Intel Core 2 Duo

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Leopold15, 29. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2006
    Holla,

    ich hab zu Weihnachten nen neuen PC gekriegt. einen mit Intel Core 2 Duo. Kann mir einer mal sagen , wofür ich 2 prozessoren brauch?? was sind dabei die vor und nachteile??? Der is angegeben mit 3,1 ghz, aber iwie hat der verkäufer gesagt, dass der umgerechnet iwie 6,5 ghz hat. stimmt das?

    mfg leopold
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Dezember 2006
    AW: Intel Core 2 Duo

    Wilkommen in der Zukunft, das ist ein super SPU.

    LoL umgerechnet 6,5 ghz. Der Kerl soll sich ein Schild holen, hier: Hier ist dein Schild ...

    Auf ghz umrechnen machen sowieso nur absolute Laien. Die Taktfrequenz sagt kaum was über die Leistung einer CPU aus. Der Vorteil von dem Core 2 Duo ist, dass er mit entsprechender Software die Arbeit auf seine beiden Kerne synchron verteilen kann. Und das bringt einen enormen Performanceschub.

    Dual Core ist die Weiterentwicklung von Hyper Threading, wo der CPU noch virtuell in 2 Teile geteilt wuirde. Jetzt hat man sogar in der Realität schon 2 Cores ;)

    Gibt auch schon einige Spiele die das Unterstützen, z.B. Gothic 3.

    Wenn du die CPU nicht behalten willst, wir können tauschen, hab noch nen amd 3200+ ^^

    Aja, jeder der Cores ist ca mit 1,55 ghz getacktet, diese zusammengezählt ergeben dann die "3100mhz".
     
  4. #3 29. Dezember 2006
    AW: Intel Core 2 Duo

    Wer's ausführlich mag:

    Mehrkernprozessor – Wikipedia

    Anders gesagt: Dual Core und in näherer Zukunft Quad Core und Multi Core ist die Konsequenz davon, dass die Weiterentwicklung einzelner Prozessoren immer langsamer vorangeht. Vor einigen Jahren hat sich regelmäßig die Taktfrequenz verdoppelt, so langsam nähert man sich aber in der Nanotechnologie naturgegebenen Grenzen, so dass die reine Vergrößerung der Taktfrequenz keine größeren Fortschritte mehr bringt. Und um weitere Leistungssteigerungen zu erreichen gibts nur zwei Schritte:

    1. Ich optimiere den Rechnenvorgang
    2. Ich setze mehrere CPUs parallel ein

    Und diese beiden Prinzipien vereint Intel in seinem Core2Duo. Vorteil ist, dass man so wesentlich leistungsfähigere Prozessoren bekommt, die mit weniger Taktfrequenz mehr schaffen. Nachteile sind höherer Stromverbrauch (weil Du ja 2 Prozessoren laufen hast), höhere Wärmeentwicklung und im Moment noch keine vollständige Softwareunterstützung. Ein Prozessor mit 2 Kernen schafft nur in der Theorie die doppelte Leistung, da die Aufteilung der Rechnenaufgaben auf die 2 Kerne auch Zeit benötigt und nicht immer so verteilt werden kann, dass beide Kerne zu 100% ausgelastet sind. Das reine Aufaddieren beider Taktfrequenzen ist daher Unsinn, ich persönliche schaue mir die Benchmarkwerte (z.B. bei SiSoft Sandra) an und da erkennt man genauer, was eine CPU in der Praxis leistet.

    Fazit: Auch wenn Mulit-Core-CPUs eigentlich eine Notlösung sind, so sind sie trotzdem schneller als Single-Core-CPUs.
     
  5. #4 29. Dezember 2006
    AW: Intel Core 2 Duo

    gibt es nicht.


    mfg
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Intel Core Duo
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    942
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.006
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    465
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.315
  5. Intel Core2Duo vs AMD X2

    hacker5 , 27. Februar 2010 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.182