Flachbildschirm-Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Famiosi, 30. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. September 2007
    Hi Leute,

    wir wollen uns demnächst einen neuen Fernseher anschaffen und natürlich sollte es ein Flachbildschirm sein. Deshalb wollte ich mal wissen, ob es da irgendwelche wichtigen Dinge gibt, die man dabei beachten sollte?!

    Bildschirmdiagonale dachte ich so an 32 Zoll, vllt. von Philips und an so etwa 800 Euro. Dazu hab ich auch schon folgenden Fernseher gefunden: amazon.de/gp/product/B000PHX1GI/

    Was haltet ihr von dem? Außerdem nutzen wir kein Kabel TV, sondern haben eine Satellitenschüssel auf dem Dach, muss man hierbei etwas besonderes beachten oder kann man da jeden beliebigen Fernseher kaufen, einfach anschließen und sofort schauen? Wie sieht es mit den Anschlüssen aus? Kann man bei diesem eine 5.1 Soundanlage anschließen? Und reichen die Anschlüsse für DVD, Video und Receiver?

    Ich hab da echt keine Ahnung und bevor ich da was falsches kauf, frag ich lieber nochmal nach. Also schonmal danke für eure Hilfe und natürlich gibts für jeden Post ne gute Bewertung :)

    MfG
    Famiosi
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. September 2007
    AW: Flachbildschirm-Kaufberatung

    zuerst einmal solltest du wissen ob du ein LCD oder einen PLASMA fernseher haben moechtest...
    Vorteile LCD:
    -Strahlungsarmut: LCDs strahlen keine Röntgenstrahlung und wenig Magnetfelder ab. Elektrische Felder werden abgestrahlt und enthalten ebenso wie bei CRTs die Bildinformation (Problem Abhörsicherheit, s. Van-Eck-Phreaking).
    -absolut flimmerfreies, verzerrungsfreies, scharfes Bild
    -geringeres Gewicht sowie
    -geringe Einbautiefe.

    Vorteile PLASMA:
    Der größte Vorteil des Plasmabildschirms ist der sehr hohe Kontrast (ca. 10.000:1) und Helligkeit (ca. 1300cd/m2) was zu einer sehr hohen Qualität des Bildes führt. Durch diese Eigenschaften lässt sich ein Plasmabildschirm gegenüber LCDs und Röhrengeräten auch in hellen Umgebungen nutzen.
    Plasmabildschirme sind im Gegensatz zu Röhrengeräten unempfindlich gegenüber Magnetfeldern. Dadurch lassen sich auch größere Lautsprechersysteme direkt neben dem Bildschirm aufbauen, ohne mit Bildstörungen rechnen zu müssen.

    (Quelle : Wikipedia)

    ich hoffe ich konnte erstma weiterhelfen ich hab nämlich auch nich so die ahnung von flachbildschirmen...

    mfg west
     
  4. #3 30. September 2007
    AW: Flachbildschirm-Kaufberatung

    Der Fernseher ist sehr gut für diesen Preis. Leider konnte ich nicht jetzt nicht sehen, ob man eine 5.1 Anlange anschließen konnte. Die genannten Geräte kannst du ohne Probleme anschließen. Hast ja 2 Scarteingänge. Nur musst du eins der Geräte durchschleifen, es sein den du lässt den Videorekorder weg (braucht heut zu Tage sowie so keiner mehr). Da du einen SAT-Anschluss besitzt, empfele ich dir, falls du es nicht schon hast, auf Digital SAT umzusteigen. Du hast somit ein schärfers Bild und da so ein LCD sehr empfindlich auf analoge eventuell nicht ganz störungsfrei Sginale reagiert, ist digital immer besser.
    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

    Gruß Beginner666
     
  5. #4 1. Oktober 2007
    AW: Flachbildschirm-Kaufberatung

    @~west~
    Also ich wollt auf jeden Fall einen LCD Fernseher, weil die einfach günstiger sind und den hohen Kontrast und die enorme Helligkeit, brauch ich net, aber trotzdem danke für die Info, wusst ich auch net.

