Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von acid_burn, 16. Dezember 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Dezember 2007
    Hallo,

    Dieser Tread richtet sich an die Elektroniker/Elektriker unter euch, und zwar, ich muss bis morgen für die Berfsschule irgendwie rausfinden was ein "Schmitt-Trigger" ist, und wie der funktioniert ^^ habe bei google, wiki und in meinem elektro Fachkundebuch schon geguckt aber irgendwie sind da tausende fachausdrücke drinne die ich nicht ganz verstehe :eek: Ich weiss schon das der zur umformung von Wechselspannung in Rechteckspannung ist, und das er als Schwellwertschalter benutzt wird. War das alles was ich wissen muss oder gibt es da noch mehr dinge zu beachten ?(

    Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet :)

    MfG

    acid_burn
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    Schmitt-Trigger – Wikipedia

    Wenn du das alles weist dann ist das alles was du wissen kannst über Schmitt Trigger!

    Denke mal du hast das selbe aber auch gefunden da du ja gesagt hast das du bei wiki geschaut hast!

    Falls nich hoffe es hilft dir weiter ^^, ansonsten abwarten bis morgen was deine Klasse so weis und vorher austauschen :> .
     
  4. #3 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    jo dank dir, habe ich aber wiegesagt auch gefunden hatte gehoffft hier ist jemand der mir das mal so in ich sage mal "naormaler" Sprache erklären kann^^
     
  5. #4 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    ein schmitt-trigger ist ein komparator, bei dem die Ein- und die Ausschaltspannung u(eein) und u(eaus) nicht zusammenfallen, sondern um die Schalthysterese deltaU verschieden sind...

    das habe ich mal aus meinem alten e-technik buch rausgekramt...
     
  6. #5 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    dank dir für die mühe ...wir kommen der sache schon nächer..^^
     
  7. #6 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    was musst du denn genau wisseb? gibt ja verschiedene arten vom schmitt-trigger...

    1. - nicht invertierender schmitt-trigger
    2. - additions-schmitt-trigger
    3. - invertierender schmitt-trigger

    ja das waren noch zeiten, wo ich den in der schule durchgenomme habe und leicht war es ganz sicher nicht ;)
     
  8. #7 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    naja das ist nich vorgegeben^^ einach die funktion einen schmitttriggers wir bauen grad ein Dämmerungsschalter und da sollen wir das wissen:) Also der schmitt trigger allgemein ..wenn man das so sagen kann^^
     
  9. #8 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    mhh ok, also mehr kann ich dir jetzt auch nicht dazu sagen, ist schon über 2 jahre her, als wir den in der schule behandelt haben und ich glaub, ich wüsste auch nicht mehr so ganz wie der funzt, aber denk doch mal, dass de das schon hinbekommst ;)
     
  10. #9 16. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    hmm mal schauen danke aber für die mühe bw´s sind soweit raus :) für weiter hilfestellungen bin ich noch offen ;)
     
  11. #10 17. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    Für Deinen Dämmerungsschalter:
    Ein Schmitt-Trigger nutzt Du dann, wenn Du analoge Eingangsgrößen hast, diese aber nur digital weiter verarbeitet werden sollen. Konkret: Du nutzt bestimmt eine Spannung, die proportional zur Helligkeit ist. Wenn die Helligkeit abnimmt, kann sich, je nach Detektor, entweder die Spannung verringern (Solarzelle) oder der Widerstand vergrößern (Fotowiderstand). Damit sinkt die Spannung am Eingang des Regelkreises.
    Würdest Du die Spannung direkt an ne Transistorstufe schalten, könntest Du sehen, wie eine angeschlossene Lampe langsam heller wird. Das willst Du aber nicht, nehme ich mal an. Bei Dir soll die Lampe ab einer gewissen Helligkeit (oder Dunkelheit) schlagartig angehen.
    Das kann das Schmitt-Trigger. Es beobachtet den Eingang, ob dieser (in diesem Fall) höher als der Bezugswert (Schaltspannung für die Lampe) ist. Bei Unterschreiten der Schwelle schaltet der Trigger nicht langsam, wie ein Transistor, sondern schlagartig wie ein Logikgatter von 1 auf 0 oder umgekehrt, je nach Beschaltung).
    Somit hast Du einen Schalter, der trotz schleichender Spannung (also analog) ein digitales Ausgangssignal liefert.

    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu kompliziert. Dann frag ruhig weiter.
     
  12. #11 17. Dezember 2007
    AW: Frage an die Elektroniker/Elektroniker !

    danke euch bw´s sind raus, habe jetzt ne gute erklärung formuliert und habe heute ne fette 2+ bekommen ;) danke

    ~closed~
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage Elektroniker Elektroniker
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    536
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.240
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    664
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.106
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.794