Gehäusezusatzlüfter

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von _zippo^, 19. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Juli 2007
    hey leute, habe grade nen AMD 1800+ per Bios von 100 Mhz auf 133Mhz CPU Speed getaktet (ich denke jedenfalls das man das Übertakten nennt :eek: )

    aufjedenfall hatte ich dann das problem das die CPU temperatur auf konstante 67° gestiegen ist und mir das ein bisl sehr warm erscheint, oder is das normal?

    naja aufjedenfall hab ichs einfach mal auf den shice kühler geschoben und gucke daher grad nach nem neuen lüfter und bin dabei auf das Wort: Gehäusezusatzlüfter

    nun stellt sich mir die Frage: Was ist ein Gehäusezusatzlüfter

    heisst das ich säge ein loch in meinen Tower steck das ding an strom und er pustet luft in den tower rein oder wie?

    noch ne andere frage,
    könnt ihr mir seiten empfehlen wo gute und günstige cpu lüfter angeboten werden?
    hab bisher nur bei academia computers geguckt...

    btw. kann ich überhaupt erwarten das die CPU-Temperatur sehr dolle runter geht durch nen andern lüfter? und kann ich ihn dann auch übertaktet ohne bedenken laufen lassen? oder spielen da noch andere faktoren neben der temperatur eine rolle?


    bin dankbar für alle antworten...
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Juli 2007
  4. #3 19. Juli 2007
    AW: Gehäusezusatzlüfter

    Also wenn dein cpu auf 67 grad gestiegen ist, is das nich normal, am besten den pc nich mehr anstellen, da sonst was durchbrennen könnte.....schau dich am besten mal nach einem grösserem cpu lüfter um, der mehr umdrehungen hat als dein momentaniger....

    cya,
    Smutek
     
  5. #4 19. Juli 2007
    AW: Gehäusezusatzlüfter

    Die Temps machen nem alten Sockel A garnix... Wir haben mal mehrere Athlon XPs 1050mhz auf 1480mhz geoced und das mit nem zugestaubten gammel Kühler und fast keiner wlp mehr drauf... die sind maximal 69°C warmgeworden, dann haben wir mal aus langeweile getestet wie lange der rechner stabil bleibt (temps) und haben die lüftungsschlitze zugemacht=> selbst bei 84°C noch stable...

    Also normal hast du vorgesehene montage möglichkeiten für lüfter, und bringen tuts aufjednfall was... und wenn dadurch nur die hdd kühler bleibt ;) von der auswahl favorisiere ich bei den shops:
    http://www.casking.de und http://www.pc-cooling.de
    sind beides top anbieter^^
     
  6. #5 19. Juli 2007
    AW: Gehäusezusatzlüfter

    ich meinte jetzt ob es dann auch was bringt wenn ich den cpu kühler erneuer ob ich den dann übertaktet weiterlaufen lassen kann, weil der neue kühler ihn ja selbst dann hoffentlich unter 50-60° hällt..??

    mal ne andere frage nebenbei: hab mal gelesen man soll vorsichtig hoch-takten, also in kleinen schritten,
    bei mir im bios gibts aber nur einen schritt^^ von 100Mhz auf 133Mhz

    ???
     
  7. #6 19. Juli 2007
    AW: Gehäusezusatzlüfter

    In vielen BIOS kann man die Spannung (Volt) erhöhen, das nur vorsichtig in kleinen schritten halt ;)
     
  8. #7 20. Juli 2007
    AW: Gehäusezusatzlüfter

    push und nochmal die frage: kann ein neuer lüfter die cpu temperatur auch bei übertaktung weiter kühl halten
    ( und 60° ) ???
     
  9. #8 20. Juli 2007
  10. #9 20. Juli 2007
    AW: Gehäusezusatzlüfter

    Was hat das für einen tieferen Sinn? Wenn ich die CPU Spannung erhöhe geht mehr Strom durch -> wird noch wärmer.

    Ein Zusatzgehäuselüfter bringt nicht viel, wenn du z.b. schon welche drin hast. Schnall dir lieber einen neuen CPU-Kühler zusätzlich zum Gehäuselüfter drauf.
     
  11. #10 20. Juli 2007
    AW: Gehäusezusatzlüfter

    okay so werd ich es machen,
    einfach die alte krücke von cpu kühler durch nen neuen ersetzen,
    das wird schon reichen...

    danke nochmal an alle....

    [Ende]
     

  12. Videos zum Thema