Firmenhandy

Dieses Thema im Forum "Handy & Smartphone" wurde erstellt von H5N1, 22. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. September 2011
    Guten Tag,
    ich werde in kürze ein Firmenhandy erhalten, da ich im Zuge meiner Ausbildung auch mal im Fieldservice arbeiten soll.

    Meine engere Wahl von den zu Auswahl stehenden Modellen ist:

    Nokia E7
    Nokia N8
    HTC Desire S
    HTC Sensation
    Samsung Galxy S II 9100


    wobei ich natürlich aus eigenem Interesse das Galaxy SII bevorzuge.

    So nun aber mein Anliegen. Ich soll begründen, bzw die Vorzüge erklären, warum ich mir dann das bestimmte Modell wählen würde.
    Leider fällt mir kein Vorteil ein dem SII oder Sensation gegenüber dem N8 oder sogar Modellen Nokia C1, wenn man es als reines Firmenhandy betrachtet.

    Könnte ich als Begründung auch private Interessen nehmen oder wirklich nur Sachen wie Erreichbarkeit, etc. ?
    Oder einfach sagen, dass man mit Touch wesentlich besser Zurrecht kommt, das Abrufen von Emails sich einfacher gestaltet mit Smartphones.

    Wäre echt hilfreich. Zeit ist bis, naja sobald ich sage, welches ich haben möchte und ich das approval bekomme, dann wirds bestellt.


    MfG
    H5N1
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. September 2011
    AW: Firmenhandy

    Hi,

    ich würde aus qualitativer Sicht immer HTC empfehlen, das Samsung wäre mir persönlich zuviel Plastik (auf dem man übrigens hervorragend Fingerabdrücke hinterlassen kann).

    Ansonsten nehmen sich die Samsunsg und HTC´s nicht viele (Display, StandBy etc). Das das Samsung einen DualCore hat und somit 0,010 Milisek schneller ist als der Rest, wäre mir auch egal.

    Ich würde dir zu dem Desire S raten, ganz einfach weil es ein gutes P/L Verhältnis hat, nicht so protzig rüberkommt und sehr gut verarbeitet ist.

    So....und jetzt die Hater:D

    Cu
    Death-Punk
     
  4. #3 22. September 2011
    AW: Firmenhandy

    Die Leistung der Handys ist totale Nebensache, außerdem kenne ich die Vorteile/Nachteile.

    Es geht hier eher um evtl. Ideen für eine Begründung, warum ich eben eher solche ein "teures" Smartphone gegenüber einem Nokia C1 was viel günstiger ist als Firmenhandy nehmen will.

    Die Leistung kann es nicht sein, denn um erreichbar zu sein muss ich ja nur angerufen werden können, sms und emails empfangen.

    Jedoch haben halt Smartphones schon verwaltungstechnisch viele Vorteile gerade in Sachen E-Mails.
     
  5. #4 22. September 2011
    AW: Firmenhandy

    Blackberry steht nicht im Raum? Für mich zumindest als Business-Handy mit das Beste.


    Über Vor und Nachteile der Handys kann man streiten. Schau dir einfach ein par Tests an, dort gibts auch oft Vergleiche ;).
     
  6. #5 22. September 2011
    AW: Firmenhandy

    Kannst ja sagen, dass das Samsung laut Testberichten etc. das angeblich Beste Handy zur Zeit ist und wenn du son Teil hast und allen verzählst dass deine Firma dir das Beste Handy als Firmenhandy gibt, bringt des auch gutes Licht auf die Firma.

    So wie wenn du als Firmenwagen nen Trabbi haben würdest, würden alle denken omg, was für ne Scheiß Firma.

    Kommste aber mit nem DualCore Ferrari dann denken alle "wow"...


    Mal BTW:

    Wenns nur das Firmenhandy ist, wieso willst dann unbedingt das Teil? Damit musst ja eig. nur telefonieren können als Supportler mehr nicht. Abgeben wirst das Teil ja dann auch noch müssen.

    Besorg dir da ein Nokia 3210 :D
     
  7. #6 22. September 2011
    AW: Firmenhandy

    Nein, hatte mich auch gewundert. BB steht nicht zur Auswahl. Diverse Nokias der C-Reihe und sonst halt die noch oben genannten Modelle.

    Da ich es im Nachhinein behalten kann und auch so. Wer sagt denn, dass ich damit NUR Firmensachen machen kann? Wenn ich dann da schon die Inetflat habe, dann werde ich die bei meinem Vertrag abbestellen, etc.

    Ich meine bisher habe ich zu jeder Sache das Approval bekommen, aber Firmenhandy weiß ich nicht, wie weit ich da gehen kann (beim Laptop momentan konnte ich das neuste DELL Model herausholen), weil ich für das Handy+Vertrag eine sehr lange Approvalkette habe.

    Und warum ausgerechnet ein leistungsstarkes und aktuelles Handy? Wieso nicht? Wenn ich schon die Auswahl habe, dann versuche ich es auch zu bekommen. Warum immer nur mit dem wenigsten zufrieden geben, wenn die Möglichkeit besteht mehr zu erreichen?
     
  8. #7 22. September 2011
    AW: Firmenhandy

    Also Argumente für ein Smartphone im Geschäft zu finden dürfte wohl nicht schwer sein...
    -Emails abrufen und auch gleichzeitig beantworten können
    -Kalendersynch. mit Outlook oder Lotus Notes
    -Allg. übersichtlicher Organizer
    -Recheremöglichkeiten dank Inet

    gegenüber dem N8 von Nokia das bessere und vorallem besser unterstütze Betriebssystem(Updates etc.)

    Ob nun das Samsung oder HTC musst du eben deine persönlichen Argumente noch einfließen lassen.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Firmenhandy
  1. Firmenhandy

    sloader , 17. August 2010 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    684
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.218