Endlich reif für den Titel?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Gallardo, 29. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. November 2006
    Wundertüte Bundesliga. Am 13. Spieltag präsentierte die Liga mit Schalke den siebten Tabellenführer dieser Saison. Eine Woche später konnten die Knappen ihren Platz an der Sonne verteidigen. Ein Grund für uns, sich die Schalker etwas genauer anzusehen.


    Bleibt Rost ruhig?


    Lässt man die sportlichen Darbietungen der blau-weißen Profis in der jüngsten Vergangenheit vorerst einmal außen vor, ist es schon fast bewundernswert, dass die Mannschaft seit dem 13. März 2005 wieder an der Tabellenspitze thront.

    Da wäre die bis vor kurzem latent anhaltende Diskussion um Chefcoach Mirko Slomka. „Egal ob du gut oder schlecht spielst, auf Schalke ist immer Trouble“, so die ernüchternde Erkenntnis des ehemaligen Co-Trainers. Oder die Spannungen im Kader. Auf der einen Seite die Südamerika-Fraktion mit Kapitän Marcelo Bordon und auf der anderen Seite die Gruppe um den von Slomka auf die Bank verbannten Frank Rost.

    Und als das noch nicht genug wäre, wendete sich sogar das Herz des Vereins gegen den hoch bezahlten Kader. 19 Minuten und 4 Sekunden herrschte eisiges Schweigen auf den Rängen der Veltins-Arena. Da sind andere Nebenkriegsschauplätze wie die sofortige Trennung vom umstrittenen Motivationstrainer Peter Boltendorf und der von Bordon ins Leben gerufene und bis heute andauernde Presseboykott schon fast in Vergessenheit geraten.


    An all diesen Problemen scheint die Mannschaft seltsamerweise gewachsen zu sein, zumindest im sportlichen Sinne. Für das gestürzte Torwart-Denkmal Rost steht mit Manuel Neuer ein erst 19-Jähriger zwischen den Pfosten, der den "glücklosen Frank" (O-Ton Slomka) bis dato ohne größeren Patzer souverän ersetzte. Hing die Qualität der Abwehr in der letzten Saison noch am Mitwirken von Bordon ab, kann hier jetzt die Ausgewogenheit des Kaders das Fehlen des Brasilianers kompensieren.

    Von 4-4-2 auf 4-3-3


    Slomka sucht die Nähe zum Team

    Gleiches gilt für Bordons Landsmann Lincoln, der für das kreative Spiel der Knappen zuständig ist. Fällt er wie in den letzen Wochen aus, ist die Mannschaft im Stande, das System kurzfristig umzustellen und den Gegner beispielsweise mit schnellem Spiel über die Außenpositionen in Schwierigkeiten zu bringen. Das all diese Thesen greifen, beweist die Tatsache, dass Schalke ohne Rost, Bordon und Lincoln am 13. Spieltag an die Tabellenspitze kletterte.

    Dann ist also alles klar: Am 34. Spieltag befindet sich der "Meister der Herzen" im totalen Ausnahmezustand und hat seit 1958 endlich wieder die Schale in der Hand. Nicht ganz.

    Konstanz ist gefragt

    Was dem Team zurzeit noch fehlt ist die Konstanz und Souveränität einer absoluten Spitzenmannschaft in der Liga wie z.B. die Bayern es über die letzen Jahre demonstrieren. Bestes Beispiel ist das letzte Heimspiel gegen Bochum. Spielte man den Reviernachbarn in der ersten Hälfte noch an die Wand, verfiel man in Durchgang zwei schon fast in Lethargie und zitterte den Sieg über die Runden.

    Und was passiert innerhalb des Teams wenn die gestandenen Spieler wie Lincoln, Bordon oder auch ein Gerald Asamoah wieder vollständig fit sind und auf ihren Stammplatz pochen? Hier wird sich zeigen, ob es wirklich eine Hierarchie oder ein Zusammenhalt in der Truppe schon gibt. Wie Slomka schon richtig erkannte: Auf Schalke muss du auch neben dem Platz gewinnen.

    und was meint ihr ist schalke reif für den TITEL;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. November 2006
    AW: Endlich reif für den Titel?

    ääääääääähhhhhhhhhhhmmmmmmmmm

    NEIN!

    sry glaube nicht das Schalke das zeug dazu hat.

    Bin mir ziemlich sicher das Bremen #1verfolger der Bayern wird und bis ende bleibt da diese nen CL tauglichen kader haben und einfach mehr konstanz bringen können.
    Schalke könnte am ende auch auf dem 4ten sein und UEFA spielen.

    Slomka hat zwar einiges geändert und scheint echt irgendwie die mannschaft flott gemacht zu haben aber das ist für mich nur ein höhenflug wie jedes jahr eine mannschaft hat und am ende heisst es LEIDER wie immer Bayern :(
     
  4. #3 29. November 2006
    AW: Endlich reif für den Titel?

    naja ich als schalker fan sage mal das bayern dieses jahr schon nix zu melden, hat und hoffe natürlch das die knappen den titel holen, aber ob es klappt sieht man erst nachdem 34. spieltag, bis dahin kann sich noch viel ändern, aber die liga ist diese saion an sich eh schwach
     
  5. #4 30. November 2006
    AW: Endlich reif für den Titel?

    naja ich würde ja wieder mal die bremer es wünschen oder die schalker aber ich denk die bayern packen es wieder meine manschaft kann ja da oben nicht mitspielen sonst würd ich sagen wir werden meister.:)
     
  6. #5 1. Dezember 2006
    AW: Endlich reif für den Titel?

    Ich bin auch Schalker und hoffe natürlich das wir endlich einmal wieder Meister werden. Das wir ganz oben stehen liegt zum teil auch darnan, wie Fragger das sicher auch meinte, das alle Mannschaften oben dieses Jahr schon dicke gepatzt haben. Wenns so weiter geht hat Schalke sicher gute Karten, aber ansonsten... naja... ein CL Platz sollte schon drin sein aber ich glaub auch nich wirklich das diese Konstanz hält.
     
  7. #6 1. Dezember 2006
    AW: Endlich reif für den Titel?

    Bin mir nicht wirklich sicher ob schlake da wirklich viel mitreden wird, wenn man sich die ganze saison betrachtet und nicht nur die ersten paar spieltage.
    Sicher heiß für den titelgewinn ist bremen, falls sie so weiterspielen wie bisher, aber eines is klar bayern darf man nie vergessen und wenn die mal wieder einen laufbekommen sind sie wieder voll da, also abschreiben darf man sie auf keinen fall.
     
  8. #7 1. Dezember 2006
    AW: Endlich reif für den Titel?

    ich muss persöhnlich sagen dass das rennen sowieso bremen machen wird!!!!

    die spielen einfach überragend!!

    aber bayern kann es noch spannend machen!!!
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...