Google plant virtuelle Flüge über Mond und Mars

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 26. Dezember 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Dezember 2006
    Der Suchmaschinengigant will sein 3D-Programm Google Earth um Versionen für Mond und Mars ergänzen. Das Bildmaterial dazu liefert die US-Weltraumbehörde Nasa. Laut dem jetzt unterzeichneten Abkommen wird Google auch Bilder von Weltraummissionen in Echtzeit übertragen.

    Der Deal ist perfekt: Nasa und Google wollen künftig enger zusammenarbeiten - vor allem, um die gigantischen Archive und Datenbanken der Weltraumbehörde der breiten Öffentlichkeit leichter zugänglich zu machen. So will der Suchmaschinenbetreiber künftig mit Hilfe der Nasa virtuelle Reisen zum Mond und Mars anbieten. Dies sieht das gestern bekannt gegebene Abkommen zwischen Google und der US-Raumfahrtbehörde vor. Google darf demnach künftig verstärkt Bilder und Daten der Nasa nutzen.

    Bereits im September 2005 hatten Nasa und Google erklärt, dass sie künftig enger kooperieren wollten - nicht nur im Bereich Bildmaterial, auch in Fragen der Informationstechnologie. Google hatte auch angekündigt, im Ames Research Center der Nasa eine eigene Großanlage für die Forschung errichten zu wollen. Eine solche Zusammenarbeit liegt nahe, zumindest räumlich gesehen. Das Ames-Forschungszentrum liegt nur einen Steinwurf entfernt von der Google-Zentrale in Mountain View im kalifornischen Silicon Valley. Zwischenzeitlich stockten die Verhandlungen - doch nun haben sich beide Seiten geeinigt, wie die Kooperation aussehen soll.

    Schon bald sollen Computernutzer virtuell über die Mondoberfläche und durch die Schluchten des Planeten Mars fliegen können, sagte Nasa-Chef Michael Griffin. Dies kennt man ja bereits vom Programm Google Earth, das neben Satellitenfotos auch 3D-Modelle der Erdoberfläche enthält.

    Die geplanten Google Earth Ableger für Mond und Mars sind allerdings nicht völlig neu. Zumindest für den Mond hat die Nasa bereits eine entsprechende Software veröffentlicht: "World Wind". Das kostenlose Programm arbeitet ähnlich wie Google Earth - besitzt jedoch zusätzlich einen Mondmodus. Man kann die Mondoberfläche so nah heranholen, dass kleinste Strukturen zu erkennen sind. Die Bilddaten stammen vom US-Satelliten "Clementine", der 1984 zwei Monate lang den Mond umrundete und 1,8 Millionen Fotos schoss. Die Fotos hatten Wissenschaftler vom Ames Research Center der Nasa im Silicon Valley für "World Wind" aufgearbeitet.

    Neben virtuellen Mond- und Marsabenteuern erwarten die Google-Nutzer künftig auch Echtzeitübertragungen von Shuttle-Flügen und von der Internationalen Raumstation ISS. Auch Satellitenbilder zur Wetterlage sollen künftig online betrachtet werden können.

    Quelle: web.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Dezember 2006
    AW: Google plant virtuelle Flüge über Mond und Mars

    wow klasse! da kann ich mich mal auf die suche nach der nicht vorhandenen amiflagge machen!

    wer braucht denn sowas? oO
     
  4. #3 26. Dezember 2006
    AW: Google plant virtuelle Flüge über Mond und Mars

    Amerika ist nicht mehr das mächtigste Land wegen der NASA und den Miltitär sondern wegen GOOGLE! Reskekt- Amerika hat sein Vorsprung in diesem Jahrhundert sicher!

    Ich liebe Google, die wohl mächtigste Firma mit der kleinsten Startseite!

    Man kann nur warnen..aber google wird in kürze eh nicht mehr führend sein! G. haben so ein Tempo in der Entwicklung , das kann G nicht halten, was letztendlich zu einem Crash führen wird!
    Also freut euch! Und schaut zu! ;-) Nichts hält ewig!
     
  5. #4 26. Dezember 2006
    AW: Google plant virtuelle Flüge über Mond und Mars

    Meiner Meinung nach, vollkommen überflüssig. Die Qualität kann sowieso nicht mehr als mäßig sein und wer hat schon Bock sich eine verpixelte "Wüste" anzusehen? Für ein paar bestimmt interessant, aber für den Großteil wohl nicht.
     
  6. #5 27. Dezember 2006
    AW: Google plant virtuelle Flüge über Mond und Mars

    Also ich finds cool^^
    Braucht niemand,
    is aber interessant!
    ich werd mir mal world wind
    runterladen und das mal
    anschauen.
    MFG naitsgang
     
  7. #6 27. Dezember 2006
    AW: Google plant virtuelle Flüge über Mond und Mars

    Nice, so spart man sich also mondreisen^^
    :)
    Ich find die idee nicht schlecht, so n GoogleMoon oder GoogleMars
    Erinnert mich dann etwas an Earth2160, aber was solls.
    Google FTW!
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Google plant virtuelle
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    648
  2. Google plant die Über-E-Mail

    Master_P , 29. Mai 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    2.265
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    541
  4. Google plant Online-Wissensplattform

    xxxkiller , 14. Dezember 2007 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    709
  5. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.048
  • Annonce

  • Annonce