GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von ThKo4, 30. Juni 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Juni 2011

    Unter anderem auch aufgrund der Aussagen der movie2k.to-Admins bei gulli.com herrscht in sozialen Netzwerken und Foren die Diskussion vor, ob derartige Streaming-Portale wie cine.to, video2k.tv, movie2k.to und andere illegal seien. Die GVU ist sich dessen sicher und beruft sich dabei auf die unerlaubte Verwertung und die gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken.

    Aktuell dreht sich allseits eine Diskussion darum, ob solche Streaming-Portalseiten wie kino.to und die Nachahmer illegal seien. Dabei wird auf dem Blog der GVU die Aussage der Administratoren von movie2k.to auf gulli.com zitiert, es gäbe kein Gesetz, welches das Betreiben derartiger Webseiten verböte. Dies trifft nach Aussage der GVU nicht zu. Vielmehr regeln die Paragraphen 106 und 108a des Urheberrechtsgesetzes die „Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke“ bzw. „die gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung“, wie es im Gesetzestext heißt.

    Der Grund: Eine Portalseite mit katalogisierten Linksammlungen zu urheberrechtlich geschützten Filmen ermöglicht es Internetnutzern überhaupt erst, diese Dateien zu finden. Denn die Filehoster, bei denen die Dateien gespeichert sind, verfügen über keine Suchfunktion für diese Inhalte und sind somit nicht öffentlich. Erst durch die Veröffentlichung der Links auf der Portalseite werden die Dateien anderen Personen zugänglich gemacht. Die Betreiber der oben genannten Portalseiten besitzen dafür allerdings nicht die Erlaubnis der Rechteinhaber. Somit handelt es sich nach Ansicht der GVU um eine unerlaubte Verwertung und – wenn dadurch Einnahmen generiert werden – um eine gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung. Und eine wie auch immer geartete Verwertung findet immer statt.

    Entsprechende Urteile im Sinne der Filmstudios haben bereits diverse Gerichte gefällt – darunter die Oberlandesgerichte Hamburg (OLG Hamburg, Urteil vom 30.09.2008, Az. 5 U 111/08), Köln (OLG Köln, Urteil vom 21.09.2007, Az. 6 U100/07) und München (OLG München, ZUM 2005, 896, 900) oder auch das Landgericht Düsseldorf im Jahr 2008 (LG Düsseldorf, Urteil vom 31.01.2008, Az. 12 O 246/07). Bereits im Jahr 2004 verurteilte das Amtsgericht Papenburg (AG Papenburg, Urteil vom 18.08.2004, Az. 14 Ds 830 Js 580/04) den Betreiber einer Filesharing-Portalseite wegen Betreibens einer Internetseite, auf der „eine große Anzahl von sog. Links zu illegalen Filmangeboten“ abgelegt waren. Damit, so das Gericht, habe der Mann das öffentliche Bereithalten von illegalen Filmdateien gefördert und deren Download durch Dritte ermöglicht.

    Ob das öffentliche Bereitstellen von Raubkopien per Stream strafbar sei, ist eine Frage, die zwar in den USA jetzt vor der endgültigen Klärung steht. Dagegen stand dies in Deutschland im Gegensatz zur Nutzung der Streams nicht zur Diskussion. Denn der Paragraph 19 a UrhG regelt das „Recht der öffentlichen Zugänglichmachung“ unabhängig von der verwendeten Technologie.

    Quelle: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal - News - gulli.com
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    Ich hoffe dass es bald deutlichere Gesetze gibt, die den klaren Gesetzesbruch belegen und dass natürlich in Zukunft auch härter durch gegriffen wird.
     
  4. #3 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    dann kannst aber auch anfangen diese seite zu schließen....:thumbsdown:

    Gesetz hin oder her.
    Viel machen können sie dann immer noch nicht! Hätte bei kino keiner gzwitschert und die Seite verraten, wäre die Seite immer noch online, weil sie nie im Leben an die Hintermänner gekommen wären.
     
  5. #4 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    Signed.


    Wer wirklich an Warez kommen will, wird das auch immer können. Was ich als Problem sehe ist, dass sich jeder Depp mit 2 Klicks einen Film streamt oder sich ein Album zieht. Weil das mMn die Industrie wirklich schädigt. Die Hälfte der Leute die ich kenne haben sich in den letzten 5 Jahren nicht eine CD oder DVD/BD gekauft, wieso auch, gibts (bzw. gabs) ja alles auf Kino.to und Drei.

    Ich benutze Raubkopien auch oft als Demo oder Testversion, aber wenn mir etwas gefällt, (wie vor kurzem Alice:Madness Returns), kaufe ich es mir. Selbes gilt für CDs und Filme.
    Mittlerweile ist Streamen/Saugen aber schon zum Standard geworden, ich kenne nicht viele die ähnlich wie ich handeln, und das wird sich auf lange Sicht an der Qualität der Medien abzeichnen.
     
