"Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Cydoc, 16. Dezember 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Dezember 2008
    Hi,

    für unser Physikprojekt sollen wir versuchen, eine Art Festplatte, also einen Datenspeicher zu konstruieren.
    Es soll wohl mit den Mitteln, die man allegemein in der Physik (in der Schule) zur Verfügung hat, funktionieren.
    Unsere Gruppe sucht schon seit Stunden, doch leider ohn Erfolg. Eine richtige Anleitung finden wir nicht.

    Jetzt dachte ich mal, ich versuch es einfach mal bei der Raidrush Quelle, da hier ja doch einige Spezis rumlaufen ;)
    Hat Jemand von euhc sowas schonmal probiert oder hilfreiche Tips?
    Ich wäre euch sehr dankbar.

    MfG
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    welche menge an daten? und vorallem welche menge?

    ein einfaches beispiel wäre das speichern eines zustandes mithilfe von relais.
     
  4. #3 16. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    jap hätte ich auch gesagt ...
    oder vllt mit Magnetspulen?weiß gerade net ob das klappen würde...*oh mann nichts hängengeblieben vom PhysikLk ^^*
     
  5. #4 16. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    Die Menge an Daten ist unrelevant, es muss nichts großes sein, es wäre toll wenn es nur funtkionieren würde. Das ist das Ziel des Projektes, ein funktionierender Datenträger. Danke soweit
     
  6. #5 16. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    Soll es in den PC kommen?
    Ansonsten nimmst du ein Blatt Papier, schreibst irrelevante Daten drauf et voilá. Simpler Datenspeicher.

    Ansonsten wirst du an Probleme stoßen wenn dus mit alltäglichen Mitteln bauen sollst.
    Vorallem wenn der Datenspeicher auch beschreibbar sein soll.
     
  7. #6 16. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    http://elektronik.kai-uwe-schmidt.de/index.php?page=analog_555led

    dann könntest auch theoretisch sowas machen...
    Lampe an = hat ein Signal /bzw Daten
    lampe aus = hat kein Signal

    weil Daten sind ja nichts anderes als elektronische Impulse im dem Fall.

    Wir hatten sonst damals was in Info gemacht, so ne Art Knight Rider Licht.

    waren halt 9 Lampen und die konntest du nachher über den Pc steuern und auch verschiedene Modi enspeichern.

    Ist halt nur die Frage was hr alles benutzten dürft zum bauen :)
     
  8. #7 16. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    Ne, schon eher in Richtung Magnetspulen, dass man da an bestimmten Konfigurationen ebend "bits" (also sone art 0/1) ablesen kann. mit lampen wollen wir das nicht machen, eine richtige "speichermethode" wär da schon besser ;)
    Danke trotzdem
     
  9. #8 16. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    wenn ihr was vernünftiges gefunden habt, postet eure Verwirklichung mal :)
    würd mich sehr interessieren.
    Vg
     
  10. #9 17. Dezember 2008
    AW: "Festplatte" selber "bauen"/"basteln"

    Wird getan (vorrausgesetzt es ist wirklich nicht zu schlecht ;))
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplatte selber bauen
  1. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    14.006
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    627
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    485
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    295
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    977