals viel Geld für das weitere Equipment ausgeben musst.

    Ansonsten gibts

    HIER

    jedoch noch eine schöne Anleitung zur EOS 350D!

    Greetingz

    Timo
     
  16. #15 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Mh also klingt doof aber preislich hab ich da kein problem.
    jedoch will ich mir da jetzt kein Highend Teil holen als Neuling das wäre verschwendetes Geld oder?
    Das ich später weiter aufrüsten kann is mir schon bewusst. Aber ne gescheite Basis wäre nicht schlecht.

    Unhandlich soll heissen?
    Kann mir da grad kein Bild zu machen^^

    So folgendes Szenario:

    Bestellen der Kamera, Post oder halt im Laden kaufen..... auspacken und jetzt?
    Bei dir hört sich das an als ob ich erst noch sämtliche Objektive etc kaufen muss.
    Mit der mitgelieferten Ausstattung lässt sich doch schon gescheit fotografieren oder?


    MfG Aka


    Thx für die gute Beschreibung der EOS :))
     
  17. #16 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Relativ groß und schwer.
    Später evtl mit mehr Zubehör noch mehr Gewicht, mit Teleobjektiv noch größer und schwerer.

    Ja, du kannst schon fotografieren.
    Allerdings hast du halt nur einen beschränkten Zoom, das lässt sich durch ein zusätzliches Objektiv (=Teleobjektiv) lösen, welche auch eine Menge Geld kosten können, die Dinger haben nach oben keine Granzen.
    Aber sogut wie jeder fängt erstmal mit der Kamera selber (=Body) und dem dazugehörigen Objektiv aus dem Kit an.

    Nach und nach wird dann dazugekauft um noch bessere Bilder zu erzielen ;)


    Aber versteh das bitte nicht falsch, ich möchte dir ne SLR nicht ausreden, ich finde die Kameras klasse :)
     
  18. #17 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    nene ich versteh das schon richtig man muss ja auch alle Seiten davon kennen positiv wie negativ.

    Und ich denke bisher das ich damit gut bedient in :)



    Was sollte ich den deiner Meinung nach zu dem Kit evtl noch dazukaufen was wichtig wäre?

    Gruß Aka
     
  19. #18 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Es kommt hauptsächlich darauf an, was und wo du fotografierst.

    Mit der Zeit wirst du sicherlich nicht an einem Teleobjektiv vorbeikommen, da das Objektiv aus dem Kit, wie gesagt, nur eingeschränkten Zoom zulässt.

    Falls du viel innen fotografieren solltest, dann würdest du vielleicht einen zusätzlichen Bltz brauchen (Blitzschuh ist bei der 350D vorhanden).

    Für Außenfotografie gibt es noch UV-Filter, da kann ich dir allerdings nicht viel zu sagen, da kenn ich mich nicht so mit aus.

    Aber du solltest, falls du dir sie holst, erstmal drauf los fotografieren.
    Mit der Zeit wirst du selber merken, was du an Zubehör brauchst und hilfreich sein könnte ;)

    /edit : was mich etwas an der 350D stört, ist dass sie nur ein 1.8" Display hat.
    Zwar kannst du es als Sucher eh nicht benutzen (kann man übrigens bei 99% aller SLR's nicht), aber trotzdem geht das besser.
    Zum Beispiel bei der Pentax DL2, Pentax K100D, Pentax K10D, der Nikon D40 oder der teureren 400D.

    ;)
     
  20. #19 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Joo werd erstmal bestimmt viel ausprobieren^^
    freu mich schon darauf
     
  21. #20 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    man kann erstmal mit günstigen bridge-kameras arbeiten... wie die von fuji die s9600 un so weiter... die haben genausoviel einstellungsmöglichkeiten wie ne dslr und sind günsti. hab mir auch erst ne fz8 zugelegt und da kann man sich mit den einstellungen schön einarbeiten hab mich auch lange gefragt welche cam ich holen will die s3 is von canon oder die panasonic... hab mich fürs 2 entschieden und bin begeistert... werd mir aber auch deswegen früher oder später die 400D holen...
     
  22. #21 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Mein Reden, aber musst du selbst wissen!

    Gut sindse alle! Und als Laie merkt man da keinen Unterschied!

    Greetingz

    Timo
     
  23. #22 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    ich weiß nicht in wie fern meine Antwort noch relevant ist, weil ich nicht alle Posts gelesen habe ABER vielleicht hilfts ja noch jmd.

