fx64 4000+ übertakten

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Ange!uz, 18. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Dezember 2006
    Hallo, habe jetzt einen fx64 4000+ drin. bisher habe ich den nur von 200fsb auf 220 fsb bei ratio 12 getacktet. mehr denke ich wird wefer mein ram (G.E.I.L. PC 400 ) noch meine graka mitmachen.

    kann man den fx irgendwie unlocken, um auch die ratio was zu erhöhen?

    Board EP-9rda3J


    thx (jede hilfe, auch eine verneinung) wird bewertet.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Dezember 2006
    AW: fx64 4000+ übertakten

    was is ein fx64 4000+ ? Athlon64 4000+ oder ein Athlon64 FX-6x ?

    Wenn du einen FX hast, dann solltest du denn Multi frei verstellen können. Bei einem 4000+ geht das nicht.
     
  4. #3 18. Dezember 2006
    AW: fx64 4000+ übertakten

    warum sagst du immer fx64 4000+?
    Das ist irgendwie etwas verwirren, aber es muss doch Athlon heißen oder?

    Zu deiner Frage:
    Nein man kann den Mulitplikator bei einem CPU nicht verstellen, höchstens, wenn du einen FX55/57/60 besitzt. Die Highend CPUs wurden mit verstellbaren Multies geliefert.
    Bei alten Prozessoren konnte man durch das legen eines Drahtes irgendetwas übertaktungsmäßiges bewirken, aber bei den heutigen ist das leider nichtmehr möglich.

    Die meisten Rams gehen bis zu FSB 280MHZ (kingston, Crucial, Corsair, ...) das kannst du mit deinem Speicher auch versuchen.
    Du kannst im BIOS natürlich auch einen Teiler reinhauen, damit der Speicher nicht den selben Takt wie der Prozessor hat.
    Der Takt vom Prozessor hat eiegntlich nichts mit der Grafikkarte zu tun, also fällt die hier erstmal weg.
    Bei den alten Boards gab es Probleme mit der Graka, weil beim erhöhen des FSBes auch der PCI oder AGP Bus in Mitleidenschafft gezogen wurden.
    Das trat aber fast nie auf und wenn eigentlich nur beim PCI Bus von 33MHZ.
    AGP und PCIe waren davon eigentlich nicht betroffen

    MFG
    cool_drive

    PS: ach Mist, widermal zu lange Sätze geschrieben^^da war sonny schneller als ich
     
  5. #4 18. Dezember 2006
    AW: fx64 4000+ übertakten

    Eigendlich müsstest du den AGP und den PCI Takt fixxieren können, sodass er beim Übertakten nicht angehoben wird. Ist sehr empfehlenswert, wenn du deine Graka noch ne Weile behalten willst ;)

    Wie meine Vorredner schon sagten: Den Multiplikator kann man bei einem Athlon 64 nicht verstellen.
    Du kannst aber den FSB weiter anheben und dafür den RAM auf DDR 333 stellen. Dann läuft der RAM nicht mehr synchron zum FSB und du kannst mit dem CPU-Takt weiter hoch.

    Du solltest weiters auch auf eine gute Kühlung achten und stets die Temperaturen im Auge behalten!

    mfg
    Tormic
     
  6. #5 18. Dezember 2006
    AW: fx64 4000+ übertakten

    in alten Systemen gab es vielleicht Probleme mit dem verändern der anderen Takte (AGP,PCI,PCIe)
    heute sind die aber alle fixiert und man kann sie im BIOS manuell einstellen.
    Das Tool Glockgen schafft es noch den PCI Takt unter Windows zu ändern aber sonst ist er immer gleich

    MFG
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - fx64 4000+ übertakten
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.131
  2. amd X2 4000+

    sleepy-hollow , 19. Oktober 2007 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    254
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    281
  4. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    889
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    562