Grafikkarte/Systemausbremsung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Fool, 25. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Februar 2008
    Hallo!
    Wollte mir eine neue Grafikkarte kaufen ( Sapphire Radeon X1650 Pro, 512MB DDR2, VGA, DVI, TV-out, AGP, bulk/lite retail (11091-04-10/-20) Preisvergleich | Geizhals EU ) und dann kam mir die frage, ob es mein System ausbremsen würde.
    Hier mal mein System:

    Micro-Star LTD MS-6701
    Intel Pentium 4 2,4 GHZ
    768mb Ram
    Radeon 9600

    Bewertung ist selbstverständlich!

    mfg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 25. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    ich finde es wenig sinnvoll noch in so ein system zu investieren!
    schau dir doch mal hier die 300-400€ pc vorschläge an!
    Systemkonfiguration und Kaufberatung(Update 08.01.08) - RR:Board
    da hätteste dann schon mehr von und könntest gegebenen falls auch noch nach und nach aufrüsten...
    ist ja bald ostern :p =)
    grüße
    ra!d
     
  4. #3 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    Die Karte passt schon zum Rest deines PCs vom Speed her, da bremst sich nix gegenseitig aus.
    Hast schon gut ausgesucht ;)

    Eine schnellere Karte würde ich eh nicht empfehlen, das würde dann eher wenig Sinn machen.

    @ra!d:
    Natürlich ist ein neuer PC besser/schneller usw.. aber nicht jeder will oder kann soviel ausgeben.
    Ich würde auch nix mehr machen aber es ist ja jedem selbst überlassen.
     
  5. #4 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    Ja, würde auch gerne einen besseren/schnelleren PC haben aber mir fehlt leider das Budget dazu :)
    Hab nicht soviel Ahnung von Hardware, würde auch gerne mein Ram erweitern, weiß aber nicht mit welchem, gibt ja verschiedene (667 mhz usw :S), könntest du mir vll da noch behilflich sein?
     
  6. #5 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    hi, da kann ich auch ma meinem senf dazugeben, bevor es Chis macht :p

    also 667 mhz laufen auf deinem rechner bestimmt überhaupt nicht, da dein Mainboard ddr2 nicht unterstützt ^^

    höchstens 400 Mhz aber du hast doch 768 mb und wir wissen auch nicht ob es 400er sind oder 266 und ob dein mainboard auch 400er unterstützt.

    ram-erweiterung, würde sich in meinem Augen überhaupt nicht lohnen, sry ist aber so ^^

    Ciao!
    Sschraube
     
  7. #6 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    dazu müsste man wissen was für einr am du denn derzeit drinne hast.

    wenn du das selber nich weist, lad dir mal everest herunter: Hier zB kostenlos

    und schreib dann mal:
    -welche marke
    -wie schnell zB 400mhz, sollte ja ddr1 sein ^^
    -und welcher cl wert (clock latency)

    so far
     
  8. #7 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    Das ist für dein System eine gute Karte. Eine bessere Karte würde ich nicht mehr kaufen, diese ist jedoch noch ganz rentabel.
     
  9. #8 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    Informationsliste Wert
    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    Modulname Transcend TS64MLD64V4F
    Seriennummer 0001BB01h
    Modulgröße 512 MB (2 ranks, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings
    @ 200 MHz 2.5-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 166 MHz 2.0-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS)

    Informationsliste Wert
    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    Modulname Samsung M3 68L3223DTL-CB0
    Seriennummer 080F9581h
    Modulgröße 256 MB (1 rank, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2100 (133 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings
    @ 133 MHz 2.5-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 100 MHz 2.0-2-2-5 (CL-RCD-RP-RAS)
     
  10. #9 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    das sieht ja leider sehr bescheiden aus.
    wenn ich mich nich verkuck, dann hast du

    1riegel
    512mb; 200MHz; cl 2,5 Transcend

    2riegel
    256mb; 133mhz; cl 2,5 Samsung

    solche speicher oder ähnliche bekommst du nicht mehr günstig -> definitiv kein neukauf

    ich würde es belassen, mit der neuen graka, wäre dein system recht ausgewogen, aber auch am limit.
     
  11. #10 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    Ok danke!
    Bewertungen raus!
     
  12. #11 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    @dcpc
    wieso is doch ganz normaler ddr1 ram... also 1x400er un 1x266er...
    ich würd den 256mb riegel rauswerfen und einen von denen hier rein tun:
    Speicher Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    die gehen alle also kannste dir enen aussuchen
     
  13. #12 25. Februar 2008
    AW: Grafikkarte/Systemausbremsung

    lol für den preis noch nen ram für sonen PC kaufen is Geldverschwendung sry.
    Spare bissel geld verkauf dein pc dann haste am ende vielleicht ca. 400 euro raus.
    damit kannste dir schonn nen ganz passable Rechner zusammenstellen und dich über nen Quantensprung in der leistung freun^^
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Grafikkarte Systemausbremsung
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.214
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.514
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    11.991
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    8.258
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.347