    Also die Unterschieder der EOS 350D zur 400D sind minimal aber nicht unwichtig.

    die 350D hat 8MP die 400er hat 10MP
    die 400D hat einen neuen Autofokus ( der von der 350D hat schon manchmal nen paar macken, wobei er VIEL VIEL VIEL besser ist als der der meisten DIGICAMS ) ...
    ansonsten hat die 400D noch sonen selbsreinigungsmechanismuss für "staub auf dem Sensor"... wenn du noch nie ne SLR hattest wirste denken ist ja :poop:gal ... ists aber nicht hehe weil wenn da mal sonen krümel ist, den du auf JEDEM Foto siehst würdest du dir wünschen die camera nicht einschicken zu müssen sondern einfach nur nen knopf zu drückken und fertig ... ich habe meine Kamera 1 Jahr habe sie immer TOP geflegt und dennoch der krümel kam ... habs allerdings selbst gereinigt mit nem pusteball (was riskannt ist).

    Generell sind beide Kameras sehr zu empfehlen, sie machen tolle Fotos und bringen einem viel spass WENN MAN SIE DENN RICHTIG BENUTZT, denn sie haben auch Nachteile:

    Das Standartobjektiv hat nur 4-fach zoom und ist ein mehr oder weniger Weitwinkelobjektiv, daher: du hast nen RISIGEN KLOTZ von Kamera in der Tasche und hast aber nur nen mikrigen Zoom ... weitere Objektive kosten Geld ... ne MENGE GELD ... und man muss ggf. 2 oder mehr objektive rumschleppen und austauschen. Ich habe ein 28-300mm objektiv gekauft (11,2 fach zoom) und benutze NUR NOCH DAS ... es macht ne menge spass und die Bildqualität ist absolut nicht zu bemängeln.... dennoch wirds gerade für einen anfänger unverständlich sein wieso du im Raum zb mit vollem Zoom kein gutes foto machst ....

    Wenn du dir ne SLR kaufst solltest du nicht umbedingt auf Automatik fotografieren, kein problem damit haben noch nen objektiv zu kaufen, kein problem mit einem ständigen begleiter in form einer Kameratasche haben und ggf. nicht zuuuuu viel erwarten wenn du nicht bereit bist dich damit zu beschäftigen.

    Es gibt auch andere Tolle kameras die megaviel zoom haben und mit sicherheit von der bildquali nicht viel schlechter sind als die SLRs... zb die Canon Powershot S5 IS ...., oder die FZ30 usw usw ...

    mfg olarf
     
  24. #23 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    oder die neue fz18 mit 8mp und 18 fachen zoom... seit dem ich meine fz8 habe fotografier ich hauptsächlich manuell... oder wenigstens mit zeiten-priorität... es macht spass mein autofokus hab ich aus und fokusiere mit dem kleinem joystick... is zwar teilweise ein gefummel geht aber echt gut... aber was ich merke ist das die fz8 schon ein wenig zu klein ist ^^ da wäre eine größere cam viel besser die in der hand besser liegt...also was ich dem herrn am besten vorschlagen würde wenn er "zuviel" (schuldigung) geld hat... hol dir die fz50 kostet ca 500 kröten hat 10mp mit manuellen zoom und fokusring da kann man sich an die einstellungen ranwagen und allein deswegen ne bridge weil sie noch kleine videos aufnehmen kann.. falls de ma ne situation hast die du auf video haben willst.. so hab ich mich für die fz8 entschieden xD

    mfg
     
  25. #24 20. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Aha, naja vielleicht gibts ja schon wieder eine, aber die Cashback Aktion war, meines wissens nach, bis ende Juni.
    Naja vll. gibts ja echt schon wieder eine, oder der Verkäufer ist nicht auf den laufenden. ^^
     
  26. #25 21. August 2007
    AW: Die EOS 350D[Tipps&Kaufberatung]

    Wo fange ich an?

    @Jerry & B-xXx: 80€-Cashback für die 400d (und nicht für die 350d, damit sich da keiner falsche Hoffnungen macht) LÄUFT NOCH bis zum 31.08. Bis dahin muss der Kassenbon (o.ä.) ausgestellt sein. Canon hat die Aktion verlängert (siehe canon.de -->400d)

    ::::::::zur Kamera::::::

    Zuerst: Die 350d ist gut und kann empfohlen werden. Canon steht für Qualität, Canon und Nikon sind DIE beiden großen Firmen. Die 350d ist einfach zu bedienen und hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Aaaaber: Wieso willst du dir eine Digitale Spiegelreflex (= "SLR") kaufen? Das ist was für ambitionierte Fotografen und generell eigentlich als "Erstkamera" nicht zu empfehlen.

