Gedicht für Begräbnis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von LuZi, 14. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Januar 2007
    So leute.. von nem Bekannten von mir ist ein Opa gestorben und er bat mich für ihn irgendwie ein Gedicht aufzutreiben welches er am Grab rezitieren kann.

    Unter google finde ich nix gscheites.. Habt ihr vllt. eins oder habt ihr mehr glück??

    mfg LuZi
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Januar 2007
    AW: Gedicht für Begräbnis

    naja, wenn du erwartest dass wir das gedicht für dich machen bräuchten wir mehr infos über den verstorbenen.
    Und ausserdem ist es recht schwierig solch ein gedicht zu machen, da es anderst sein muss als andere gedichte, es muss die zuhörer dazu animieren über den verstorbenen nachzudenken, an seine guten taten zu denken.
     
  4. #3 14. Januar 2007
    AW: Gedicht für Begräbnis

    hi hab hier was gefunden ich kenne mich leider in gedichten net aus ;)


    Verloren in der Dämmerung
    Zwischen Schwarz und Weiß
    Verfällt das stete Vergessen

    Ungesehen der Dämonenschar
    Inmitten des Seelenleides
    Erwachen die kleinen Visionen

    Geblendet von der Nacht
    Unter deinen Federschwingen
    Verdammt man die Mähr

    und hier noch was

    - Menschenleben
    von Gott geschenkt
    eine Gnade
    durch die Sünde ertränkt

    im Fleisch versklavt
    folgend Begierden
    die Ziele vergötternd
    findet nicht Frieden

    - Geistesleben
    von Gott geschenkt
    eine Gnade
    die Sünde ertränkt

    Kampf der Naturen
    nun freie Wahl
    Gerichte und Freuden
    auf Erden noch Qual

    - Ewigkeit
    von Gott gschenkt
    ein Gnade
    zur Vollendung gelenkt

    in Gottes Wesen
    von Schuld ewig frei
    geborgen in Frieden
    wenn du willst - es sei


    In Jesus findest du diesen Weg
    die kleine Pforte, den kleinen Steg
    in ihm ist Gott und Mensch zugleich
    er ist Eingang in das Himmelreich

    Nimmst du die Versöhnung an?
    als Mensch lebst du nicht ewig lang
    bist du aus Geist nicht neu geboren
    gehst für immer du verloren

    Wirf den Stolz nur über Bord
    berge dich in seinem Wort
    er gab sein Leben - das ist viel
    er führt dich sicher an das Ziel

    mfg HEad:]
     
  5. #4 14. Januar 2007
    AW: Gedicht für Begräbnis

    Hab was gefunden weiß aber nicht ob das sowas ist was du suchst:

    Bei der Beerdigung der Frau
    Commissions-Räthin S. in B. gesungen
    Im Juli 1810

    Endlich nach den Stürmen
    Wird es still im Hain;
    Und in sichern Schirmen
    Schläft der Pilger ein.

    Ach! gelangt durch viele
    Schwere Leiden hin,
    Bist auch du zum Ziele,
    Fromme Dulderin!

    Hin ist die Beschwerde;
    Hin der herbe Schmerz;
    Und im Schooß der Erde
    Ruht das müde Herz.

    Auf! den Blick erhoben
    Zu der Sternenwelt,
    Deren Strahl von oben
    Sanft auf Gräber fällt! -

    Wo, der Erd entschwungen,
    Nun ihr freier Geist
    Voll Beseligungen
    Seinen Schöpfer preist.

    Ihrer Treu zum Lohne
    Nimmt aus seiner Hand
    Sie voll Dank die Krone,
    Die ein Engel wand. -

    Dort, in mildrer Sonne,
    Reift des Frommen Saat;
    Segen folgt, und Wonne
    Jeder edlen That.

    Fühlt im süßen Ahnen
    Dieser Seligkeit
    Jenes hohe Mahnen
    An die Flucht der Zeit! -

    Spät einst, oder frühe
    Ruft auch uns das Grab;
    Und des Lebens Mühe
    Legt der Pilger ab.

    Dann, Verklärte! schauen
    Wir, mit dir vereint,
    Dort, auf lichtern Auen,
    Was hier dunkel scheint.

    Wenn zum neuen Bunde
    Wir uns wieder sehn,
    Und der Todesstunde
    Heil'ges Fest begehn. -
     
  6. #5 14. Januar 2007
    AW: Gedicht für Begräbnis

    Also das Gedicht find ich schon Krass!

    Aber vllt. kann er ja einfach was sagen ohne ein Gedicht!

    z.B.

    Begrenzt ist das Leben,
    unendlich die Errinnerung!

    Ich vermisse Dich!!!

    oder so....

    Aber ich habe natürlich auch nocht ein kleines Gedicht!

    Ich finde es persönlci sehr schön weil es die Trauer die in einem vorgeht sehr gut Beschreibt!

    Ich sehe DICH
    in meinem Kopf
    Ich fühle DICH
    in meinem Herz
    Tränen fließen mit Trauer um DICH
    Du fehlst, das zeigt mein Gesicht.
    Ich finde keine Worte
    für den Schmerz in mir
    Doch spüre ich ihn fest in mir
    Noch lange wird es wohl so sein
    und doch bewahre ich den Schein
    zeig es nicht wie sehr es Schmerzt
    unvergessen bist DU in meínem Herz



    Hoffe konnte dir und Deinem Kollegen helfen!

    Mein Beileid!

    Mfg.

    Hanuta
     
  7. #6 14. Januar 2007
    AW: Gedicht für Begräbnis

    so leutz dankescheen hat sich erledigt. ihr bekommt alle ne bewertung.. danke für eure mühen.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gedicht Begräbnis
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.370
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.451
  3. Suche Bärengedicht :-)

    KirO , 16. April 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    569
  4. Antworten:
    108
    Aufrufe:
    5.826
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.066