dvd-player der xvid spielt?

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von lengi, 25. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. November 2006
    edit: ich meinte im titel xvid... verschrieben

    Moin,

    Wir haben nur noch so einen völlig veralteten Dvd-player, der nur dvds spielt... zwar auch gebrannte aber mich nervt es einfach an, dass man nen film immer gute 2 stunden umwandeln muss und dabei ne ganze dvd verbrät, wenns gute Qualität ist....

    Ich hab mich jetzt dafür entschieden, dass nen neuer her soll, damit ich Zeit spare und auch Geld wegen der Rohlinge....

    Problem bei der Sache ist nun, dass die Filme mit guter Qualität oft xvid sind...
    Da ich bei dem ganzen DVD-markt sowieso nicht durchblicke und auch einfach nicht die Zeit habe, mich da einzuarbeiten, dachte ich mir, dass ich hier einfach mal frag...

    Also: Gibt es DVD-player, die alle gängigen Formate spielen? darunter auch xvid?
    Der ist nicht für mich, da ich die Filme überwiegend über tv-out schaue...


    ich hoffe, dass mir jemand helfen kann

    gruss
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. November 2006
  4. #3 25. November 2006
    AW: dvd-player der divx spielt?

    Also ich hatte bis jetzt den AEG 4514 und davir hatte ich auch schon einige Player die fast alles abspielen! Geh am besten einfach mal in der Real und schau dich in der DVD Player abteilung um da wirst du 100% einige Player finden die mpeg4 usw unsterstützen.

    mfg phoeniX

    p.s. die kosten im schnitt zwischen 40€ und 70€ es gibt natürlich auch teurere aber ich weiss ja nciht wie viel geld ausgegeben möchte!!
     
  5. #4 25. November 2006
    AW: dvd-player der divx spielt?

    Nen DivX-Player kann auch XviD abspielen. Also, du musst nicht extra nach einem xvid-Player suchen (wobei du auch nich fündig geworden wärst).
    Und DivX-Player gibts heutzutage schon wie Sand am Meer.
     
  6. #5 25. November 2006
    AW: dvd-player der divx spielt?

    Hm, wenn dus net ganz so eilig hast, dann wart bis es wieder einen beim Aldi gibt (kannst natürlich auch auf der Seite von denen nachschaun) und kauf dir den von dort, hab mir einen vor zwei Jahren geholt und des geht immernoch alles ohne Probs. Sehr empfehlenswert.


    BB. Ch3c.
     
  7. #6 25. November 2006
    AW: dvd-player der xvid spielt?

    so eilig ist es nicht... ich hab mir schon gedacht, dass jetzt zu weihnachten wieder einiges kommen wird, auch bei aldi und co.
    da werd ich dann mal zugreifen....

    also spielt jeder player der divx spielt auch die xvid dinger? das is ja einfach... ich begreif das eh alles nciht mit den ganzen formaten und codierungen xD

    aber eine frage hätte ich da noch.
    und zwar kommen ja auch immer wieder neue formate raus, um die größe der files zu minimieren.
    Lässt sich die Software des Players aktualisieren oder sowas?


    gruss
     
  8. #7 25. November 2006
    AW: dvd-player der xvid spielt?

    Ich hab mir letztens nen Grundig GDP3560 gekauft... Die Kiste hat mich erst einmal im Stich gelassen... Und das war bei ner XviD mit Packet Stream (kannste ganz easy fixen)... Da machen aber die meisten Player schlapp =) Nero Digital macht auch keine Probleme... HDMI bis 1080i... Markenware ;)

    Das beste an dem Player ist, dass er nicht nur DivX beherscht sondern wie bereits erwähnt (steht auch auf der Verpackung) Nero Digital und MPEG4 beherscht!

    88€ bei Amazon...


    Greetz Bandi
     
  9. #8 25. November 2006
    AW: dvd-player der xvid spielt?

    hey,

    ich habe mir einen zur eröffnung eines Baumarktes gekauft.

    Ziemlich klein das Teil, kein Firmname drauf, aber Schluckt alles. Und hat 35€ gekostet
     
  10. #9 25. November 2006
    AW: dvd-player der xvid spielt?

    Hi

    Ich hätte für Dich eine alternative.Ist ein bischen Teurer, bist aber dafür flexibeler.
    Kauf dir doch eine HD-Mediapalyer.
    Der Vorteil an das kleine Gerät ist das du keine CD mehr brauchst und du kannst zur jeder Zeit die Festpallte bis 750 GB aufrüsten.
    Für mehr infos: http://shop.strato.de/epages/Store.storefront/?ObjectPath=/Shops/15115330 .

    MFG
    Axel
     
  11. #10 25. November 2006
    AW: dvd-player der xvid spielt?

    Wir ham jetzt den Cyberhome 4620 und ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen, er hat bisher wirklich alles abgespielt was ich gebrannt habe und er hat nen paar sehr praktische Funktionen, u.a. ne GoTo-Taste, mit der kann man nen Zeitpunkt eingeben ab dem dann abgespielt wird, man muss nicht alles vorspulen.

    Das beste ist, der Player ist nicht teuer :D

    Auszug von Lude aus dem Xrel-Board:


    Der 4620 ist in der Tat top.

    Vor allem ein besserer Filebrowser als bei den Vorgängern, wo jetzt mehr Zeichen angezeigt werden (dürften je nach Zeichengröße so um die 40 sein). Auch ist das Einstellungs- und Konfigurationsmenü wesentlich umfangreicher, z.B. jetzt mit einfachen Video- und Audio-Equalizer-Funktionen.

