Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von ov3r, 29. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2007
    Intel hat gestern nicht nur einen Ausblick auf seine kurzfristigen Pläne zugelassen, sondern auch über die folgende Prozessorgeneration "Nehalem" informiert. Diese wird einige neue Funktionen und Eigenschaften mit sich bringen, die in den Produkten des Konkurrenten AMD bereits seit langem zum Einsatz kommen.

    Wie bei AMD üblich, will auch Intel seine Prozessoren ab 2008 mit einem integrierten Speicher-Controller und einem seriellen Bus im Stil von AMDs HyperTransport versehen. Was AMD für seine "Fusion" genannten CPUs ankündigte, wird Intel bei Nehalem ebenfalls umsetzen - eine direkt im Prozessor untergebrachte Grafiklösung.

    Nehalem soll eine Plattformarchitektur mitbringen. Die Chips sollen einen bis acht oder mehr Kerne haben, die jeweils über eine Art HyperThreading verfügen werden, so dass mit einem achtkernigen System Threads machbar sind. Die bedeutendste Neuerung der Nehalem-Prozessoren dürfte jedoch die leistungsfähige Grafiklösung sein.

    Intel will die Produktion der neuen Chips in einem 45-Nanometer-Prozess 2008 aufnehmen. Ein Jahr später soll mit "Westmere" ein Derivat folgen, das in einem erneut verkleinerten Herstellungsprozess gefertigt wird.

    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    ey ist ja endgeil, die leute schlafen wohl nie oder ? was man schon alles plant ey und was noch kommen wird macht einen echt irre, die technick wird immer geiler und hat keinen ende :d das liebe ich daran :D

    mfg muhi
     
  4. #3 30. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Ist ja wirklich schön, aber irgendwie verdirbt mir das die Lust dieses Jahr
    noch aufzurüsten :D
    Wird dann sicher immernoch Grafikkarten geben, nur zusätzlich dazu, und
    man wird sicher die Grafik in Spielen dadurch stark verbessern können.
    Gefällt mir, vor allem die 45 nm Fertigung, ist echt krass wie schnell der Prozess
    immer verkleinert wird ^^
     
  5. #4 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Naja ich denke aber nicht das die richtige Grafikkarten ersetzetn werden ...
     
  6. #5 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Find das keine schlechte Idee, für Notebooks bringt das bestimmt viel, und auch die Rechner mit onBoard Grafikkarte können da von bestimmt nur profitieren.
    Und das die dann in 45 Nanometer fertigen wollen, auch ein strakes stück, wie schnell doch die Technik vorran schreittet, auch das mit doppel Kern und dann demnächst vier und ncoh mehr Kernen.
     
  7. #6 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Einfach nur totaler Quatsch, die CPU ist zum Rechnen und nicht zum Zeichnen da..
     
  8. #7 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Und was is so schlimm daran das die CPU Rechnen und dazu noch zeichnen kann?
    Es ist ganz und garnicht ein totaler Quatsch. Es ist sogar ein sehr guter Fortschritt
    besonders für die Notebooks.
     
  9. #8 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Warte... Intel hat doch nu mit Nvidia so Connections ne? Dann machen die ja ihre eigene Partner-Firma pleite, oder seh ich das falsch? :/

    Naja...

    Aber ansonsten schöne sache, obwohl ich Intel net mag :p
     
  10. #9 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    das liebe ich an der technik die schläft nie und hoffe das wird so weiter gehen und hoffe

    es kommen immer bessere grafick karten raus dann habe ich volles spiel vergnügen :D
     
  11. #10 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Naja... so hätte man dann zumindest schonmal eine Grafikkarte integriert und 8 Kerne auf 45 nm... im Jahr 2010 gibst dann noch eigenen RAM im CPU-Kern, sowie 20 Kerne auf einer 20 nm-Bauweise und im Jahr 2012 gibst nen' Komplettrechner in einer verpackten APU (All processing Unit) mit Hologenerator und was ich noch alles auf ner' 3nm-Archtitektur und so weiter...

    Danach braucht man nimma kleiner und sparsamer bauen, sondern einfach nur noch leistungsstärker...
     
  12. #11 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    is schon gigantisch, aber nu weiß ich, dass ich mir definitiv keinen dualcore kaufen werd... totaler schwachsinn zur zeit... naja mal sehen was noch so kommt...

    am ende hat man fuer jeden firefox tab nen eigenen cpu kern :D
     
  13. #12 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    die entwickeln und entwickelnt ...schlafen die menschen überhaubt :D
    aber ob die prozessoren dan nauch normale grafikkarten ersetzen bezweifel ich irgendwie stark..
    naja mal schauen was dras wird...irgend wann sind computer nur noch so groß wie ein handy ic hsehs schon kommen..
     