    _____________________________________________________________________

    Wenn du dir ne Kamera generell kaufen willst, solltest du dich zuerst einmal fragen: Was für eine Klasse (und nicht Marke o.ä.) brauche ich?

    • Eine sog. "Kompaktkamera" ist klein, nicht teuer, einfach zu handhaben, passt überall rein und macht auch gute Fotos, die man bis DINA4 wunderbar Ausdrucken kann. Sie ist perfekt für den Urlaub, Partys und Schnappschüsse. (Gute Bsp. etwa die fujifilm finepix f31fd für Einsteiger oder die Panasonic lumix dmc-lx2 als Allroundkamera... Quelle: Chip Foto Video Digital Bestenliste Sept. 07)

    • Willst du nen großen Zoom haben und billig davon kommen? Dann hol' dir eine aus dem sog. "Mega-Zoom"- Bereich. Das sind Digitalkameras mit eingebautem großem Zoom-Objektiv und immer eigtl. auch einem Bildstabilisator (der verhindert Verwackler, sie sonst bei großen Zoombereich bei Fotos "aus der Hand" und schlechten Lichtverhältnissen (also ohne Stativ) gern mal auftauchen. Mega-Zooms sind praktisch die Zwischenlösung aus einfacher Bedienung und etwa den Fähigkeiten einer SLR, man kann aber halt das Objektiv nicht austauschen. (Sehr gutes Beispiel etwa die Panasonic lumix dmc-fz50... Quelle: Chip fvd Bestenliste Sept. 07)

    • Digitale Spiegelreflexkameras generell =Teurste Kameraklasse.
      Von 450-4000 euro nur für das Gehäuse alles zu haben und du musst immer rechnen: Kameragehäuse + Objektive + Ausrüstung (Tasche, Stativ, Blitzgerät, Filter etc.). Diese Klasse ist was für fortgeschrittene Hobbyfotografen mit dem nötigen Bargeld und Profifotografen, die damit ihr Geld verdienen. So eine Kamera lohnt sich nur zusammen mit der richtigen Ausrüstung (s.o.). Sonst kannst du etwa mit einer Megazoom für weniger Geld einfacher bessere Bilder schießen!

    UND: Willst du in die Profi-Klasse einsteigen: Belies' dich!
    Gaaaaaanz wichtig.
    Du solltest keine 500-1000 Euro (mit Zubehör etc. locker zu erreichen) für ne Kamera ausgeben, wenn du sie dann behandelst wie ne vollautomatische Taschenknipse.
    __________________________________________________________________________

    Also: Überleg dir das mit der SLR wirklich, wollte dich nicht abschrecken aber dir die Realitäten vor Augen halten.

    Falls du sie dir kaufst ganz wichtig: KAUF NEN UV-FILTER MIT! Das ist DIE Versicherung für das Objektiv, wird vorne draufgesetzt und macht nicht nur die Bilder schöner sondern verhindert Kratzer etc. am Objektiv. Wenn er kaputt geht sind halt die 20-30 Euro weg, aber nicht das Objektiv im *****. Kauf dir gleich ne genügend große Speicherkarte und versuch dich nach der Eingewöhnung im Automatikmodus mal an den halbautomatischen Modi und experimentier mit Tiefenschärfe, Blendenöffnung etc.

    Boah das war lang.

    Fazit: 350d gut, aber nur was für Leute, die dann auch was Ausgeben für Zubehör. Uv-Filter gleich mitkaufen (und ne Speicherkarte, ist ja nicht dabei). Später bessere Objektive nachkaufbar. Sich unbedingt belesen, wie man mit einer SLR umgeht (John Hedgecoe etwa hat tolle Bücher dazu verfasst)

    Ich hoffe, du liest dir alles schön durch, überlegst es dir nochmal und nimmst meinen Beitrag als Hilfe an =)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - EOS 350D Tipps&Kaufberatung
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    699
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    950
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    290
  4. eos 350d vs. eos 450d

    Memnoch , 8. Januar 2009 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    684
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    472