    Auch sehr praktisch: man kann jetzt MP3s oder WMAs abspielen, und während im Hintergrund die File läuft, kann man sich JPEG-Dateien anschauen, und das alles ohne Tonausetzer. Also z.B. ein Hörspiel starten, und währenddessen sich das Cover oder die Sprecherliste anschauen. Der ID3-Tag wird auch angezeigt, allerdings ohne Überschriften hintereinander weg (durch "-" getrennt) und nur nach Version 1, aber das kann ich verschmerzen. Ausserdem hört man beim schnellen Vorspulen von MP3s weiterhin keinen Ton, wie bei den Vorgängern. Mein Pioneer 444 kann das hingegen.

    Auch dauert das Laden und Skalieren von JPEGs jetzt wesentlich länger, je nach Dateigröße bzw. Auflösung so um die 10 bis 30sek. Dafür ist aber die Qualität der Anzeige um Längen besser, vor allem erfolgt jetzt auch ein Overscan-Ausgleich, so dass man bei JPEGs das ganze Bild sieht, es wird nichts mehr abgeschnitten. Das ist ja gerade bei Digitalfotos wichtig, denn der abgeschnittene Teil wäre sonst doch erheblich.

    Auch kann die Kiste jetzt Mini-DVDs lesen, allerdings nur bis 4fach-CD-Speed (weil das Laufwerk eben nicht mehr kann), also so knapp 5,5 Mbits. Wenn es mehr sind, gibts Tonausetzer und das Bild läuft langsamer bzw. ruckelt, bleibt aber nicht stehen oder hängt sich auf.

    Weiterhin absolut praktisch: man kann jetzt VCD- und SVCD-Dateien einfach plan auf eine Daten-DVD brennen und anschauen, die Skalierung auf Bildschirmgröße erfolg jetzt automatisch. Bei den Vorgängern musste man noch im Menü die Skalierung von Bildschirmanpassung auf volle Bildgröße umstellen. Man kann jetzt auch DVD-MPEGs oder DVD-VOBs (auch mit AC3) einfach plan auf eine DVD brennen und abspielen. Nur dürfen die Files nicht größer als 2GB sein, denn mehr kann ISO nicht, und UDF-Daten-DVDs werden nicht akzeptiert (das hab ich zwar nicht getestet, aber ich vemute es mal, dass es hier wie beim Vorgänger der Fall sein wird).

    Und auch wesentlich verbessert, ja nahezu top, ist jetzt die Navigation in allen Videodateien, egal ob VCD, SVCD, DVD oder XviD. Das Vorpsulen geht jetzt rasend schnell, und man sieht dabei ein flüssigeres Bild. Bei den Vorgängern war das ja eher eine ganz extreme Slideshow, allen voran bei DivX/XviD, und auch bei VCD- und SVCD-Dateien auf Daten-DVDs war da ja vorher ein Farce.

    Ein kleiner Nachteil bei DivX/XviD: man kann sich jetzt nicht mehr die Auflösung, Framerate und Codec anzeigen lassen; das war immer ganz praktisch. Spielzeit geht natürlich auch weiterhin.
    Dafür funktioniert aber die Normwandlung besser, also NTSC-Dateien mit 24fps oder 30fps werden jetzt flüssiger nach PAL gewandelt, sonfern man die Kiste auch auf immer PAL einstellt hat.

    Der Kiste hat allerdings keine analogen 5.1-Ausgänge (was mich aber nicht interessiert). Dafür gibts für LCD-, Plasma- und Beamer-Besitzer jetzt einen YUV-Ausgang, der auch Progressiv Scan kann. Und das ganze mit einem Automodus, der je nach Ausgangsmaterial (Film oder Video bzw. Progressiv oder Interlace) automatisch hin- und herschaltet.

    Fazit: wer jetzt einen 465 oder 462 hat, der sollte trotzdem den neuen 4620 holen, sofern man viele XviDs schaut. Der MTK-Chipsatz hat echt mehr Rechenpower für eine bessere und schnellere Navigation, und der Player kann wesentlich mehr, und das andere alles besser.
     
  12. #11 25. November 2006
    AW: dvd-player der xvid spielt?

    ich kann dir den neuen bei lidl empfehlen,
    der kostet 39 €, spielt so gut wie alle formate ab, xvid natürlich auch
    und hat sogar kaetenspeicher-einschub für 7 verschiedene kartenspeichermedien,
    also SD,MMC etc. dann kannst von da einfach deine filme abspielen lassen,
    oder bilder etc. ^^
    Nero Digital wird auch von dem dvd player unterstützt ^^
     
  13. #12 25. November 2006
    AW: dvd-player der xvid spielt?


    :)

    Kommt auf den Player an, wenn n neues Format (wie Nero Digital) rauskommt und es ne ganz neue Methode hat (OK, net unbedingt Nero Digital), dann kommts halt auf die Hardware des Gerätes an, jedoch bekommt man normalerweise keine Updates dafür, aber für gewöhnlich brauchst du des auch net, da die ganzen Szene-RLS ja XviD, SVCD oder DVD sind :) und des geht mit den Playern, musst halt schaun ob auf der Verpackung irgendwas von XviD, DivX und MPEG4 steht.


    BB. Ch3c.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - dvd player xvid
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    486
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    470
  3. Xvid auf DVD Player

    D00m , 29. Januar 2009 , im Forum: Rippen & Konvertieren
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    471
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    695
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    756