Hanfanbau zu Hause?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von naitsgang, 17. März 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. März 2007
    Hallo,
    Ich wollte mal fragen wie ich bei mir zu
    Hause Hanf anbauen kann.Ich wohne noch
    bei meinen Eltern und wollte wissen
    wie ich die unauffälig einpflanzen kann etc.
    Würdet ihr mir eher indoor oder outdoor
    Plants empfehlen?Und wenn ihr mir zu
    indoor kulturen ratet,gibt es da Pflanzen
    die nicht ganz so sehr nach dope aussehen?
    Kakteen z.b. aber da hab ich keinen Plan wie
    man die "erntet".Kann man auch irgendwie
    den Stromverbrauch so runterfahren,dass
    das nicht auffällt?Ich will die nur zum Eigenbedarf
    anbauen aber man braucht ja spezielles
    Licht etc...Verbraucht dieses Licht viel
    Strom?Lohnt es sich Haschisch daraus zu pressen?
    Würde mich freuen wenn ihr mir antworten würdet.
    MFG naitsgang;)
    PS: ernst gemeinte Antworten wären schon nett.
    In anderen Foren waren sie schon ziemlich unhöflich zu
    mir.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    Also im Vorweg:
    Du kannst das nicht einfach mal so aus spass für den Eigenbedarf machen.
    1. musst du dir gescheite Samen kaufen (Sensi Seeds ist ein guter breeder)
    Samenwahl - Internetshop f ist ne relativ gute und sichere Seite dafür!
    2. Musst du Lampen kaufen, NDL (Natrium Dampf Lampe, mindestens 170 Watt)
    Bei ner 400er NDL hast du ungefähre Stromkosten von 25 euro!
    Es gibt energiesparlampen, die kannst du auf HANFBURG - GROWSHOP: HANFZÜCHTERBEDARF - HEMPGROWING SUPPLIES - CANNABIS ZUCHT MIT NATRIUMDAMPFLAMPEN kaufen, ausserdem empfehle ich dir dort die Lehrgänge und das Forum !
    Outdoor ist an sich keine schlechte Sache aber du kriegst halt schneller Probleme mit Krankheiten etc und du hast halt nicht immer das optimale wetter! und bei viel Regen können dir deine Pflanzen auch wegschimmeln. Und hanfpflanzen erkennt man eigl. immer^^
    Outdoor Zucht ist halt viel billiger, brauchst eigl nur die Samen, genug Erde (auf keinen Fall blumenerde) und etwas guten Dünger ( HANFBURG - GROWSHOP: HANFZÜCHTERBEDARF - HEMPGROWING SUPPLIES - CANNABIS ZUCHT MIT NATRIUMDAMPFLAMPEN ) ! Das wars dann auch :p
    MFG
     
  4. #3 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    Mach das so wie ich einmal gemacht habe. Ich hab die bei mir im zimmer aufgezogen und als meine eltern mich zur rede stellen wollten, habe ich einfach gesagt, dass das männliche pflanzen sind, denn die haben keine wirkung= legal. Das mit dem stromverbrauch und ob man das pressen kann weiß ich nicht. denn ehe ich ernten konnte hat meine katze alles weggefressen und hatte danach grüne flecken auf dem fell :D :D :D

    Mehr kann ich dir zu dem thema nicht sagen.
     
  5. #4 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    @Norfi
    Das ist schon schade...
    Da baut man das Zeug
    schon an und dann ist
    nur die Katze stoned^^
    @Riot
    Danke das sind schon
    sehr gut infos.Kann man
    die Samen auch im Head-
    shop kaufen?Ich hab mal
    gehört die sind legal da
    kein Thc.
    MFG naitsgang
     
  6. #5 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    1. du kannst das so gut wie 100% NICHT verheimlichen. es stinkt nac hner zeit so auffällig, wenn du keinen AFK verwendest (hab selbst erfahrung gemacht :p ) und wenn du einen benutzt, dann hört man den (etwa so laut wie ien kühlschrank)

    2. den stromverbaruch wird man auf der rechnung deutlich sehen :/ wird schon einiges zusammenkommen, wenn du die richtigen lampen usw. verwendest,

    3.eine hanfpflanze, die nich nach hanf aussieht?? gibts meines wissens nach leider nich :/

    4.andere pflanzen zum anfplanzen: salvia divinorum, psychoaktive kakteen, pilze

    5.wenn du genug pflanzen hast, lohnt es sich auch hasch zu pressen. bei 3-4 weiblichen allerdings nicht würd ich sagen

    6.Samen kannste nic him headshop kaufen, da es für diese samen seit einigen jahren einschränkungen im gesetz gibt...

    also ich würde dir raten noch so ca. 1 1/2 monate zu warten. bzw dir vorher n schönes plätzchen draussen zu suchen und outdoor zu growen.vorteil is, dass deine eltern davon wohl eher nix mitkriegen und du keine lampen usw. brauchst
     
  7. #6 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    naja es ist ein hohes risiko...

    bei uns wurde auch einer erwischt.
    er hat die hanfplanzen zwischen tomatenplanzen versteckt^^
    paar hundert kilo waren das glaub ich

    naja jetzt sitzt er im knast für nen paar jahre


    wir wohnen anner holländischen grenze.. vllt ist da die gefahr höher erwischt zu werden :D
     
  8. #7 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    Hmm...Wir haben auch außen
    noch ein Zimmer.Ist ziemlich
    kalt...Und deshalb eher ungeeignet
    Außerem ne Sauna in die
    so gut wie niemand rein geht.
    Is aber natürlich auch schlecht
    da die Tür durchsichtig ist...
    Wäre natürlich auch nicht so
    toll wenn einer in die Sauna
    will und da ne Plantage in der
    Ecke steht^^
     
  9. #8 17. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    Wenn dann mach es draussen, denn es stinkt, oder du machst es drinnen in einem raum der luftdicht ist (türritze verkleben) machst das fenster auf mit nem ventilator nach draussen gerichtet der nen kohlefilter vorne dran hat, dann richt man es draussen nicht.

    Aber hast du schon mein upp gesehen? -> Anleitung zum Anbau von Hanf
     
  10. #9 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    Danke schau ich mir gleich mal
    an.Ich werde mir dann wohl doch
    outdoorpflanzen kaufen.Vll kann
    ich die auch bei nem Kumpel anbauen.
    Ich hatte da auch schon n prob.
    mit schwarzen Punkten auf den
    Blättern.Die sind mir dann verreckt.
    Deswegen frag ich jetzt lieber
    nach.
    MFG naitsgang
     
  11. #10 17. März 2007
    AW: Hanfanbau zu Hause?

    Hanfanbau ist gesetzlich untersagt...

    close
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hanfanbau Hause
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    6.851
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.343
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    10.509
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.762
  5. Hanfanbau !

    finkle , 8. Dezember 2006 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    519