Ferrari-Boss stichelt gegen Hamilton

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 3. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Oktober 2007
    Sollte Lewis Hamilton Weltmeister werden, dann gebühre Ferrari ein Anteil daran - behauptet zumindest Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo. "Wenn Hamilton die Weltmeisterschaft gewinnt, wird das auch dank Ferrari sein, weil eine Menge von Ferrari in seinem Auto steckt", sagte der Italiener.

    Der 60-Jährige betrachtete es im Gespräch mit der "Gazzetta dello Sport" als großen Fehler, dass der Automobil-Weltverband FIA in der Spionage-Affäre nur den britisch-deutschen Rennstall McLaren-Mercedes und nicht auch die Piloten bestrafte. Während dem Team alle Punkte der Konstrukteurswertung aberkannt wurden und zusätzlich eine Geldstrafe von 100 Millionen Euro ausgesprochen wurde, kamen die Fahrer ohne Bestrafung davon.

    Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen liegt bei noch zwei ausstehenden Rennen 17 Punkte hinter Hamilton, der ein Zwölf-Punkte-Polster auf Teamkollege Fernando Alonso hat. Der Brite könnte bereits beim Großen Preis von Schanghai in China am kommenden Wochenende mit 22 Jahren der jüngste Champion in der Formel-1-Geschichte werden.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/03102007/73/ferrari-boss-stichelt-hamilton.html

    Ferrari ist doch nur neidisch!
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Oktober 2007
    AW: Ferrari-Boss stichelt gegen Hamilton

    HAHAHAAAA...echt ein Witzbold dieser "Ferrari-Boss" :D
    Wie kann man denn nur so :poop: neidisch sein? Man sollte fair gegenüber einem Team und Pilot bleiben und nicht wie ein :crazy: solche Aussagen machen! :rolleyes:
     
  4. #3 3. Oktober 2007
    AW: Ferrari-Boss stichelt gegen Hamilton

    So ein unrecht hat der gar nicht!

    Die technik die die vom Ferrarie bekommen haben hat denen ja geholfen, und es ist auch schwachsin das team die punkte zu klauen und den fahrern die dann zu lassen...

    schließlich habe die fahrere ja dadurch den ein oder anderen punkt auch bekommen..
     
  5. #4 3. Oktober 2007
    AW: Ferrari-Boss stichelt gegen Hamilton

    #

    Au man, wie oft soll man euch Roten noch sagen, dass im jetztigen Silberpfeil zu 100% nichts vom Roten Kontrahenten stecktX(
    Dazu war a: die Zeit viel zu kurz und b: das Auto ist anders als der jetztige Ferrari, das weiß auch die FIA.

    Auserdem hatte McL nie die Ausfälle wie Ferrari diese Saison.Da sind die Punkte begraben.
    Btw waren es BEIDE Regenrennen die Ferrari nicht gut aussehen lies, also mal die Kirche im Dorf lassen.

    Dieser arrogante di Montezemolo ist doch genau so doof wie seine Leute:angry:
     
  6. #5 3. Oktober 2007
    AW: Ferrari-Boss stichelt gegen Hamilton

    Uiuiui, da mag einer Ferrari aber nicht besonders. ;)

    Ich wills mal so ausdrücken, wenn die wirklich was von denen geklaut haben - ich weiß es ja nicht, nur das was in den Medien kommt, finde ich es nicht gerecht, dass den Fahrern nicht ein Teil der Punkte aberkannt werden.

    Z.b. Alonso, Hammilton und Raikkönen gleich viel Punkte und die entscheidung fällt dann in den letzen 2 Rennen.

    Das würde ich ganz Interessant finden!

    Gruß
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ferrari Boss stichelt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    751
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    762
  3. [Video] Ferrari in trouble...

    Bruckl , 25. Februar 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    885
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    977
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    984