festplatte löst sich auf?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Dragonknight, 15. Dezember 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Dezember 2008
    HI,

    hab n großes prob. hab ne 250 gb platte von seagate... jetzt stell ich heute fest, dass in einigen text dokumenten nur noch kryptische zeichen stehen und viele bilder zwar noch in voller größe da sind, aber sich nicht mehr öffnen lassen. kann man was dagegen machen, dass ich wenigstens mir die bilder wieder anzeigen lassen kann?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    Haste die bilder schonma auf en usb-stick(oder anderes speichermedium) gezogen und versucht auf nem anderen PC zu öffnen?
    Da kannste testen, ob die Bilder noch ganz sind oder ob es ein Dateverlust gab...
     
  4. #3 15. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    Versuch es mal mit einem Recovery Tool wie get Data back oder so! Ob du damit eventuell was retten kannst!
     
  5. #4 15. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    hab mit laptop mal welche rübergezogen --> geht nicht. gleiches wie auf meinem pc.


    datenrettung müsst ich morgen vlt mal probieren wenn das helfen sollte.

    habe grade nur schiss dass sich das weiter "ausbreitet" und nachher alles befallen ist. gibts sowas?
     
  6. #5 15. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    ich lass mal antivir drüber lassen.

    bws sind schonmal raus. wenn wer noch ideen hat...

    edit: bei mir steht grad antivirguard gestoppt... obwohl ich den nie deaktiviert habe o_O
     
  7. #6 15. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    Ich hatte so ein Problem schon mal mit einem Virusbefall,

    aber das muss nicht heißen das die platte keinen Knax hat. Solltest du die platte morgen nicht mehr ansprechen können, dann leg sie 24 stunden in den Kühlschrank aber nicht in die gefriertruhe!!! Damit konnten wir schon so manche festplatte wieder ins leben zurückholen um ein Image zu erstellen! Ansonsten lass den PC aus damit die Platte nicht noch mehr abgenutzt wird!
     
  8. #7 15. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    Ist das technicher fehler oder Virus. Ich hatte auch mal so ein problem da war ein virus den ich nicht einfach fomatieren konnte. Ich musste alles übern Bios machen. Und dann ging es wieder.

    MfG

    Köllenmaster
     
  9. #8 15. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    also ich hab bis jetzt nur das gefühl das eine partition davon betroffen ist. bei den anderen ist mir das noch nicht aufgellane. ich sicher jetzt erstmal die daten auf ne externe
     
  10. #9 16. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    Also bei mir haben sich Festplatten auch schon mal aufgelöst in dieser Weise.

    Wenn man die Daten wieder herstellen kann, kann es gut sein, dass die Festplatte noch weiter zerfällt wenn es ein Hardwarefehler ist und dann später nicht mehr drauf zugegriffen werden kann. Sicher auf jeden Fall schon mal alles was geht. Die anderen Partitionen werden nicht verschont werden von diesem Fehler, wenn er hardwarebedingt ist.

    Wie du vielleicht was wiederherstellen kannst:

    Gib bei Start: Ausführen (in Windows XP)

    cmd

    ein und öffne das. (Bei Vista muss man die CMD Konsole mit Administratorrechten öffnen. Da muss man die cmd.exe aus C:Windows\System32 manuell mit rechter Maustaste: Als Administrator starten.)

    Dann gib ein

    chkdsk c: /f /v

    und ausführen (die Parameter /f und /v sind wichtig!). Wenn gefragt wird, ob beim nächsten Neustart eine Überprüfung geplant werden soll, bestätige das mit J. (also ja)

    c: steht hier natürlich für deine Festplatte. Mach diese Überprüfung am besten mal mit all deinen Partitionen. Also c:, d:, e: ... etc. Wie sie halt heißen.
     
  11. #10 16. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    mit anderem prog hab ich schon geöffnet sowie auch mit nem anderen pc.

    chkdsk c: /f /v hab ich jetzt mit der betroffenen festplatte durchgefüht (ging sogar in windows) aber da schien er jetzt nichts gefunden zu haben. wollte jetzt noch mal über windows komplett prüfen nur phase 4 dauert mir heut morgen zu lange. werd das wohl später nochmal durchlaufen lassen.

    sonst noch vorschläge?
     
  12. #11 16. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    find das irgendwie untypisch für nen Hadwarefehlern also das nur eine Partition betroffen ist und wenn chkdsk schon nichts findet also wenn sektore kaputt sind findet der ja meistens was

    du hast nich zufällig die möglichkeit die festplatte extern an irgendeinen pc zu hängen zumindest um nen virenscan durchzuführen?
     
  13. #12 16. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    virenscan hab ich ja gestern mit antivir durchgeführ auf allen 4 partitionen. updatestand war vom 14.12.08 und der hat nichts gefunden.

    und ob nur die eine partion betroffen ist, kann ich nicht genau sagen. mir fällt das bei der partition halt nur extrem auf, da ich dateien davon eigl brauchte.

    momentan spinnt das ganze system. hab vorgestern auch eine windowsreparatur durchgeführt, da die kompletten usb treiber nicht mehr funktionierten und ich alles über ps2 anschließen musste. seitdem krieg ich auch weder service pack 1, 2 oder 3 installiert und der rechner harkt und brauch ne ewigkeit zum hochfahren.

    steht das vlt irgendwie in verbindung?
     
  14. #13 16. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    Wenn eine der chkdsk Phasen, die ausgeführt werden wenn der oben genannte Befehl eingegeben wird, "lange" dauert, ist das ein Hinweis darauf, dass chkdsk ggf. helfen könnte. Normal dauert die gesamte Prozedur so sagen wir 2min. Wenn chkdsk Fehler findet und sie repariert, bzw. versucht sie zu reparieren, dann dauerts meist ellenlang.

    Aber danach besteht eine Chance, dass es wieder klappt mit den Daten.
     
  15. #14 16. Dezember 2008
    AW: festplatte löst sich auf?

    also dein befehl selber hat nicht lange gedauert. nur halt über die funktion im eigenschaften menü der festplatte wenn man alles aktiviert.

    so heute wars soweit... es hat sich ne systemdatei selber gelöscht und ich konnt windows nicht mehr hochfahren. hab system nun neu drauf.

    bis jetzt sind noch nicht mehr dateien "befallen" worden. hoffe das bleibt auch so. vlt kann ich die ja morgen mit nem recoveryprogramm wiederherstellen
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - festplatte löst
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.932
  2. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    3.339
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.068
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.178
  5. Kaufberatung Festplatte ab 5TB

    ^AnD! , 21. Dezember 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    780