E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von ck-Lamagra, 16. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Januar 2007
    welcher prozessor geht besser zu übertakten? der E6300 oder E6400???

    und kommt bitte nicht mit der leier, dass ich mir gleich nen gescheiten proz kaufen soll oder amd. einfach auf die frage antworten. danke!!!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    Kann man so nicht sagen. Aber ich würde eher zu dem E6400 tendieren. Der unterschied zwischen dem Multiplikator ist doch schnell zu merken wenn man übertaktet. Zudem muss man im Prinzip zu einem P965 Board greifen wegen dem hohen ist der nötig ist. Ein 975x Board kommt nicht so hoch, bei ~450MHz ist da schluss und bei dem 680i ist zwar auch eine hoher FSB möglich aber stabil nicht immer. Die Streuung ist da recht groß. Manche schaffen 500 und mehr aber andere steigen viel früher aus ...
     
  4. #3 16. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    mit nem p5b schaffst du mit beiden (e6300 und 6400) 500fsb bei den jeweiligen multis! ich würde den e6300 nehmen da er nen multi von 7 hat und wenn du jetzt nen 500fsb willst kommst du auf 3.5ghz und mehr kannst wohl nicht erwarten ;) billiger als der 6400er ist er ja auch also man muss nicht mal richtig wissen wie man übertaktet sondern wirklich jeder könnte ein 6300 schnell auf 400 x 7 laufen lassen! dann hast du 2.8ghz und das kann auch fast jede kühlung (also net die stock schon ne andere) ohne probleme kühlen.
     
  5. #4 16. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    Hmm...Hi!

    Also als direkte Antwort: Der E6400!!!!

    Aber so genau kann man das ja garnich sagen. Es kommt immer auf den Prozessor an, den du erwischst.

    Manche E6300er gehen halt noch höher als manche E6400er aber die E6400er sind halt von Haus aus mit einem höheren Takt und Multiplikator bestückt.(E6300:7er Multi;E6400:8er Multi) Und müssen dadurch halt nicht so hoch gebracht werden.

    Ausserdem kommt es noch stark auf deine anderen Komponenten und die Kühlung an. Wenn du noch paar mehr Infos gibst kann man dir sicher schon paar OC-Voraussichten geben ;)

    MfG
    SQL
     
  6. #5 16. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    kommt echt drauf an was du für einen bekommst ...
    aber fakt ist der Vorteil liegt beim 64er da er nen größeren multi hat.

    ich habe bereits viele oc listen gesehen vom c2d und stell fest am höchsten geht im schnitt der E6600 ...
    mfg
     
  7. #6 17. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    @ SQL: hab vor mir ein Asus P5B-DH Deluxe zu kaufen samt kühler von zalman (CNPS 9500 AT). Arbeitsspeicher wird Corsair DDR2-800 TWIN2X1024 (2gig) netzteil von enermax 500W
     
  8. #7 17. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    Hmm...Naja Mit dem P5B Deluxe würd ich auf jedenfall den 6400er nehmen. Als Lüfter könnteste vlt nen Scythe Infinity nehmen. Oder ist der zu groß? Naja hab auch den Zalman. Aber der ist den Preis nicht wert, meiner Meinung nach. Würde bestimmt mit einem Scythe Mine oder Infinity bessere Kühlergebnisse erzielen. Aber es liegt ja alles noch locker im grünen Bereich ;)

    Als Netzteil würde sicher auch ein enermarx 400W oder be quiet 450W reichen. Aber wenn du später noch ne andere Graka oder so nachrüsten willst ist das 500W schon besser.

    Also ganz klar 6400er.

    MfG
    SQL
     
  9. #8 17. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    lol

    nicht jede cpu läuft mit 400 fsb stabil. vorallem dann gehts an den arbeitsspeicher da ja der ddr2 ist (fsb von 400 = beim ram dann 800 entspricht) also denk ich wird 400 - 420 max sein was da drin ist, je nachdem was du für nen ram nimmst.

    ich stimme sql zu hol dir den 6400 kaufen da der standart eine höhere taktfrequenz hat brauchst du nicht soviel zu ocen um einen höheren takt zu haben und nen Scythe Mine oder Infinity holen oder wenns ein zalman sein soll dann den 9700.
    beim board würd ich dir ein gigabyte empfehlen (hat nen viel besseren support und dir wird auch beim ocen geholfen wenn du ein problem hast da einfach mal ins forum schauen von gigabyte ds 4 oder dq6 [da allerdings aufpassen bei der cpu lüfterwahl])

    mfg

    eagle!!
     
  10. #9 18. Januar 2007
    AW: E6300 oder E6400 besser zu übertakten?

    Ich würde dir auch zum e6400 raten.
    Ich stand auch vor der Wahl und habe mich für den e6400 entschieden und der läuft jetzt auf meinem Gigabyte DS4 auf 3200 Mhz mit nem 9500er Zalman, da würde noch einiges mehr gehen, aber mir reicht das so.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - E6300 E6400 übertakten
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    815
  2. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    948
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.262
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    786
  5. e6300 overclocken

    badboyx , 16. Oktober 2007 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    270