Frage zum Behringer XM1800S Mic

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Cyver08, 11. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. März 2009
    Moin Leutz :)

    Hab da mal ne kleine Frage zu dem oben genannten Behringer XM1800S Mikrofon^^
    Und zwar brauch ich zum auflegen mal en neues Mic, was einen Ein- und Ausschalter haben muss!
    Zudem darf es beim ein- und ausschalten NICHT knacksen!!

    Ich kann das Mic am Mischpult nicht vollständig ausschalten (es sei denn ich dreh den Master Poti fürs Mic runter, was aber doof ist da ich den dann jedes mal wieder richtig einstellen muss zum moderieren^^)
    Also muss en ein und ausschalter dranne sein der nicht knackst.

    Das XM1800S hat so einen Schalter, jedoch find ich nirgends nen Bericht darüber, in dem über ein Knacksen, oder auch nicht knacksen geschrieben wird^^

    Jetzt hoffe ich einfach das irgendwer hier ausm Board das Mic hat und mir sagen kann ob es knackt oder nicht^^


    BWs gibts für jeden hilfreichen Post :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. März 2009
    AW: Frage zum Behringer XM1800S Mic

    hm ein mic zu finden dass einen schalter hat der keinen knackston beim ein und ausschalten erzeugt wird schwierig ich würde dir eh eher empfehlen dir ein anderes mischpult zu kaufen somal behringer eigentlich nur "billig" ist aber mehr auch nicht.
    und mixer mit einem "mute" knopf sind auch nicht teuer die meisten kleinmixer haben das auch schon zu empfehlen ist yamaha da hat man echt was für sein geld und die tonqualität ist auch um welten besser als bei behringer

    greez snuffl

    ps: oder was qualitativ und vom preis her auch sau geil is der kleinmixer von Mackie: Mackie 802 VLZ3
    der hat auch muting funktionen
     
  4. #3 11. März 2009
    AW: Frage zum Behringer XM1800S Mic

    aber mikrofone ohne knacksen beim ein-und ausschalten sind durchaus üblich. Wenn das Mikrofon nicht zu verstaubt ist... Aber bei Behringer weiß man nie... kauf dir ein günstiges Sennheiser Mikrofon und die Knackfreiheit ist garantiert.
     
  5. #4 12. März 2009
    AW: Frage zum Behringer XM1800S Mic

    oO?^^
    Warum ein neues Mischpult kaufen wenn ich ein voll funktionstüchtigen Reloop RMX 40 DSP hier stehen habe??
    Da leg ich dann lieber 20€ mehr für ein gutes Mic aus anstatt mir für ka wieviel Geld nen neuen Mixer zu holen?!

    Außerdem gibt es nur wenige Mikrofone die knacksen beim ein und ausschalten, sofern die in ner bestimmten Preisklasse sind. Aber dafür hab ich grade das geld nicht.
    Sonst würd ich mir direkt ein Reloop RSM-158 holen. Das hat ein DJ Kollege von mir und das knackst in keinster weise.



    werd mir die Alternativen mal anschauen :)
    Danke!

    Hat denn evtl jmd ein behringer XM1800S ?^^
     
  6. #5 12. März 2009
    AW: Frage zum Behringer XM1800S Mic

    Also tut mir leid, aber was hast du für Vorstellungen? Soll er sich doch nen neuen Mixer kaufen... is klar.... hat ja jeder nen Geld:poop:r..... er will aber ein Mic!

    Ausserdem solltest du ihm wenn dann ein paar DJ Mixer vorschlagen, da er ja wie er geschrieben hat, auflegt.

    Aber btt:

    Machs doch folgendermassen.... bestell dir einfach bei nem Onlineshop wie elevator ö.ä. ein Mic und probier es bei dir zu hause aus, wenns knackt, schick es zurück und tausch es um. 4 Wochen hast glaub ich Umtauschrecht bei elevator.

    Das machste einfach so lange bis du ein passendes Mic gefunden hast, is zwar etwas umständlich, aber so kommst du wenigstens zum gewünschten ergebnis.

    Wo ich allerdings zustimmen muss is die Tatsache dass du es evtl in Betracht ziehen solltest die Finger von Behringer zu lassen :-D
     
  7. #6 12. März 2009
    AW: Frage zum Behringer XM1800S Mic

    danke das du das genau so siehst wie ich mit snuffl's Post^^

    Was hälst du denn von den hier schon vorgeschlagenen Sennheiser Mics? Behringer scheint allgemein abgelehnt zu werden so wie ich das merke^^
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...