  14. #13 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    hehe giX.. bin mir da au nit so sicher ob die noch schlafen gehen :D
    ne aber is scho hammer was die da basteln und noch vor haben zu bauen..
    respect respect^^
     
  15. #14 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Nein, ich denke Intel wird dort wieder Kooperativ arbeiten. Sie werden Sockel-Grundgerüst-Kerne machen und die eingebaute Grafik wird von Nvidia gemacht. Das ist sogar sehr positiv für Nvidia. Den wenn du so einen Prozessor kaufst, verdient Nvidia schon mit. So machen sie es ATI stretig das man einen neuen Intel Prozessor nimmt und ATI GKarte. Schon eine sehr schlaue Lösung des ganzen.


    Und zu dem "ich glaube nicht das die die normale Grafik ablösen" vor 15 Jahren hat man dich noch ausgelacht als du Terabyte gesprochen hast oder einem PC der kleiner als ein Kasten Bier ist.

    Das erste Jahr wird es ein Versuch sein, das 2. Jahr eine ganz gute Version des ganzen und im 3. Jahr dann eine Version die wahrscheinlich mit 512 MB Karten (zu dem Zeitpunkt) mithalten kann.

    Mit der Grafik ist es so eine Sache..vor 25 Jahren 2 Farben-Schrift & Background.. vor 10 jahren 256 Farben und nun ? Fragst du dich ob du noch aus dem fenster schauen sollst oder den PC anmachst :p

    Die Zeit wird zeigen was sie uns bringt.
     
  16. #15 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Wenn das intel durch zieht kann das in die hose gehen, muss aber nicht.
    Ich denke mir mal das sich Nvidia und Ati Fans nicht so einfach auch nen CPU stürtzen werden der ne integrierte grafikeinheit drinn hat.
    naja mal schauen was draus wird, bin ja froh das die entwicklung so weiter geht, wird ja alles günstiger für uns. ich hoffe nur das die spiele hersteller nur da hinter her kommen mit spielen die diese pure power der haardware auch voll ausnutzen kann die andauernd getopt werden.


    mfg

    HHTHH
     
  17. #16 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Erstmal für alle hier, die nicht so viel Ahnung haben(mir scheint es so, dass es verdammt viele sind).
    INTEL wird keine High End Grafikkarte ala G80 oder R600(nVidias und ATIs/AMDs neue GraKas) in den CPU intregieren, genauso wie AMD. Wahrscheinlicher ist, dass diese CPU/GPU Kombination in Office PCs eingesetzt werden. D.h. da wird nix mit High End Gaming, die Grafikkarten wird es nach wie vor geben, da macht sich weder ATI/AMD noch nVidia das Geschäft kaputt. Intel hat zwar die meisten Marktanteile was OnBoard Grafik angehen mag, aber bei High End Grafikkarten sind sie den anderen weit unterlegen. Gibt zwar Gerüchte, dass Intel neue Mitarbeiter suchen würde, trotzdem dauert das dann eine Weile.


    @remal:

    Deine Aussage ist totaler Quatsch, schon in der Vergangenheit wurden bestimmte Elemente in Spielen bzw. überhaupt grafische Elemente mit dem CPU berechnet. Weiterhin kommt dazu, dass die Chiphersteller dem CPU eine weitere Recheneinheit "gönnen" wollen, um Grafiken zu berechnen und nicht etwa alles über den uns bekannten CPU laufen lassen. Sprich GPU+CPU in einem Chip, mehr nicht.
    Du verstehst den Unterschied?

    @S1l3ntk1ll:
    nVidia hat ebenfalls Connections mit AMD und die machen sich nicht ihren eigenen Markt kaputt. Intel entwickelst seit langem selbst Grafiklösungen, welche man die untersten und mittleren Bereiche abdecken, für High End hat Intel quasi nix zu bieten, da sind AMD und nVidia die "Big Player".

    @Yuri:
    Hmm, da gibts ja noch Murphys Theorie, welche besagte, dass ab 45nm(oder warens 25?) quasi nichts mehr geht oder nur sehr beschränkt. Hängt wohl mit den Leckströmen usw. zusammen, welche man dann nicht mehr in den Griff kriegt. Also käme für mich der Quanten PC in Frage.
    :cool:


    @ Leistungsstärker:
    Nunja, der Prescot oder sollte ich Preshot sagen, sollte doch der beste Beweis sein, dass kleiner nicht immer kühler ist.


    @Pinback:
    Im Grunde ist die Leistung, die du heutzutage bekommst, völlig ausreichend.
    Nur noch Benchgeile und High-Details Gamer brauchen da noch was besseres. Ansonsten tuts jeder DC. Trotzdem würde ich, wenn du schon solange wartest, bis zum K8L warten.

