Frage zum Ende von Feuchtgebiete

Dieses Thema im Forum "Literatur & Kunst" wurde erstellt von The@Rocker, 27. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Februar 2009
    Hallo.

    Ich habe soeben das (Hör)buch Feuchtgebiete von Charlotte Roche zuendegehört und habe eine Frage zum Schluss.

    Nachdem sie auf den Buzzer für die Tür drückt wirft sie den Kopf in den Nacken und schreit. ??
    Weswegen?

    Mal abgesehen von den ganzen Themen, über die sich das Mödchen Gedanken macht, fande ich die eigentliche Handlung und Geschichte ganz mitreißend. Helen tat mir Leid, dass sie so eine "schlechte" Familie hat und sich nichts mehr, als ehrliche glückliche Familie wünscht. Deswegen habe ich eigentlich auch eine Kotastophe für das Ende erwartet und als die mechanische Tür aufging, sie den Kopf in den Nacken wirft und schreit, dachte ich erst, dass sie jetzt tot sei oder sowas ^^
    Naja.. wenn man nun aber mal logisch vorgeht, hat sie warscheilich ihre Eltern gesehen. Die waren ja auch schon auf dem Weg ins Krankenhaus.

    Vielleicht hat ja noch jemand eine ganz andere Vorstellung zu der Bedeutung des Schlusses.
    Sagt es mir! ;-)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Februar 2009
    AW: Frage zum Ende von Feuchtgebiete

    Ich sehs eigentlich so, dass sie jetzt wieder nach Hause zurückkehrt und so ihr Plan ihre Eltern zusammen zu bringen nicht mehr erfüllen kann, weil der zwingend erfordert, dass sie im Krankenhaus bleibt.

    So würd ichs interpretieren, nuja, hoffe das hilft dir ein wenig.
     
  4. #3 25. Februar 2010
    AW: Frage zum Ende von Feuchtgebiete

    Ich denke dass Helene am Ende beim Rausgehen entweder ihren Bruder sieht, der sich was angetan hat, nachdem er von der Information dass die Mutter sich und ihn umbringen wollte aus dem krankenzimmer gegangen ist....oder ihr Mutter die im Buch sehr labil beschrieben wird (da sie ja nicht abhebt als sie anruft die ganze zeit)hat sich etwas angetan und wird genau in dem Augenblich eingeliefert....oder ihre beiden Eltern küssen sich vorm Krankenhaus und sie sihet dass sie doch wieder zusammen gekommensind (sehr unwahrscheinlich).....oder es ist einfach ein Befreiungsschreib weil sie mit Robinan ihrer Seite ihr doch sehr schwierige Vergangenheit ablegen kann, also Erleichterung...hm das Ende ist sehr offen.

    Das sind meine gedanken..vll fühlt siche jemand bestätigt, inspiriert oder so was :)


    Lg Georg
     
  5. #4 18. März 2010
    AW: Frage zum Ende von Feuchtgebiete

    Also ich habs so verstanden, dass sie sich darüber freut endlich aus dem Krankenhaus raus zu sein und irgendwie dacht ich das sie zu Robin zieht.Sowas hat sie ihn doch gefragt wenn ich mich recht erinner.Und dann hab ich dieses schreien als einen Freudenschrei interpretiert.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage zum Ende
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    364
  2. 2 Fragen zum extended Desktop

    LSD , 26. Februar 2009 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    889
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    898
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    306
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    429