Hat wer Bartagame???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von grimes, 7. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    drohen2.jpg
    {img-src: //www.bartagame-info.de/bilder/drohen2.jpg}

    ein kollege bekommt jetzt nachwuchs und ich soll ein paar übernehmen.

    hat wer von euch bartagame und kann mir sagen, wo ihr euch über diese tierchen informiert?


    thanx ;)
     

  2. Anzeige
  3. #3 7. Februar 2007
    AW: Hat wer Bartagame???

    Hey grimes,
    wir haben auch 2 Bartagamen, die wir vor 2 Monaten aus Eiern die wir durch Zufall bekommen haben ausgebrütet haben. Wir haben uns natürlich erstmal Bücher gekauft und bei google geguckt. Im Allgemeinen sind Bartagamen Reptilien für Anfänger, da sie schnell zahm werden und beim Futter nicht sehr anspruchsvoll sind. Das schwerste ist normal ein Terrarium in einer ausreichenden Größe zu bekommen, weil es mindestens 150cm lang, 60cm tief und 50cm hoch sein sollte. Füttern kannst du sie z.B. mit kleinen Heimchen oder stummelflügligen Stubenfliegen, die man in fast jedem Zoofachgeschäfft bekommt. Wenn die Tiere dann mal größer sind kannst du dann zu großen Heimchen, Grillen, Heuschrecken übergehen. Und du solltest ihnen immer etwas Grünzeug wie Salat, Löwenzahn oder Obst anbieten. Zur Einrichtung ist nicht sehr viel zu sagen... Sie brauchen sandiges Bodensubstrat mit Steinen und Wurzeln zum verstecken und klettern. Mit Pflanzen würde ich aufpassen, weil es sein kann das diese angefressen werden und die Bartagamen eingehn, weil die Pflanze giftig war o.ä.. Da Bartagamen Wüstentiere sind brauchen sie auch viel wärme, was man am besten durch Wärmelampen und Heizstrahler erziehlt. An denen würde ich auch nicht sparen, weil bei falschem Licht und zu wenig Wärme die Tiere sehr schnell krank werden oder sterben. Am besten eine Wärmelampe so über einen Stein hängen, das die Agamen dort richtig "Sonnenbanden" können. Unter der Lampe sollte dann eine Temperatur von 40°C sein.
    Das sind soweit eigentlich die wichtigsten Grundlagen. Wenn du noch Fragen hast steh ich gerne zur verfügung ;) Ansonsten viel Spaß mit den Tieren!

    Mfg DarkPippo
     
  4. #4 7. Februar 2007
    AW: Hat wer Bartagame???

    Wenn dein Kumpel bereits welche hat,und sich scheinbar gut um sie Kümmert und Ahnungs hat, (schlieslich bekamm er ja Nachwauchs),wäre es da nicht am Sinnvollsten wenn du ihn fragst?!

    Ontopic: Ein bekannter empfahl mir folgendes Buch:

    Die Bartagame. Pflege und Zucht (Broschiert)von Peter M. Müller ISBN-13: 978-3980420754
     
  5. #5 7. Februar 2007
    AW: Hat wer Bartagame???

    hey danke jungs und mädels. werde mich mal umschaun.

    klar hat er ahnung, aber es gibt immer sachen, die man sicher neu erfährt und vieleicht besser machen kann. will ja, dass es den kleinen so richtig gut geht in der gefangenschaft ;)


    sind 160breit, 100tief und 100-160 hoch(ist in einer schräge) gut genug? so für 3 bartagame. brauchen ja erstmal 2 jahre, bis sie richtig groß werden
     
  6. #6 7. Februar 2007
    AW: Hat wer Bartagame???

    Das reicht auf jeden fall. Wenn die Agamen ausgewachsen sind und du meinst, dass sie zu wenig Platz haben kannst du ja notfalls immer noch ein größeres besorgen.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bartagame
  1. Bartagame und laute Musik ?

    El Torrro , 25. September 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.762