Heco Victa Boxen und Receiver (um 500€)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von freezer4life, 6. November 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. November 2011
    Heey,

    also ich möchte mir nen stysem für tv und musik zulegen und hab auch schon die heco victas ins auge gefasst, nur weiß ich einfach nicht welche ich nehmen soll. also zuerst: der raum ist 25m² groß und ich hab im mom nen budget von etwa 500€. nen avr wird auch noch benötigt. ich hab mir gedacht, dass ich es so mache, dass ich es mir langsam zusammenkaufe. also jetzt hole ich mir erstmal nen avr und frontboxen und danach den rest wenn das geld da ist.

    als avr würd ich den onkyo tx-sr309 nehmen.

    ich würde eher dazu tendieren die heco victa 700 zu nehmen, da die ja recht günstig sind und ich höre bisher nur über den tv sound und musik mit nem logitech z2300. die frage ist nur, ob die 701 jetzt wirklich so viel besser sind. gerade für einen, der nicht wirklich viel ahnung hat. dazu stell ich mir noch die frage, ob die 601, 501 oder sogar schon die 301 wohl auch reichen würden. wäre schön, wenn ihr mir ein wenig helfen könntet^^´

    mfg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 6. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Heco Victa Boxen, aber welche am besten?

    Stückweise Aufbauen ist der beste Weg.
    Beim Einstieg kommt man mit 2.0 schon sehr weit, der Schritt zu 5.0/5.1 hat dann etwas Zeit.

    DAS kannst dur dir mal ansehen, da gibt es ein paar Infos.
    Generell gibt es keinerlei hörbare Unterschiede zwischen den "alten" 700/500/300/100er Serien und der neuen xx1er Serie, es wurde einfach der Name geändert.

    Als Einsteiger könnten dir die 500er durchaus genügen, wenn der Preisunterschied zu den 700ern relevant ist.
    300 und abwärts sind eigentlich rein als Surroundboxen für hinten zu gebrauchen, oder wenn man überhaupt keine Ansprüche hat.

    Investier das Geld lieber in einen "größeren" Receiver, der 309er ist für Standboxen etwas klein, der 509er kostet kaum mehr und bringt mehr Klang etc. und endlich gescheite Anschlüsse mit.
    schlechter < Onkyo TX-NR309 < Pioneer VSX-521 < Yamaha RX-V471 < Onkyo TX-NR509 < besser
    Aus der Liste kannst du dir beliebig nach Preis und Optik einen aussuchen.

    Es stellt sich noch die Frage was du genau damit anfangen willst.
    Solltest du großen Wert auf Musik legen (welche Richtung?) ist 2x500+Sub manchmal besser als 2x700.
     
  4. #3 6. November 2011
    AW: Heco Victa Boxen und Receiver (um 500€)

    danke schonmal :]


    also ich bin generell auch eher der meinung wenn man schon so viel geld ausgibt dann kann man auch nen kleines bisscher mehr drauflegen, damit man auch wirklich was gutes hat. von daher werd ich dann denke ich den von dir empfohlenen 509er nehmen.
    von den 500ern zu den 700ern besteht ja kaum ein preisunterscheid. da werd ich dann die 700 nehmen. BenQ ist von den ja auch sehr überzeugt ;D
    den sub kann ich dann eh erst später dazu kaufen und die 700er sollte dann ja auch erstmal für musik ganz ordentlich sein. musikrichtung is überings richtig house und clubmusic. bei dem sub stellt sich mir dann die frage, ob es da wohl sinn machen würde nen anderen zu nehmen, da ich oft gelesen hab, dass er recht schwach sein soll und für mich ist starker bass gerade bei der musik sehr wichtig.

    mfg
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Heco Victa Boxen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.188
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    934
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    12.809
  4. [S] Heco Victa 300 - Darkrosewood

    BenQ , 29. April 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.021