HSV Fan-Einpeitscher Liebnau darf doch kandidieren

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von BenG96, 22. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

wie findet ihr, dass Liebnau doch kandidieren darf?

  1. Finde ich gut!

    7 Stimme(n)
    46,7%
  2. Finde ich nicht gut,weil...

    1 Stimme(n)
    6,7%
  3. mi ist egal wer da sitzt!

    7 Stimme(n)
    46,7%
  1. #1 22. Januar 2009
    Überraschung bei der Kandidatenkür zur Wahl des neuen HSV-Kontrollgremiums. Der Ehrenrat des Klubs segnete in letzter Minute den umstrittenen Antritt des Supporters-Kandidaten Johannes Liebnau ab. Bisher hieß es, die Satzung des Vereins würde verbieten, daß der 26-Jährige sich um den Posten bewirbt.

    Mit einer großen Überraschung entdete am späten Montagabend die Sitzung des Ehrenrats des HSV. Das Gremium segnete die lange umstrittene Kandidatur von Johannes Liebnau ab, der während den HSV-Partien als „Vorsänger“ für Stimmung im Fanblock sorgt. Die Wahl findet bei der Mitgliederversammlung am 25. Januar statt.

    Ursprünglich war der Ausschluß Liebnaus von der Kandidatur mit einem Passus der Vereinssatzung begründet worden. Demnach ist es Mitarbeitern von Unternehmen, die mehrere Vereine aus dem Bereich der Deutschen Fußball Liga (DFL) in wirtschaftlich erheblichem Umfang unterstützen, nicht gestattet, im Aufsichtsrat des HSV mitzuwirken.

    Jetzt aber kam das Gremium zu dem Entschluss, dass Liebnaus berufliche Tätigkeit bei der zum Carlsberg-Konzern gehörenden Holsten-Brauerei doch kein Grund zur Ablehnung der Bewerbung ist. Zunächst gab es Bedenken, weil Liebnaus Arbeitgeber Carlsberg auch bei anderen Vereinen im deutschen Profi-Fußball als Sponsor engagiert ist.

    „Ich freue mich über die Entscheidung. Der Trubel um meine Person ist mir in den zurückliegenden Wochen ein wenig zu viel geworden. Ich bin froh, dass nun die Mitglieder des HSV darüber entscheiden, ob ich der richtige Mann für einen Posten im Aufsichtsrat bin“, sagte Liebnau am Dienstag. Der Kandidat der Supporters-Abteilung stand zuletzt auch wegen seines Engagements als „Fan-Vorsänger“ in der Kritik.

    Für den neuen Aufsichtsrat des Hamburger SV, der für vier Jahre gewählt wird, gibt es nun 20 Bewerber. Es sind der derzeitige Chef dieses Kontrollgremiums, Horst Becker, die weiteren bisherigen Amtsinhaber Jürgen Hunke, Ronald Wulff, Willi Schulz und Bernd Enge sowie Sergej Barbarez, Peter Becker, Jörg F. Debatin, Marek Erhardt, Andreas Ernst, Manfred Ertel, Ian K. Karan, Thomas Krüger, Oliver Köhler, Werner K. Nicklaß, Alexander Otto, Katrin E. Sattelmair, Anja Stäcker und Ingo Thiel.

    Je ein weiteres Mitglied für den insgesamt zwölfköpfigen Aufsichtsrat stellen die Fördernden Mitglieder (Björn Floberg), die Amateure (Eckart Westphalen), die Gemeinschaft der Senioren (Gerd Krug) sowie der HSV Ochsenzoll-Norderstedt, der am 16.Januar seinen Vertreter wählt.

    Quelle: Welt.de

    was sagt ihr dazu?meiner meinung nach,wäre es auch nicht rechtens wenn er sich nicht zur wahl hätte aufstellen assen dürfen!
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Januar 2009
  4. #3 22. Januar 2009
    AW: HSV Fan-Einpeitscher Liebnau darf doch kandidieren

    also grundsätzlich ne super idee!
    endlich jemand der die meinung der fans im aufsichtsrat vertreten kann! sonst werden die fans ja nie wirklich gefragt was verpflichtungen angeht, und abunzu sind echt super tips dabei die neimand wahr nimmt!
     
  5. #4 23. Januar 2009
    AW: HSV Fan-Einpeitscher Liebnau darf doch kandidieren

    ich habe es nur so nebenbei mit bekommen das er kanditieren darf find es aber nicht schlecht
     
  6. #5 26. Januar 2009
    AW: HSV Fan-Einpeitscher Liebnau darf doch kandidieren

    Die Voraussetzungen schienen glänzend, doch am Wahlsonntag folgte der Absturz. Obwohl ein großer Teil der 4893 Mitglieder - davon waren 4342 stimmberechtigt - im CCH dem "Supporters Club" angehörten, erlebten die vier Vertreter aus den Reihen der Fanorganisation bei der Wahl des HSV-Aufsichtsrats ein Desaster.

    Die großen Verlierer

    Schade mehr kann man dazu nicht sagen!
     
  7. #6 26. Januar 2009
    AW: HSV Fan-Einpeitscher Liebnau darf doch kandidieren

    Code:
    Finde ich nicht gut,weil... [B]ich den HSV hasse[/B]
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - HSV Fan Einpeitscher
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.626
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    745
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    428
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    399
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    800