Erfahrungen mit Laser Haarentfernung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Körperpflege" wurde erstellt von Zlatan, 19. März 2019 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. März 2019
    Ich habe starken Haarwuchs an Brust und Haaren. Manchmal leide ich richtiggehend darunter. Bis jetzt gehe ich regelmässig zum waxing, überlege aber eine Laserbehandlung machen zu lassen. Gibt es hier Erfahrungswerte damit?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 19. März 2019
    Ein paar Erfahrungen gefunden die Authentisch klingen:


    Fazit IPL Licht:
    *langwierig
    *kaum was gebracht
    *2 Wochen vor und nach der Behandlung sollten Sonne und Solarium vermieden werden
    *sehr teuer

    Quelle: Dauerhafte Haarentfernung. Meine Erfahrungen


    Etwa ein Jahr war ich nun in Behandlung und habe mir meine Haare an den Achseln, der Bikinizone und Ober- sowie Unterschenkeln lasern lassen. Mit der 10. Behandlung habe ich mein Projekt „haarfrei“ nun abgeschlossen, zumindest im Kosmetikstudio.

    Quelle: Dauerhafte Haarentfernung mit Laser? Ich habe es getestet!


    Ich hatte die Laserbehandlung mit dem Philipps Lumea ausprobiert und war sehr enttäuscht von dem Ergebnis. Ich war leider noch genauso Haarig wie vorher aber dafür 450€ ärmer

    Ich habe den direkten Vergleich: IPL hat gar nichts gebracht, Lasern war sehr effektiv.

    Quelle: Erfahrungen mit Laser-Haarentfernung » Forum - Kleiderkreisel


    Warum muss ich mich vor einer Laser- oder Blitzlampenenthaarung rasieren?
    Die Lichtimpulse gelangen bei der Behandlung über das Melanin, die Farbe des Haares, direkt in die Haarwurzel. Dadurch wird sie zerstört. Sind die Haare nicht abrasiert, nimmt die Wurzel das Licht nicht auf und bleiben bestehen.

    Besteht bei Heimgeräten, die mit Lichtimpulsen arbeiten, ein Risiko?
    Lichtimpulse von Heimgeräten sind zwar geringer als die von professionellen Apparaten im Studio oder beim Dermatologen, doch bei unvorsichtiger oder unsachgemäßer Nutzung drohen Verbrennungen und Narben.

    Quelle: Haarentfernung - Welche Methode sich für wen eignet - Stiftung Warentest


    Es ist wohl eine dauerhafte Angelegenheit da Haare auch wenn die Wurzel mit dem Laser verbrannt wird, wieder nachwachsen. Irgend wie auch logisch, andere Methoden welche Haar samt Wurzel ausreißen halten auch nicht ewig, die Haare wachsen also immer wieder nach. Vermutlich wachsen aber nicht so schnell neue Haarwurzeln wie sie beim regelmäßigen Entfernen verschwinden, daher wird man bei langfristiger Anwendung wohl allgemein weniger Haarwuchs an den Stellen haben.

    Fazit:
    Der Kosmetiker will ja auch was verdienen, die Anschaffung solcher Geräte ist teuer und letztendlich unterstützt man damit eine ganze Kette an Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen von der Dienstleistung bis zum Herstellungsprozess der Geräte. Auch wenn es verhältnismäßig teuer ist und sich praktisch evtl. als Sinnlos herausstellt.

    Übrigens geht das nur bei hellem Hauttyp da sonst die Haut verbrennt.
     
  4. #3 21. März 2019
    Ich habe ähnliche Probleme, trotzdem ist die Laserbehandlung für mich keine Alternative
     
  5. #4 22. März 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2019
    Ich habe ebenfalls sehr starken Haarwuchs. Direkt leiden tue ich nicht mehr darunter, das war früher als Jugendlicher im Schwimmbad so. Allerdings ist es schon sehr mühsam. Deswegen habe ich schon mehrfach über eine dauerhafte Haarentfernung nachgedacht. Ich gebe allerdings zu mir fehlt zum einen ein wenig der Mut und zum anderen hört sich das für mich ein wenig komisch an, wenn man sagt, ein Mann geht in ein Kosmetikstudio. Da werde ich wohl über meinen eigenen Schatten springen müsse
     
  6. #5 27. November 2019
    Hallo,
    ich finde, dass es absolut auf den Behaarungstyp und den Hauttyp ankommt. Das kann man aber meist schlecht über Ferndiagnose feststellen. Deshalb würde ich dir wirklich empfehlen, ein Kosmetikstudio aufzusuchen. Es ist absolut kein Problem als Mann zur Kosmetikerin zu gehen. Ich habe selbst ein Studio und behandle immer wieder Herrn bezüglich deren Behaarung.
    Grüße,
    Martina
     
  7. #6 27. November 2019
    willst du nicht eher sagen christina?
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...