Diverse Fragen zu Dreamlinux(Debian)

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Mazine, 27. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Februar 2007
    Hallo leute.
    So nach einigen stöbern durch die Live-Cd kam ich vorgestern zum entschluss, es mir nun mal zu installieren, so gesagt getan nach anfänglichen schwierigkeiten mit dem Partitionierer hab ich es geschafft zu installieren so dann kam ich zu dem Punkt wo er mich fragte was er mit Grub tun soll .
    In den MBR speichern, auf die Bootpartition speichern, oder garnicht installieren. So habe mich entschlossen es auf die Bootpartition zu installieren. So dann nach paar ma klicken, neustart und.... NICHTS. Es kommt die Meldung das kein Bootbares System gefunden wurde. Dabei habe ich doch Grub auf die Bootpartition installiert. Verstehe den Fehler nicht vllt kann mir da ja einer helfen.
    So nachdem ich mich dann im Internet etwas schlau gemacht habe war ich auch schon schlauer, dass ich es am besten auf MBR speichern sollte, aber nun habe ich angst wenn ich das installiere und später wieder Windows raufmachen will, es nicht geht.
    So zu meiner nächsten Frage, also Internet und aMSN funktionieren super doch wenn ich GNOME PPP anmache, meine ICQnr und PW eingebe und auf OK klicke kommt kein Modem gefunden. Kann mir vllt einer mal erklären warum das kommt ?? ^^

    Ja das war es eigentlich schon, habe den Thread sicherheitshalber so genannt weil ich wetten kann wenn mir einer geholfen hat und das klappt ich das nächste Problem bekommen werde was ich nicht alleine lösen kann :p
    Naja jede hilfreiche Antwort bekommt wie immer ne gute BW.

    Mfg Maze
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Februar 2007
    AW: Diverse Fragen zu Dreamlinux(Debian)

    Ich persönlich habe GRUB auf einer separaten Partition von ~100 MB liegen, im MBR liegt nur der kleine Hinweis darauf, dass auf der GRUB-Partition was zu Booten liegt.


    Was hat das Point2Point Protocol mit ICQ zu tun? ;)


    // edit:
    Windows überschreibt alle fremden Einträge im MBR. Linux ist dann nicht mehr bootbar, gehen wird aber auf jeden Fall.
     
  4. #3 27. Februar 2007
    AW: Diverse Fragen zu Dreamlinux(Debian)

    *Schäm* irgendwie kam mir doch bei der Sache was seltsam vor mit GNOME *ggg*
    Gut werde dann einfach mal Grub ins MBR kopieren und dann ma sehen ob sich was tut.
    Melde mich dann nachher nochma wieder wenn ich alles erledigt habe.
    Noch ne Frage: Wie groß soll die Swap-Partition sein und wofür ist die bitte da ????

    Mfg Maze ^^
     
  5. #4 27. Februar 2007
    AW: Diverse Fragen zu Dreamlinux(Debian)

    Hi,

    100 MB !?
    Viel zu viel, ausser du willst 100 bootbare Kernels :p

    Ums einfach zu sagen: Das ist sozusagen ein Zusatz-RAM.
    Wenn du 1024 MB RAM oder mehr hast, brauchst du keine SWAP-Partition. Ich wuerde dir aber trotzdem eine mit 256 MB empfehlen.

    Mfg,

    Kolazomai
     
  6. #5 27. Februar 2007
    AW: Diverse Fragen zu Dreamlinux(Debian)

    Danke für eure antworten werde hier aber ersma closen gerade eben hat sich meine Festplatte verabschiedet, wusste garnicht das ne Festplatte so qualmen kann.... Keine ahnung was da passiert ist auf jeden fall hat sie angefangen zu qualmen und ich tippe ma stark die ist hinüber... Naja shit happens hätte Backups machen müssen.

    Mfg Maze
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Diverse Fragen Dreamlinux
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    811
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.096
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    458
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    586
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.249