    @Beginner666
    Was heißt den "durchschleifen" und wie mach ich das? Ich hab noch einen ganzen Schrank voll mit VHS-Kassetten, bestimmt 1000 Stück, da brauch ich unbedingt einen Videorekorder:) auch wenn die Quali net der Burner is, sind gute Filme dabei.
    Wie funktioniert das denn mit dem digitalen SAT? Oh man, ich hab irgendwie null Durchblick und alles total verpennt. Kostet des Aufpreis? Wie mach ich sowas?

    Danke an euch beide, habt beide positive Bewertung bekommen.

    MfG
    Famiosi
     
  6. #5 1. Oktober 2007
    AW: Flachbildschirm-Kaufberatung

    Was heißt durchschleifen:
    Du hast ja an deine Geräte (SAT-Reciver, DVD, Videorecorder) jeweils zwei Scart-Anschlüsse.
    Zum Beispiel steht da auf dem einem TV (Ext1) auf dem anderm VCR (Ext2) (Bezeichnung kann auch anders sein).
    Du fängst mit dem SAT Reciver an an Extern 1 packst du das Scart-Kabel zum Fernseher. An Extern 2 kommt das Scart-Kabel zum Extern 1 Eingang zum DVD-Player. An Extern 2 des DVD-Players kommt das Scart-Kabel zum Video-Recorder. Soweit dazu.

    Da du aber 2 Scart Eingänge an deinem Fernseher hast, empfele ich dir es so zu machen.
    SAT-Reciver an Scart 1 vom Fernseher, vom 2 Scart des SAT-Recievers gehst du mit einem weiteren Scart-Kabel an den Eingang des Videorecorders. Den DVD-Player schließet an den Scart 2 des Fernsehers an.

    Kommen wir nun zum SAT-Problem. Wie alt ist deine SAT-Anlange. Ist das deine eigene oder nicht. Wenn es deine eigene ist, und die nicht älter als 5 Jahre ist, kannst du einfach ein digitales LNB (Kopf auf der Schüssel) dranschrauben, vorher das alte natürlich abmontieren. Dann musst du dir nur noch einen digtialen SAT-Reciever kaufen (empfele dir TechniSAT, am einfachsten zu bedienen) und schon kannst digitales SAT-Fernsehen genießen. Wegen der Schüssel würde ich mich einfach mal bei einem Fernsehe Laden deiner Wahl nachfragen (nicht Saturn oder MediaMarkt, die haben keine Ahnung).

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Licht ins Dunkeln bringen.

    Gruß Beginner666
     
  7. #6 1. Oktober 2007
    AW: Flachbildschirm-Kaufberatung

    also ich kann dir generell zu phillips raten, hatte einen crt einen lcd und mittlerweile sogar einen plsama von phillips, fand die immer spitze. den phillips den du dir ausgesucht hast kann man generell für den preis empfehlen! ist aus der aktuellen produktreihe, also kein auslauf modell, o.ä.

    eine 5.1 anlage wirst du an den tv wohl nicht "richtig" anschliessen können. der tv hat zwar einen kopfhörerausgang, aber das is ja dann nur stero. in der regel wird ein 5.1 signal aber ja eh direkt vom dvdplayer oder sat reciver über optische-, koaxiale- oder komponentenausgänge geliefert! Dann musst du den DVDp./SatR. direkt an die anlage anschliessen.

    das einzige manko an den von dir ausgesuchten tv ist die HDTV frage. Da du aber ja meinst, das du nicht zockst mit ps3 oder xbox360 könnte man sagen das HDReady ausreichend ist.

    Generll solltest du aber die Bildunterschiede zwischen Plasma und LCD nicht untschätzen. habe selber lcd gegen plasma getauscht (beide phillips) und muss sagen, dass bild vom pls ("nur" HD-Ready) is um einiges besser. Der LCD hat IMMER und wir IMMER Problem bei Schwar und Graustufen so wie schnellen Bildern haben.

    Wenn du 199.- Euro drauflegen kannst empfehle ich dir einen 106er Phillips Plasma us der gleichen Produktserie. Kannste bei Promarkt für 999,- direkt mitnehmen, kommt derzeit kein onlineshop gegen an!
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Flachbildschirm Kaufberatung
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.506
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    458
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    446
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    933
  5. [Kaufberatung] Flachbildschirm

    Hapablap , 24. November 2008 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    222