    @D4rkR4nger:
    Hätte Intel gewollt, hätten Sie schon lange nVidia übernommen, anscheined will nVidia aber das genau nicht. Zu so einer Kooperation kommt es gewiss nicht, zumal nVidia und Intel nicht wirklich best friends sind. nVidia entwickelt ebenso Boards für AMD und war in der Vergangenheit dominierend in diesem Bereich. Weiterhin können Sie es ATI garnicht schwerer machen, weils die garnimmer gibt. Nun gibts nur noch nVidia, Intel und AMD im Grafikbereich (die kleinen mal ausgelassen).
     
  18. #17 31. März 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    naja....ich finde, das die leute zu sehr an dingen tüffelt, die eigetnlich noch nix bringen...neue prozessoren bringen dann neue games,,,ein großteil der nation rüstet aber nicht immer direkt nach sondern wartet immer ein paar jahre,,,

    d.h. die technik schreitet immer weiter und schneller voran sodass es überhaupt keinen sinn macht die dinger zu kaufen..

    dann werden die normalen cpu´s und grafikkarten billiger und was kauft der normalbürger..? ..natürlich diese...

    von da aus, ist es schon ein leistungsfortschritt aber keine geldquelle, die viel verspricht..
     
  19. #18 1. April 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Wozu sollte Intel aus wirtschaftlicher Sicht dies tun...es gibt genügend Menschen die AMD vertrauen aber nVidia Karten kaufen..das würde sich ändern sobald nVidia zu Intel gehört. Und wer die Aktien beobachtet die bei diesen beiden Parteien untereinander fließen der sieht das Ganze auch etwas anders. Und solch eine Kooperation gab es in der Vergangenheit auch schon. nVidia stellte eine ganze Zeit lang nur für Intel-Sockel Boards Chips her. Und zumal nVidia keine Boards herstellt..sondern nur die Chipsätze für die verschiedenen Boards. Das sie mittlerweile auch für AMD-Sockel Boards ihre Chipsätze herstellen liegt daran das es wirtschaftlich nur gut für nVidia ist.
    Wieso sollte es ATI nichtmehr geben ist meine Frage dazu, wegen einer kleinen Entwicklungspause um dann wieder eine Top-Karte zu bringen. Also bei den Aktien flaut es kaum.
    Und seitwann gibt es Intel/AMD im Grafikbereich...die kommen erst mit ihren Prozessoren die eigene Chipsätze besitzen. Momentan sind es ATI & nVidia Chipsätze für Grafik..und z.B. Sapphire baut den Rest um den Chip auf um dieses dann als gesamte Karte zu verkaufen.
     
  20. #19 1. April 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    Wissen sammeln

    Schau mal bitte, nVidia hat erst Chips für AMD hergestellt und danach Chips für Intel. AMD ist quasi der gute alte Stammkunde.
    Weiterhin hat nVidia neuerdings vor, selbst Mainboards zu produzieren, wenn die Gerüchte stimmen.
    Du willst mir sagen Intel wäre im Grafikbereich nicht vertreten? lol, willkommen in der Realität, die haben den größten Marktanteil....
    Was meinste was Intel früher und heute auch noch hauptsächlich in den Mainboards verbaut? nVidia On-Board Grafik?
    Weiterhin ist AMD nun im Grafikbereich, da sie ATI aufgekauft haben.
    Aus diesem Grund gibt es ATI quasi nicht mehr. Deswegen sind Sie Intel auch in Sachen High-End Karten überlegen. Intel hat/hatte nicht das Know-How um solche herzustellen, anscheinend stellen sie aber seit geraumer Zeit Mitabeiter von anderen Firmen ein, um diesen Markt ebenfalls erobern zu können(eigene Vermutung)

    Und was soll das Beispiel mit Sapphire den nun, was hab ich den gesagt, dass du damit kommst? Weiterhin hat ATI(bzw. jetzt AMD) früher auch selbst das PCB gefertigt und unter eigener Marke verkauft. Das es mittlerweile andere Hersteller gibt, ist klar, diese nehmen aber überwiegend die vorgegeben PCB-Layouts vom jeweiligen Grafikriesen an.
     
  21. #20 1. April 2007
    AW: Intels Prozessoren ab 2008 mit integrierter Grafik

    ich glaube es wird noch enige zeit dauern bis die richtigen grakas ersetzt werden
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Intels Prozessoren 2008
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    355
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    731
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    367
  4. Intels Kampfpreise im Markt angekommen

    svigo , 17. Januar 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.600
  5. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.402
  • Annonce

  • Annonce