  6. #5 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    naja, so kann man das auch nicht sagen. wenn ich mir anschaue, was die ganzen hollywood blockbuster für umsätze machen. das war früher nicht so überdimensional, wo nicht jeder depp laden konnte.

    und wie die fantastischen vier es mal sagten: was gut ist, wird auch gekauft und das stimmt. filme oder spiele werden heutzutage wie verückt gekauft und vorbestellt. und der großteil der bevölkerung hat immernoch überhaupt null ahnung vom laden und beschreitet den legalen weg.
    keine ahnung, wen du so alles kennst, aber ich selber kenne nur wenige, die wirklich viel oder überhaupt laden.
     
  7. #6 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    Ja und? RR ist für mich alles außer der UG um ehrlich zu sein
     
  8. #7 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    Bei Spielen und Musik gebe ich dir recht grimes!
    Bei Filmen allerdings nicht, diese schauen sich sehr viele Leute online an oder saugen diese.

    Gibt es keine Umfrage wieviele Leute Kino.to oder andere kennen/kannten und nutzen/nutzten?

    Bleibt allerdings fraglich, ob Leute die sich Filme saugen oder als Stream geschaut haben, diese Filme überhaupt im Kino angeschaut hätten, wenn sie diese Möglichkeit (Stream usw.) nicht gehabt hätten.

    Kann mir kaum vorstellen, dass durch ein "off" dieser Seiten, mehr Leute ins Kino gehen; evtl. sogar weniger, weil die Mundpropaganda fehlt.
     
  9. #8 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    durch solche Berichte schießen die sich nur selber ins Knie, die Seiten werden bekannter und jeder normal Mensch der 1+1 zusamm zählen kann weiß, dass ist Grauzone und man muss nix fürchten.
     
  10. #9 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    Ich sehe das anders. Die Qualität ist beschissen und deshalb wird auch nicht gekauft.
     
  11. #10 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    hm teilweise nachvollziehbar.aber was heißt jeder depp? dass nur die drauf zugreifen dürften dies drauf haben?
    und der rest.hm naja. dann sollte langsam mal was passieren denn nicht jeder hat die chance bzw. die mittel alles zu kaufen. und die soziokulturelle deprivation ist sowieso schon viel zu weit fortgeschritten.
    btw alle restliche pseudogerechtigkeit ist sowieso lächerlich, wie der :poop:** der immer bei den upps steht a la: "wems gefällt solls kaufen" "supportet die softwarehersteller"
    dann sollnses verdammtnochmal nicht leechen und cracken!!:angry:
     
  12. #11 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    Dann am besten auch noch in allen Ländern wie Russland, Niederlande usw. und dann sehen wir mal wie es mit der Warez Scene aussieht (passiert eh nicht :D).
     
  13. #12 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    also bei filmen kann ich mir das jetzt nicht so ganz vorstellen. eher vieleicht die kleineren wie komödien evtl. aber schau dochmal wieviele leute noch in saw gegangen sind, oder was avatar für einen umsatz machte. also so schlecht kann das doch garnicht laufen, wenn man auch schaut, was für filme alles für fortsetzungen bekommen.

    ich selber geh min einmal in monat ins kino und schaue den gleichen film auch manchmal nochmal als dl und so machen das sicher auch sehr viele leute, wenn sie dann laden.
     
  14. #13 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    @grimes:
    Jo, Du und andere schon!
    Wollte damit nur sagen, dass nicht jeder bzw. wahrscheinlich sogar die wenigsten auch potenzielle Kunden im Kino gewesen wären, wenn sie den Film nicht zuhause hätten schauen können.

    Man schaut es sich halt an weils verfügbar ist und nicht weil man den Film unbedingt sehen wollte und sich so die Kinokosten gespart hat.


    Kurzum:
    Streamschauer sind nicht gleich fehlende Kunden.
     
  15. #14 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    ich würde eher wollen, dass die mehr bei Sexualstraftätern durchgreifen, denn die kriegen weniger haftstrafe, als solche betreiber oder upper.
    ich meind er Schaden ist mei Menschen nicht so einfach wieder zu beheben, als ne Geldlücke -.-

    und bei dir steht Undergraund King? xD
    scherz^^
     
  16. #15 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    Eine Grauzone sagt nicht aus das etwas legal ist. Sobald mal ein Urteil gefällt wird, dem sich die Rechtsprechung im Allgemeinen anschließt war es das mit Grauzone. Dann ist es entweder legal oder illegal.

