Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 8. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Mai 2007
    Krankheitserregende Bakterien wie Salmonellen könnten künftig als Helfer im Kampf gegen den Krebs eingesetzt werden. Forschern am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung ist es gelungen, "ferngesteuerte" Salmonellen in die Tumore krebskranker Mäuse einzuschleusen. Die Forscher hoffen, die veränderten Bakterien dazu bringen zu können, gezielt Zellgifte im Krebsgeschwür auszuschütten, um dieses zu zerstören.

    Dabei machen sich die Wissenschaftler den natürlichen Drang der Bakterien zu eigen, Tumore zu besiedeln: Wenn im menschlichen Körper ein Krebsgeschwür wuchert, wandern dort häufig Bakterien ein und vermehren sich. Die Ursachen dieses Phänomens sind nicht bekannt. Dennoch könnte es genutzt werden, wenn die manipulierten Bakterien künftig direkt am Zielort, also im Tumor, Krebsmedikamente oder immunstimulierende Substanzen produzieren.

    "Bislang kennen die Menschen Salmonellen als Bedrohung ihrer Gesundheit", sagt der Leiter der Arbeitsgruppe, Dr. Siegfried Weiß. "Es hätte schon einen gewissen Reiz, wenn ausgerechnet diese Bakterien eines Tages zur Heilung einer so schrecklichen Krankheit wie Krebs dienen könnten."

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    Sauber wenn die das Schafen, dann kann man ja noch ein paar jährchen länger leben
    und es gibt nimmer so viel leuts die an krebs sterben
     
  4. #3 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    das is ma was richtig vernünftiges. ich mein solange es einen nicht selber trifft denken die menschen an sowas nicht. aber ich finde ganz im gegenteil sollte man anstatt ******* zigarettenwerbungen aufzuhängen oder für irgendein anderen scheiß viel geld auszugeben sollta man alles in die forschung unvestieren denn das ist die zukunft.
     
  5. #4 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    klingt crazy. Aber wenn sie die durchbruch schaffen nur zu! salmonellen könnten fort an vielen menschen vllt. das leben retten
     
  6. #5 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    boah das wäre echt nich schlecht, das wäre ein durchbruch in der Medizin;)
     
  7. #6 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    Hm.. Das hört sich irgendwie komisch an, aber wenn die meinen das das geht dann wäre das natürlich richtig geil ;) .. Es erkranken jährlich ja immerhin soviele Menschen an Krebs...
     
  8. #7 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    echt mal ne subere aktion. da habe ich lieber samonellen, wie krebs. samonellen sind zwar auch nicht angenehm, aber besser wie an krebs zu sterben. die sollen mal weiter machen, mit solchen sachen erforschen. finde ich echt mal gut. hoffentlich klappt das auch alles.
     
  9. #8 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    Jetzt erstmal abwarten und hoffen... wenn das der Durchbruch ist, wäre damit wohl sogut wie jeder Krebs heilbar und das vll auch im fortgeschrittenem Stadium (wenn sich Metastasen gebildet haben).

    Kleinzellige Karzinome, die sonst nicht operativ behandelbar wären, könnte man damit auch bekämpfen.
    Ich hoff mal auf das beste...:]
     
  10. #9 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    An sich eine geniale Entdeckung in einer Richtung in die viel weiter gegangen werden sollte:
    Und zwar wieder die Mechanismen der Natur selbst zu benutzen, nicht mit Geräten und Werkzeugen versuchen die Natur zu stoppen, sondern natürliche Phänomene nutzen um Heilung zu erreichen.

    Hoffentlich finden die eine andere Bakterienart die man da benutzen kann, denn Salmonellen sind ja bei einem gesunden Menschen schon wirklich schlimm, und können viele Folgeerkrankungen nach sich ziehen, aber bei einem sowieso, durch den Tumor geschwächten Menschen möchte ich mir nicht vorstellen was da die Erreger, die nicht im Tumor landen, anrichten können...
    Es stand ja leider da, dass die Bakterien sich besonders gerne dort ansiedeln, nicht dass sie sich im Falle dass es befallenes Gewebe gibt, nur dort ansiedeln....
     
  11. #10 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    Na jedenfalls ist es schon mal ein Schritt der weiter als die sonstigen Methoden geht. Man sollte bei Krankheiten sowieso versuchen sie mit den eigenen, biologischen Mitteln zu bekämpen, als auf künstliche Medikamente zurückzugreifen. Diese schaden dem Körper nämlich immer.
     
  12. #11 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    Da Salmonellen Bakterien sind haben diese Ringplasmide diese koennen mit Restriktionsenzymen beschnitten werden und dadurch wird man den F+-Faktor (DNA/RNA abschnitt für den Krankheitserreger) los und kann den mit "ungefärhlichen" DNA/RNA abschnitten oder halt dann den gewünschten DNA/RNA abschnitt für die gewünschte Wirkung in dem Fall halt einen Abschnitt der zur Zerstörung der Krebszellen über Ligasen einfügen.
    Das Ganze macht man jetzt auch schon bei anderen Bakterien z.B. zur Herstellung von Insulin oder sonnstigen Sachen. Also Bakterien umprogramieren so dass sie das machen was man will. Problem ist nur, dass man Bakterien braucht die in dem Fall die richtige Oberflächenstrucktur haben um an Krebszellen anzudocken bzw. um diese als Körperfremde erkennen zu können!

    Aber es geht alles immer mehr in die Richtung Bakterien verändern und gewollten Funktionen einbauen.

    Ansiedeln heißt warscheinlich/vielleicht dass sie von den Krebszellen zehren und die Als Nahrungsmedium nutzen! Und sich damit dort sehr gut vermehren können (was ja gewünscht ist). Problem koennten dann halt nur dass durch Mutationen vllt wieder der Krankheits erregende DNA abschnitt wieder hervorkommt und dieser dann ganz schnell durch Vermehrung und Konjugation an die anderen Bakterienzellen weitergegeben werden kann und dann hat man große Probleme!
     
  13. #12 9. Mai 2007
    AW: Forschung: Mit Salmonellen Krebs bekämpfen

    Wir können nur hoffen das es klappt...immerhin wäre dies ein wahnsinniger durchbruch in der medizin....
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce