Frage zu UMTS-Internet

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von zerogs, 22. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. November 2007
    Hallo zusammen ich ziehe demnächst in ein Zimmer in meiner Arbeitstelle (Klinik), dort ist alles vorhanden was man braucht, außer Internet, DSL darf ich nicht legen lassen also muss ich mir was anderes einfallen lassen, jetzt war mein gedanke mir UMTS Internet zu zulegen da der AccessPoint nicht weit von der Klinik weg ist, jetzt meine Frage kann ich UMTS Internet auch an meinem Desktop PC benutzen oder muss ich mir zwingend einen Laptop zulegen? Gibts da vllt n Router mit dem ich aufs UMTS Netz zugreifen kann?

    Würde mich über ne Ordentliche Antwort freuen, vllt hab ihr ja noch andere Ideen!
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Es gibt Router mit eingebauter UMTS Empfangseinheit.


    Linksys WRT54G3G 3G/UMTS-Router


    Da kannst du dann alle Pc´s mit verbinden. Aber UMTS ist teuer, das weisst du schon oder? ;)


    Wenn ich´s richtig verstanden hab, müssen dann diese Karten da rein. Die MCC Karten.
     
  4. #3 22. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Hmm gibts in der Klinik vieleicht ISDN ?

    Is zwar auch nich der Hit unbedingt, aber alle mal besser als das teure UMTS

    Noch eine möglichkeit wäre über Stromsteckdosen zu gehn, das Prob dabei ist das es 1 Kreis sein muss wo der Empfänger drin steckt. Aber auch das ist alle mal besser als UMTS :)
     
  5. #4 22. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Und die Geschwindigkeit ist auch nicht so Bombe bei UMTS.
     
  6. #5 22. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Naja es muss zum Surfen reichen, Problem ist das ich riesen Stress bekomm wenn ich die ISDN Telefonleitung anzapft, habt ihr ne Idee was ich sonst noch machen könnte, das mit der Steckdose hatte ich mir auch schon überlegt per KabelBW aber das wird auch nicht gehen! Kann natürlich auch mein Handy als Accesspoint missbrauchen aber da kann ich ja gleich UMTS nehmen!
     
  7. #6 22. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Auszug aus Wikipedia:


    Ich finde das reicht vollkommen aus und ist immer noch etliche Male schneller als ISDN zum Beispiel :rolleyes:

    Wenn du ordentlichen HSDPA Empfang hast, biste schneller im Netz unterwegs als die meisten anderen hier im Forum.
     
  8. #7 22. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Reicht nicht für mein Desktop PC das Teil da aus? -> Vodafone Online Shop
     
  9. #8 25. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Nich noch jemand von euch ne Idee?
     
  10. #9 25. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Bin Besitzer von UMTS. UMTS ist zu vergleichen, von Datentransfer mit DSL-Light, jedoch üblen Ping-Zeiten, was jedoch beim surfen allein nicht stört. Das sogenannte HSDPA ist, kommt auf das Netz drauf an, mit bist 7,2mbit auf Niveau von DSL-6000. Informiere dich bitte vorher, beim jeweiligen Netzbetreiber ob an deiner Stelle wirklich UMTS zur Verfügung steht. Es ist ebenso für Desktop-PC geeignet. Man kann über das Handy ins Internet gelangen oder erhält ein HSDPA-fähiges Endgerät, ein kleines Modem, welches an den USB-Port angesteckt wird.
    Du sagtest aber noch was von Accesspoint, den benötigst du nicht, wenn die Klinik jedoch W-Lan hat und du es nutzen kannst um damit ins Internet zu gelangen, wäre das noch eine Möglichkeit.
     
  11. #10 25. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Mehr wissenswertes gibt es hier zu finden:

    onlinekosten.de Community

    Wirklich gutes Forum mit netter Community und eigentlich allen Anwtworten auf Fragen zu UMTS & Co.
     
  12. #11 25. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Also an sich iss eine UMTS Flatrate schon ned schlecht.

    Hab aber schon von einigen gehört das die ganz gewaltig auf den Traffic schauen.

    Mein nachbar hat eine UMTS Flatrate und der hat mir gesagt, dass die bei mehr als 5 GB den Speed auf 64k drosseln.

    Der iss übrigens auch bei dem Anbieter Moobicent....

    Also ich würd dir raten, die Finger von UMTS, vorallem hast dann auch immer lange Vertragslaufzeit.

    Schau doch mal nach Alternativen á la WIMAX oder evtl. hab ich ja WLAN in der Klinik..

    Kannst ja auch mal da lesen:
    http://www.dsl-anzeigen.de/news/mobicent-bremst-poweruser-aus.html

    MfG
     
  13. #12 26. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Zu der Idee mit dem WLAN, nein wir haben kein WLAN in der Klinik, das ist unserem ED-Beauftragen zu unsicher, wir haben ~ 6 1/2 Km Kabel in der Klinik liegen, sind glaub ich aber sogar noch mehr
     
  14. #13 26. November 2007
    AW: Frage zu UMTS-Internet

    Also ich habe einen UMTS Vertrag bei Vodafone abgeschlossen und da haste wahlweise die Möglichkeit entweder ne Karte für den Lappi oder einen USB-Box für den Desktop Rechner zu bekommen.

    Zum Surfen reicht es völlig aus. Musst du mal schaun ob du von Base UMTS bekommen kannst. Denn die haben ohne Traffic Limit und Vodafone hat 5000 MB limit.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage UMTS Internet
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    886
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.370
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    280
  4. Frage zu Vodafone UMTS

    APEX , 11. November 2008 , im Forum: Anwendungssoftware
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    295
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    173