    P.S.: 2 und ich seh es anders ;)
     
  17. #16 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: Der Betrieb von kino.to & Co. ist illegal

    genau so ! :thumbsup:

    @topic:

    Ich bin auch dafür dass klare gesetze kommen da ich es nicht verkrafte irgendwelche schulkinder im bus über kino.to reden zu hören... wer weiß wo er sein zeug herbekommt der schafft es auch ohne streaming seiten...
     
  18. #17 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    Was ich echt nicht verstehe: Warum geht Leuten immer einer ab, wenn "nur sie" an die "krasse Warez" kommen und die "fiesen Noobs" nicht? Ist man dann irgendwie elitärer? Zieht das bei Frauen? Soll das ein Ausgleich für andere Bereiche des Lebens sein?

    Wenn ich nen Film auf meiner Platte habe ist der immer noch da wenn der 10jährige von nebenan ihn auch hat.

    Mir ist das echt zu hoch.
     
  19. #18 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal


    Nennt sich Missgunst! Furchtbare Eigenschaft!
    Hinzu kommt noch die Angst, dass man den Vorzug verlieren könnte, wenn es nicht "geheim" bleibt.
     
  20. #19 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    Das kommt darauf an, wer sich darüber aufregt.

    Wenn du das von einem aus der Release-Scene hörst, ist das doch klar. Die Leute besorgen die Filme, die Lines, die mp3s (vor Veröffentlichung u.U.) etc, und wollen das mit Leuten teilen, welche sich auch daran beteiligen (sprich ein Teil der scene sind).
    Dadurch, dass jeder "kack-n00b" an das Zeug ran kommt, und es Seiten wie kino.to gibt, werden nun die Release-Gruppen gejagt, da diese dafür (natürlich) Verantwortlich sind.
    Würden deren Releases, so wie es der eigentliche Gedanke ist (oder leider teils auch nur "war"), nur in ihren Kreisen kursieren, hätten sie auch kein Problem mit den Behörden.

    Daraus würde folgen:
    - Es würde wieder mehr "echte" Sites geben. (Dinger die nicht gemietet sind...)
    - Es würde wieder mehr Filme vor Kino-Start geben (Ach,.. die schöne Zeit :) )
    - Es würde wieder mehr Retail-Apps und Games geben (auch vor Release-Start)
    - ....
    - .....

    Die Liste kann man wohl endlos so weiterführen.

    Da ist das doch klar, dass man sich (wenn man ein Teil der scene wäre) drüber aufregt :)
     
  21. #20 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    Dieser Grund war früher mal gültig. Heutzutage ist diese Behauptung einfach nur noch schwachsinnig bzw. blauäugig. Seit der flächendeckenden Verbreitung von Flachbildfernseher kann man sowas einfach nicht mehr behaupten. Früher ging man noch ins Kino wegen der tollen Qualität, wer heutzutage einen +40" Fernseher zur Verfügung hat geht einfach nicht mehr ins Kino, wenn es den Film in guter Qualität zeitnah nach Kinostart im Netz gibt. Es gibt so viele Gründe einen Film lieber zu Hause anzuschauen... Werbung, Kosten, Ruhe, Zeit, Angst das der Film schlecht ist, usw.

    Man kann es auch Gerechtigkeit nennen: Leute die nicht in der Scene mitarbeiten bekommen auch nichts. Wenn du keinen Job hast bekommst du ja auch kein Geld. Immer diese verblendeten Kommunismus-Anhänger, die meinen alles muss kostenlos sein.
     
  22. #21 30. Juni 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    das ist natürlich ein weites Feld :D
    wollte nur damit sagen (hat auch schon ein Vorposter gesagt), solang Leute lesen, dass sie für Angbote wie kino.to etc nicht belangt werden können (stand auch groß bei Bild.de; hat die meisten klicks in DE unter den news Portalen), werden sie weiter streamen.
    Durch dieses Wissen & werbung, werden jetzt noch mehr streamen, besonders Erwachsene, die sich nie sicher waren ob sie balangt werden können.
    Fakt ist (du sagst es schon selber), es gibt kein genaues Urteil . Deswegen wird/kann es jeder Anwalt/Richter nach seiner Einschätzung auslegen.
     
  23. #22 1. Juli 2011
    AW: GVU reagiert auf movie2k.to-Statement: kino.to & Co. sind illegal

    guckt euch youtube an und fertig!
    wieso hier welche ausm ug diskutieren bla bla !
    es ist halt möglich deswegen wird es gemachtr und die content ...schlafen auf ihre millionen sonst gebe es schon lange alternativen !!!
    damit ist das thema auch durch fertig !
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - GVU reagiert movie2k
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.315
  2. GVU - Trojaner?

    Faulchen , 13. August 2012 , im Forum: Viren, Trojaner & Malware
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.023
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.545
  4. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.593
  5. Antworten:
    51
    Aufrufe:
    10.020