Fragen beim Wattn

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von FluxTex, 4. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Januar 2009
    Morgen,
    gestern Abend hab ich gemütlich mit ein paar Freunden das Kartenspiel Wattn gespielt.
    Nach einiger Zeit ist eine große Diskussion entbrannt.
    Die Diskussionspunkte waren:
    -> Wie % Glück und wie viel % Können gilt beim Wattn? (z.B.: 50% Glück u. 50% Können)
    -> Man hört immer das der 2te Stich der Wichtigste ist. Stimmt das? Wenn ja warum?

    Wir sind uns bei keinem Punkt einig geworden. Weis da jemand genaueres?
    Bei guten Antworten gibts natürlich ne BW!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    Ka*ke Bedankt.

    1) Wattn ist ein Kartenspiel.

    Also ich würd sagen Glück ist schon an die 80% dabei, weil du ja ned weißt welche Karten du und dein Mitspieler hat. Können könnte man mit Pokerface inverbindung bringen.

    2) Der zweite Stich der Wichtigste? Sogut wie jeder Stich ist wichtig sonst gewinnt man ja ned. Das hab ich noch nie gehört das der Wichtigste ist. Sry.
     
  4. #3 4. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    mhhh
    würde jetzt auf jeden fall sagen das glück überweigt
    würde sagen so 70-75 % glück
     
  5. #4 4. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    Ich kann es zwar nicht in Prozent sagen sagen, aber ich bin auch der Überzeugung, dass es sich beim Wattn mehr um Glück handelt! Aber ich bin positiv überrascht, dass es hier im Board Leute gibt, die Wattn können :)
     
  6. #5 4. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    10%luck,20%skill,15% concentrated power of will, 5% pleasure, 50% pain

    Naja also ist schon eher ein Spiel was man weniger beeinflussen kann. Daher 80% Glück.
     
  7. #6 4. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    öh wird das nicht mti der wahrscheinlichkeitsrechnung ausgerechnet?
    Ich wieß jett nicht genau was das fürn spiel ist und wieviel karten ein kartendeck hat...(sagen wir mal es sind 36 :D so wie bei dem durak spiel)
    angenommen man gewinnt das spiel wenn man nen buben zieht. es gibt 4 buben in einem deck also rechnet man 4/36
    da komtm 0,1111111 raus, also besteht die chance, zu gewinnen zb 11% ? (oder 1%? :D ich hab sowas lange nicht mehr gemacht)
    Auf jeden fall kann man so ausrechnen wie die wharschienlichkeit ist zu gewinnen....wenn man zb bei nem buben und ner dame gewinnt muss man eben 8/36 rechnen usw...

    hat es vllt was damit zu tun? ^^ ich bin halt nicht sicher,ich bin in mathe ne niete.
     
  8. #7 4. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    äähmm Yunchen? :D Das Spiel ist komplett anders ...

    1) Gibts keinen Buben dame und Karo zeuch. Es gibt Unter,Ober,König,Sau, Grass,Eichel,Schelle,Herz

    2) Jeder bekommt per zufall 5 Karten am Anfang und mit denen mus er spielen.

    3) da wirds erklärt und macht mit ein paar Weißbier intus no mehr spass: Watten – Wikipedia
     
  9. #8 4. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    Ich würd auch sagen, dass es prozentual mehr Glück ist, da man nur mit guten Karten gewinnen kann.

    Wieviel man aber draus macht, das hängt dann aber auch von Intelligenz und Blöffkünsten ab ^^
    bzw auch von der Selbsteinschätzung der Gegner (ich hab da sogar mal 6 Punkte aus einem Spiel rausgeholt)
     
  10. #9 5. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    Gut die erste Frage wäre damit geklärt, aber die 2te ist noch offen. Hauptsächlich wegen der hab ich den Thread eröffnet!
    BWs sind schonmal raus.
     
  11. #10 5. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    Kann man nicht so sagen, Poker ist auch ein Kartenspiel und es ist erwiesen, dass 60% Stategie und 40% Glück ist.

    Wattn kenn ich nicht, sorry.
     
  12. #11 5. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    hab ja gesagt ich kenns nicht ^^ hab jetz nur geraten und halt wenn es so wäre blabla :D
     
  13. #12 5. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn


    Ist in Bayern ziemlich bekannt. Das heist Weizen und ned Weißbier ;-)

    Hat von euch das noch keiner gehört das der zweite Stich am Wichtigsten ist?
    Ich bin ja der Meinung das es nicht so ist, aber ich lass mich durch eine überzeugende Begründung auch umstimmen.
     
  14. #13 5. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    Warum der zweite Stich heilig ist?

    Ist doch logisch: Überleg dir doch mal alle möglichen Szenarien durch:

    1. Der erste Stich war der eigene -> durch den zweiten hätte man schon zwei und schon fast gewonnen, bzw könnte fast ohne Risiko den Gegner zum gehen bringen

    Oder 2. Der erste Stich liegt beim Gegner, mit dem zweiten hätte er schon zwei Stiche und seinerseits die Runde so gut wie gewonnen, bzw. er könnte euch fast ohne Risiko davonjagen.

    Wer gleich die ersten zwei Stiche macht hat mit GROßer Wahrscheinlichkeit schon gewonnen. Selbst, wenn er keinen der letzten drei Stiche machen würde, ist man so in einer guten Position. Man kann sich einfach zurücklehnen und den Gegner meinen lassen, dass man den einen Stich noch locker einfährt, schließlich sitzt ja immer einer des eigenen Teams hinten, wenn die Gegner einen Stich machen.

    Deshalb sollte man logischerweise fast immer verhindern, dass sich die ersten zwei Stiche unter einer Hand sammeln.

    AUßNAHME:
    Ihr seid euch zu 100% sicher, dass ihr die letzten 3 Stiche macht:
    1. eine leere Hose vortäuschen
    2. dem Gegner die ersten 2 Stiche schenken
    3. warten bis er frägt
    4. :) grinsen :)
    5. fragen ob er um vier Punkte weiterspielen will
     
  15. #14 5. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    Ja hört sich plausibel an.
    Das reicht mir denk ich.

    /close
     
  16. #15 5. Januar 2009
    AW: Fragen beim Wattn

    noob
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...