Die Website des Lebens

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Schmidt, 9. Mai 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Mai 2007
    08. Mai 2007
    Die Website des Lebens

    Internationale wissenschaftliche Organisationen haben sich zusammengeschlossen, um eine Enzyklopädie des Lebens zusammenzutragen. Wie heute bekannt gegeben wurde, sollen multimediale Inhalte zu allen bekannten Arten von Lebewesen auf der Website "eol.org" präsentiert werden - auch zu jenen, die gerade erst entdeckt wurden.

    "Die Enzyklopädie soll jeden jederzeit mit wichtigen Informationen zur Artenvielfalt und zum Naturschutz versorgen", sagt James Edwards, der Leiter der Organisation. Technologische Fortschritte würden es heute erlauben, die Informationen auffindbar zu machen, sie ergänzen und visualisieren zu können. Das sei vor fünf Jahren noch nicht möglich gewesen.
    Das Wissen zu teilen soll dazu dienen, das Naturerbe zu bewahren. "Unser Wissen über die Biodiversität ist noch so lückenhaft, dass wir in Gefahr sind einen großen Teil zu verlieren, bevor er entdeckt wird", sagte der Ideengeber zu dem Projekt, der Biologe Edward Wilson, auf einer Konferenz im März.

    Zunächst sollen Pflanzen, Pilze und Tiere erfasst werden. Die ersten Artenportraits wurden bereits in den 1990-er Jahren konzipiert. Beispiele sind auf der Website bereits zu sehen. Später könnte die Enzyklopädie um Mikroben erweitert werden, teilte die Organisation Eol mit. "Ich träume davon, dass es in einigen Jahren, wo auch immer eine Art im Internet genannt wird, einen Hyperlink auf ihre Seite in der Enzyklopädie des Lebens gibt", sagt Wilson. (N24.de, nz)

    http://www.n24.de/wissen_technik/article.php?articleId=117865&teaserId=119959
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Mai 2007
    AW: Die Website des Lebens

    Hört sich mehr nach so einer Art "Werbung für die Natuar" an als nach einer Wissenquelle like Wiki, Brockhaus oder ähnliches.
     
  4. #3 9. Mai 2007
    AW: Die Website des Lebens

    Geht eher auch darum, dass du auch nachlesen kannst, auf welchem Planeten du eigentlich lebst (jetzt mal hart ausgedrückt).

    90% aller Deutschen haben wohl keine Ahnung von ihrer Natur und kennen sowieso nur die schönsten Blumen oder sowas.

    Und ne Enzy über das kann ich nur befürworten
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce