Externe Festplatte auf Weltreise

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Cartagnos, 2. Januar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Januar 2007
    Hallo liebe Leute,

    ich werde ab April ins Ausland gehen und wollte gerne meine zukünftige externe Festplatte gerne mitnehmen.
    Externe HDD ist folgende: Samsung 320 GB SATA | eBay

    Nun habe ich einige Fragen:

    1. Wie beurteilt ihr die Leistung der HDD? Ist sie gut?
    2. Hält eine Externe eine Weltreise aus? D.h.:
    2.1 Die Festplatte ist wahrscheinlich Erschütterungen ausgesetzt (aber zwischen Klamotten in einem Koffer geschützt) Können die Erschütterungen zu einem Datenverlust führen? Kann die HDD kaputt gehen?
    2.2 Am Flughafen werden ja alle Koffer, Handgepäck usw. durchleuchtet (ich denke man mit Röntgenstrahlung). Hat das irgendwelche Auswirkungen auf die HDD? Können die Strahlen die Daten auf der HDD zerstören?

    Bitte nur belegtes Wissen beitragen und KEINE VERMUTUNGEN . Danke
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Januar 2007
    AW: Externe Festplatte auf Weltreise

    ich denk dass des ne gute platte is(von den Daten her )
    also bei 2.1 dürfte der FP eig net so viel passieren da sie ja zwischen den klamotten gut gepolstert is. zu 2.2 hab ich leider kein plan darum sag ich da ma nix ;)
     
  4. #3 2. Januar 2007
    AW: Externe Festplatte auf Weltreise

    Das ist ja schonmal positiv.


    Weiß jemand etwas zu 2.2?
     
  5. #4 2. Januar 2007
    AW: Externe Festplatte auf Weltreise

    also zu 2.2
    es ist ja so das man auf lapis mit nehmen kann das einzigste was du wohl machen muss ist das den zu zeigen und ins normale gepäck packen weil die dinger nicht mehr in flugzeugen benutzt werden dürfen

    da du da ja c4 oder so reinpacken köntest und das ding in die luft jagen kanst

    weiß aber nur das das in die us&a und gb so ist
    bei den anderen darfste das wohl benutzen

    edit
    habe mal gegoogelt

    Nein, da passiert nix.
    Theoretisch könnten Röntgenstrahlen schon was ausrichten, aber nicht in der Dosis, wie sie am Flughafen verwendet werden.
     
  6. #5 2. Januar 2007
    AW: Externe Festplatte auf Weltreise

    Du kannst die HDD ja auch in eine Handtasche (oder eben ähnliches, Handgepeck eben) packen um das bei der Kontrolle dem Chef da in die Hand zu drücken und zu sagen: da schau, is ne externe, nichts schlimmes.

    Dann kann er sie ja so ansehen, dann kannst du die heben => keine Erschütterungen und keine Röntgen Strahlen.

    Sollte doch wohl gerade noch gehen!
     
  7. #6 2. Januar 2007
    AW: Externe Festplatte auf Weltreise

    Ich hatte nicht mehr daran gedacht, dass man auch Laptops mitnehmen konnte. Sieht also so aus, als wenn Strahlen nichts machen. Ich denke mal, dass die HDD ins Hauptgepäck kommt, weil ich mit Handgepäck nie wirklich gut umgehe =)

    Und wenn es wirklich sein muss, muss ich wohl mein Köfferchen auspacken, damit die am Flughafen auch mal eine externe HDD zu Gesicht bekommen ^^


    Ah, sehr gut!
    Eigentllich ist es ja auch logisch, dass man am Flughafen nicht eine so hohe Strahlung verwenden darf. Meines Wissens ist eine ärztliche Erlaubnis ab einer bestimmten Dosis nötig.

    Ich kann wohl unbeschwert in die weite Welt hinaus fliegen. Danke für die Antworten. Bewertungen sind raus.

    €dit: Wieder geöffnet!
    Aber nur für die Leute, die schonmal eine externe Festplatte um die Welt transportiert haben. Jetzt sind eigene Erfahrungen gefragt. Empfehlt ihr es, die HDD so herumkommen zu lassen oder habt ihr schlechte Erfahrungen gemacht (wurde euch zB die Festplatte am Flughafen abgenommen)?
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...