Google erweitert sprachgesteuerte Suche auf S60-Handys

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von Dj.KaTa, 4. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    Google erweitert sprachgesteuerte Suche auf S60-Handys

    Der Suchmaschinenbetreiber Google hat ein Update für seine Mobile Apps veröffentlicht, das gesprochene Suchanfragen ermöglicht. Wie beim iPhone 3GS oder Blackberrys muss man nur eine Taste drücken und eine Frage stellen, schon durchsucht die Software das Internet nach entsprechenden Ergebnissen. In einem lustigen Video zeigt Google eindrucksvoll, wie gut das funktioniert.

    Dabei nutzt die Software auch Informationen über den Aufenthaltsort des Fragestellers. Die Suche nach einem französischen Restaurant spuckt daher nur Ergebnisse in der Umgebung aus, wenn die Funktion „Mein Standort“ aktiviert ist. Entsprechende Informationen zu einem Restaurant in einer anderen Stadt erhält man durch das zusätzliche Nennen einer Ortsbezeichnung. Rechnen kann Google auch, daher hat man mit dem neuen Update auch immer einen sprachgesteuerten Taschenrechner dabei. Derzeit versteht die Anwendung nur Englisch in verschiedenen Akzenten wie britisch oder US-amerikanisch und die chinesische Hochsprache Mandarin.



    Google betont, dass eine ordentliche Aussprache sehr wichtig sei. S60 in der 5th Edition, die ausschließlich für Touchscreen-Handys genutzt wird, unterstützt die Software momentan noch nicht. Nutzer eines Nokia N97 oder Samsung i8910 müssen auf ein weiteres Update warten, ebenso deutschprachige Besitzer von tastengesteuerten S60-Geräten.

    quelle - Google erweitert sprachgesteuerte Suche auf S60-Handys
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...